Aloe-Vera für Haut und Haare
2

Aloe-Vera für Haut und Haare

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Selbst gemachte Aloe-Vera Kuranwendung für Haare und (Gesichts-)Haut.

Besorgt euch in einer Gärtnerei ein Aloe-Vera-Pflänzchen. Sie sind sehr genügsam. Bitte darauf achten, dass sie zu Hause erst einmal 3-6 Wochen stehen sollten, damit sich der hinzugefügte Dünger verflüchtigt. Dass man die Pflanze zu Hause nicht düngt, wenn wir sie für uns nutzen wollen, versteht sich von selbst.

Nehmt ein scharfes Messer und schneidet zwei Blätter ab. Die beiden Blätter abwaschen. Längs aufschneiden, das Gel mit dem Messer oder einem Löffel ablösen und in eine Schüssel geben, zusammen mit dem Saft einer halben Zitrone. Mit einem Stabmixer gut verquirlen.

Diese Masse auf das frisch gewaschene, nasse Haar geben, gut einmassieren und ca. 20 Minuten einwirken lassen, dann ausspülen. Achtung: Die regelmäßige Anwendung von Zitronensaft kann das Haar heller machen!

Für die Gesichtshaut-Anwendung könnt ihr die Masse auch auf den Hals aufbringen. 10-15 Minuten einwirken lassen und mit klarem Wasser abspülen.

Viel Spaß mit dem Aloe-Vera-Pflege-Tag!

Von
Eingestellt am

Produktempfehlungen

CUBE Adventskalender mit Schminke - Würfel Kosmeti…
CUBE Adventskalender mit Schminke - Würfel Kosmeti…
20,99 € 16,95 €
Jetzt kaufen bei
L'Oreal Paris Men Expert Geschenkset Energy Box Mä…
L'Oreal Paris Men Expert Geschenkset Energy Box Mä…
9,95 €
Jetzt kaufen bei
Braun Scherkopf 32B Ersatz-Scherfolie / Scherteil …
Braun Scherkopf 32B Ersatz-Scherfolie / Scherteil …
39,99 € 20,98 €
Jetzt kaufen bei
Mehr Bestseller

24 Kommentare


#1
23.9.14, 20:12
Guter Tip!
Ich schneide ein Blatt meiner Pflanze ab, schneide das Blatt längs auf und streiche Gesicht und Hals damit ein. Wäsche es nicht ab.
#2 marasu
23.9.14, 20:22
könnte man für dunkles Haar statt Zitrone schwarzen Tee verwenden? Oder gibt es für die Zitrone einen bestimmten Grund?
1
#3 marasu
23.9.14, 20:24
Ich muss mich entschuldigen, ich hab mich bei der Bewertung vertippt. Hätte Daumen hoch sein sollen und ich bin auf den falschen Daumen geraten. :-(((((
#4
23.9.14, 20:36
marasu, Zitronensaft hilft, eventuelle dunkle Stellen im Gesicht aufzuhellen. Die Kombination von Aloe-Vera und Zitronensaft soll u.a. auch bei Aknenarben und Akne von Vorteil sein.
Auch hilfreich bei schnell fettendem Haar und Schuppen.
Denke mal, wenn Du diese Kur 1xwöchentlich bei dunklem Haar anwendest, dürfte nix passieren. Aber wir haben in diesem Forum ja auch (Haar) Experten, die vllt. was dazu schreiben möchten.
#5 marasu
23.9.14, 20:41
Ich werd mich mal durchprobieren.
So eine Aloe-Pflanze fristet auf meiner Fensterbank eine ärmliches Dasein, und wuchert trotzdem.
Ich habe sie bisher nur für kleine Verbrennungen in der Küche benutzt.
#6
23.9.14, 20:57
ich habe auch Aloe Pflanzen und die sind super
#7
23.9.14, 21:04
Aloe Vera ist ein wahres Wunder- Heilmittel.

