Aloe Vera Saft optimal und sinnvoll verwenden.

Aloe Vera-Saft sinnvoll einsetzen und auftragen

Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Hier gibt es ja schon einige Tipps zur Aloe Vera Pflanze, die für Haut- und Haarpflege einfach optimal ist. Dann setz ich noch "einen drauf", wenn es gestattet ist:

Wer nicht gerade eine Aloe Vera-Pflanzenzucht betreibt, kann sich den reinen Saft auf vielen Wochenmärkten, z. B. beim Stand für Lakritz-und Kräuterbonbons, den "riecht" ihr schon von Weitem :-) besorgen. Ich bezahle dort für 1 Liter knapp 10 Euro - damit kann man leben, finde ich.

Damit ich nichts davon unnötig verschwende, befülle ich einen kleinen Essig-Zerstäuber (stand bei mir nur in der Küche als Staubfänger herum) mit dem Saft, und kann dieses Wundermittelchen damit hervorragend und sparsam dosieren. Mein Zerstäuber ist aus Mattglas mit Edelstahl und passt (auch optisch) perfekt auf die Ablage unter dem Badezimmer-Spiegel und kommt für Haut und Haar mehrmals am Tag zum Einsatz. Bin ich unterwegs, wandert er (nein, nicht der Bad-Spiegel:-)) in die Handtasche. Ja, man könnte dafür sogar noch einen weiteren zusätzlich befüllen - ich weiß, liebe Muttis ...!

Der Inhalt des Zerstäubers kann schon mal "ausflocken", da es reiner Saft ist, ohne Konservierungsmittel, deshalb sollte der Zerstäuber besser nicht zu groß sein. Nach dem Befüllen die "Hauptflasche" IMMER in den Kühlschrank stellen, sie hält sich dort mindestens 1 Jahr, und solange komme ich mit dem Liter auch ungefähr hin.

Jetzt, wo es so heiß ist, wird bei mir oft gesprüht:

Haare, dann in Gesicht, Hals, Decolleté leicht einmassieren, pur (nicht ZU viel, kann im Gesicht leicht brennen, Rötungen) oder vor dem Eincremen mit z.B. Nivea (reicht vollkommen!).

  • Auch, wenn die Frisur nicht sitzt (Locken, wo keine Locken sein sollen, Wuschelkopp am Morgen usw.)
  • Oder nach dem Haarewaschen, quasi als Spülung vor dem Föhnen ins handtuchtrockene Haar gesprüht
  • Körper nach dem Baden, Duschen Sonnenbad(-brand)
  • Bei kleinen Wunden und Verletzungen, auch Zahnfleisch ...

Ich hoffe, "meine" Kräuter- und Pastillenfrau kommt noch gaaaaanz lange auf den Wochenmarkt ... obwohl ihre Bonbons jetzt aber nicht so mein Fall sind ...

Von
Eingestellt am

28 Kommentare


3
#1
27.4.11, 10:28
Danke, ich glaub ich muss jetzt mal auf den Markt gehen!!!
#2
11.2.13, 08:24
da gibt es aber bessere Angebote mit Aloe Vera!Ich bin ein fan dieser Pflanze seit vielen Jahren,meine Familie dankt es mir.
1
#3
11.2.13, 09:38
@ela_wills_wissen: Ich will mit!
#4
11.2.13, 09:46
Hey, das sind ja tolle Tipps - vielen Dank!

Ich hab' bisher immer bei den Gebrüdern A. gekauft (7,99/ Liter). Oft hatte ich sogar Glück und konnte einige Zeit nach Auslaufen des Angebotes die Restbestände sogar für 1 Euro pro Flasche einheimsen ... ;-))

Davon hab' ich lange "gezehrt", mittlerweile allerdings stehe ich auf dem Trockenen und hab' schon Entzugserscheinungen. Zu allem Unglück hat mir auch letzten Urlaub der Blumengießdienst meine Aloe Barbadensis ersäuft. Muss mir unbedingt 'ne neue beschaffen, aber die "echte" haben halt nicht alle Händler. Für manche ist ja Aloe = Aloe.

Eine Frage hätte ich noch, bevor ich nachmache: Geht bei Dir der Saft so, wie aus der Flasche kommt, problemlos durch den Zerstäuber? Hab' die Erinnerung, dass da bei mir vereinzelt immer noch Fruchtfleischstückchen drin waren. Filtern wäre ja kontraproduktiv, aber vielleicht durchmixen eine Lösung ...
1
#5
11.2.13, 09:59
Hallo Horizon,

danke für Deine umfangreichen Tipps und die Erinnerung. Ich habe Pflanzen, früher Aloe-Vera auch flüssig verwendet, ist auch gut bei Verbrennungen, leider bei mir ganz in Vergessenheit geraten. Wenn ich mich recht erinnere gibt es den Saft auch im DM. Steht auf meinem Einkaufzettel...

Deinen Tipp mit dem Zerstäuber werde ich sofort umsetzen. Danke Danke Danke
1
#6
11.2.13, 13:21
Auch ich moechte mich fuer die Idee einen Zerstaeuber zu nehmen und vielleicht auch beim Reisen und unterwegs sein,bedanken.
Ich wurde von meiner Schwiegertochter ueber Aloesaft aufgeklaert und war sehr zufrieden damit.
Seit November habe ich mir eine neue Aloepflanze gezogen,es geht langsam aber hoffe wenn es Maerz wird gedeiht sie auch im Freien.
Wer weiss welche Erde fuer die Aloepflanze am Besten ist,ich habe Torf mit Sand gemischt weiss aber nicht ob das gut tut,ciao
2
#7
11.2.13, 14:12
Meine Aloe-Vera steht in " Blähton" Kugeln. Gleich im Bügelzimmer. So hab ich bei einem kleinen "Mischgeschick", immer ein Stückchen zur Hand.
1
#8
11.2.13, 14:34
1000 Dank fuer diese rasche Antwort Orchideenfreundin,nur habe ich nicht richtig verstanden(entschuldige mein nicht verstehen Blaehton kugeln),lebe schon seit 54 Jahren in Rom und kann sein dass man hier anders verfaehrt aber ist das auch Erde? Komme selten nach Deutschland da ich nun unter den Verwandten die einzige uebrig gebliebene bin,ciao
1
#9
11.2.13, 18:44
@Paradiso #8: Blähton sind aufgeblähte Tonkügelchen, die besonders gut Wasser aufnehmen können und deshalb gerne als Alternative zu Erde verwendet werden, eine weitere Alternative ist Seramis. Beides habe ich zumindest in Norditalien schon im Gartencenter gesehen. Aber sehr sandige Erde kannst Du bei Aloe auch nehmen.
5
#10
11.2.13, 19:24
Aloe vera ist eine Wüstenpflanze, deshalb hat sie auch das gelartige Fruchtfleisch.

Sie braucht kaum Wasser, sonst fault sie. Lieber warten, bis sie zeigt, dass sie Durst hat. Da werden die Blätter dünn. Solange die Blätter prall sind, ist alles im grünen Bereich.

Schon die alten Römer kannten sie als Heilpflanze und nannten sie "vera" ("verum" ist das "Wahre").

Ideal bei Sonnenbrand und Wunden.
Auch als Straffung fürs Gesicht sehr angenehm.

Wer sie essen will, wird wenig Freude haben, auch wenn das Fruchtfleisch so appetitlich aussieht.
Es schmeckt bitter und führt gewaltig ab .......

Ich habe eine Zucht an Pflanzen (ca. 15 Stück, die ich in der Praxis verwende und auch privat), die immer wieder Kindchen machen, die ich dann weiterverschenke. Meine Patienten sind ganz wild drauf.

Meine Pflanzen stehen in Seramis.
1
#11
11.2.13, 20:53
Wattebaellchen ganz gluecklich bin ich ueber die info,mein Mann guckt mich immer so nebenbei an und moechte wissen was ich so schreibe,da er gebrochen deutsch spricht und auch etwas von der Schrift versteht muss ich oefters uebersetzen.Er weiss dass er eine Naturfrau hat und passt sich eben an sonst schimpfen unsre Soehene mit ihm
1
#12
12.2.13, 11:22
halloan alle aloe fans,

ich habe eine echte aloe vera pflanze letztes jahr zum geburtstag bekommen.weiß aber nicht , wie man daraus
öl/saft macht..ich schneide mir immer kleine blatteile ab,und fahre damit übers gesicht....die mutterpflanze bekommt schon kleine neue kinderchen.kann ich die einfach in einen topf mit erde stecken?
1
#13
12.2.13, 13:03
@eleisadoolittle

ich weis nicht wie man Saft macht, stelle ich mir aufwendig vor. Ich verwende die Blätter so wie Du, beachte die o.g. Tipps für die Neupflanzung.
#14
12.2.13, 13:24
bin ich jetzt vom Thema abgekommen? D
#15
12.2.13, 17:47
Aloe Vera Saft für 10,--Euro kann kein reines Produkt sein. Die Bezeichnung Saft sagt auch, dass hier das Gel mit Wasser verdünnt wurde. Beim Kauf muss man darauf achten, dass es nicht verdünnt ist (also keinen Saft), am besten ein Gütesiegel hat und kein Aloin enthält. So ein Produkt bekommt man nicht für 10,--Euro. Ich kaufe meine Produkte bei LR. Da bin ich sicher, dass ich ein Qualitätsprodukt bekomme und kein Gepansche
1
#16
12.2.13, 18:45
Den Saft kaufe ich auch im Reformhausglaube dass man da grosse Pflanzen dazu braucht und sicher ist es nicht so einfachden Saft herzustellen,ich habe es mit den Stueckchen probiert die ich abgeschnitten habevon der Hauptpflanze und habe den Gelee auf eine kleine Wunde am Finger gerieben,weiss noch nicht ob es mir helfen wird,ciao
1
#17
12.2.13, 19:17
Ich habe mir heute aus der Apotheke 500 ml Aloe Vera Bio 100 % Direktsaft gekauft für 11,30 Euro. Dieser Saft muß nach Anbruch in den Kühlschrank und innerhalb von 4 Wochen verbraucht werden.
Mal sehen ob es mir bei meiner Schuppenflechte hilft.
Überigens steht auf der Zutatenliste: 100 % Aloe Vera-Saft aus kontrolliert biologischem Anbau.
Ist das