Es als Maske für das Haar anzuwenden oder fürs Gesicht ist neu für mich.

Vielen Dank für den Tipp.
#8
23.9.14, 22:58
Meine hat still und heimlich eine Blüte angesetzt. :-)
1
#9
24.9.14, 01:52
Aloe ist ein super Feuchtigkeitsspender für die Haut, sie fördert Heilung, hilft bei Verbrennungen Blasenbildung zu verhindern und den Schmerz zu lindern, und bei Insektenstichen den Juckreiz zu stillen. Daher ein guter Tip!

@zumselchen: Glückwunsch zur Blüte! Ich habe seit vielen Jahren eine Sammlung unterschiedlicher Aloe-Arten, aber geblüht hat bei mir bisher nur eine sehr kleinwüchsige Art - die allerdings jeden Sommer, mit kleinen blaßlila (fast weißen) Blütenkerzen, Die Blüten der Aloe Vera (Aloe barbadensis) sind aber viel größer und schöner, auch in der Farbe. Im TV sah ich mal, daß sie in tollem Lachsrot bis nahezu Orange blühen. Ist das bei Deiner auch so?
#10
24.9.14, 03:10
Ich hab mir vor etlichen Jahren eine Aloe Vera angeschafft und die vermehrt sich wie verrückt. Mittlerweile hab ich mindestens 30 Veras und bald weiß ich nicht mehr, wohin damit. Tut mir immer leid, die Babies zu entsorgen.
Meine Veras blühen gelb und einmal hat mein Enkel gesagt: Diese Bananen sind aber sehr klein. So witzig. Ist mir davor nicht in den Sinn gekommen, dass die Blüten wie winzige Bananen aussehen.
Ich benutze das Gel von den Blättern auch für kleine Verletzungen oder auch nach dem Augenbrauenzupfen. Das kühlt sehr angenehm. Aber ich muss auch sagen, dass ich den Geruch dieses Gels nicht so gut finde, irgendwie stinkt das. Naja, vielleicht ist das nur meine Nase.
Wie kommt ihr mit dem Geruch klar?
#11
24.9.14, 07:08
@Blackbird1111:

Der Geruch ist schon etwas speziell. Eine Zeitlang gab es Milchdrinks mit Aloe Vera zu kaufen. Die Industrie hatte auch Probleme, den starken Eigengeruch der Pflanze zu überdecken. Inzwischen habe ich diese Drinks aber nicht mehr gesehen. Sind wohl vom Markt verschwunden.
#12
24.9.14, 19:59
@Blackbird1111:

Das mit der Vermehrung hat meine Aloe Vera auch - eintopfen, was man selbst unterbringen oder verschenken kann, der Rest muß eben weg, auch wenn es wehtut, denn draußen überleben sie nicht sehr lange (Dauerregen oder spätestens der Frost sind ihr Tod).

Was den Geruch angeht, habe ich damit kein Problem, denn meine riecht aufgeschnitten wie frisch aufgeschnittener Rhabarber, so daß ich immer am liebsten reinbeißen würde - wenn ich nicht wüßte, wie gallebitter die Aloe ist.
Es ist aber so, daß verschiedene Aloe-Arten als Aloe Vera verkauft werden, nicht nur die Aloe barbadensis. Und selbst von der Aloe barbadensis gibt es noch diverse Unterarten. So kann sich der Geruch vermutlich mehr oder weniger deutlich unterscheiden. Wirksam sind sie alle, die einen etwas mehr, die anderen etwas weniger.

@Blackbird1111 und zumselchen:

Leider habe ich in meinem vorigen Kommentar (#9) die Blütenfarbe von Aloe Vera und Baum-Aloe (Aloe arborescens) verwechselt. Die A. Vera blüht in der Tat gelb. Ich hoffe ja sehr, daß meine Baum-Aloe auch irgendwann mal blüht. Übrigens hat sie ähnliche Heil- und Pflegekräfte wie die Aloe Vera, manche meinen sogar, sie habe mehr. Nur die Ausbeute eines Blattes ist geringer, da diese Blätter schmaler, dünner und allgemein etwas kleiner sind. Für eine Einzelperson reicht im akuten Fall (Verbrennung, Mückenstich...) eines jedoch völlig aus. Und für rein kosmetische Zwecke verwende ich ohnehin meist das Aloe-Vera-Gel aus dem Hobbythek-Sortiment.
#13 marasu
24.9.14, 20:55
Neid ;-) bei mir hat sie seit vielen Jahren noch nie geblüht!
Vielleicht sollte ich sie doch etwas öfter als alle 4-6 Wochen gießen?
1
#14
24.9.14, 21:17
Das Gel aus den Blättern kann man mit etwas Vaseline mischen und als Lippenpflege nutzen.
#15
24.9.14, 21:31
Benni: stimmt, mach ich hin und wieder auch so. Hilft sehr gut im Winter bei rauen Lippen
#16
24.9.14, 23:02
@Erdhexe, @marasu: Sie blüht ja noch nicht, es ist zunächst nur eine Knospe herausgewachsen. Ich kann das gern mal fotografieren und hochladen, wenn es @galadriel recht ist.
1
#17
24.9.14, 23:04
@Galadriel: #16, soll ich mal ein Foto von meine Aloe-Knospe und später Blüte hochladen?
#18
25.9.14, 07:44
@Erdhexe: Meine Aloe-Veras wachsen im Garten, nur die Ur-ur-ur-Großmutter sitzt in einem Topf. Aber im Haus möchte ich die nicht haben, denn wenn sie größer werden und man beim Vorbeigehen nicht aufpasst, dann kratzen die Blätter ganz schön. Ich hab übrigens gestern nur geschätzt, dass ich ca. 30 davon habe. Konnte nicht anders und hab sie nachgezählt. Es sind 54 mittelgroße bis große bis ganz große Aloe Veras und viele haben schon wieder Ableger und diese Dreizack-Blütenstiele. Aufgeblüht sind sie noch nicht richtig, Frühling hat ja erst angefangen. Wenn die neuen Babies größer werden und ihre Mamis zu sehr bedrängen, müssen sie jetzt wohl oder übel in die Mülltonne :-(
#19
25.9.14, 08:38
@zumselchen: Oh ja bitte! Meine habe ich bisher leider noch nicht zum Blühen gebracht :(
#20
25.9.14, 11:35
@Galadriel:
#21
25.9.14, 11:46
Oh, das ging aber schnell. Dafür ist Bild 1 nochmal als Bild 3 erschienen. Hoffentlich wiederholen sich die Bilder nicht noch einmal, denn es gab Schwierigkeiten beim Hochladen, so dass ich es mehrmals probiert habe. Also bitte nicht schimpfen!
#22
25.9.14, 12:08
@zumselchen: Wow! Klasse! Also bei der Größe wären zwei Zweige für die Anwendung sicherlich zu viel ;) Danke Dir!
#23
25.5.16, 18:26
Was mache ich falsch? Habe mir von Teneriffa 2 Aloes mitgebracht. -zig Ableger musste ich aus Platzgürnden leider schon entfernen. Im Wiinter kommen sie in einen hellen ungeheizten aber frostfreien Raum und sind bis ca März "gut drauf". Und dann werden die ältesten "Blätter" langsam aber stetig braun. Am Gießverhalten ändere ich nix...
Woran könnte das liegen und wie könnte ich das verhindern?

Sorry, dass ist zwar nicht das Thema hier, aber hier sind jetzt auch die Fachleute und wissen bestimmt was. Tante Google und Familie konnte mir auch nix dazu sagen...
#24
25.5.16, 19:53
Meine Aloes  stehen im Bad und bekommen alle paar Wochen mal etwas Wasser.....hell und nicht zu nass überwintern lassen

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen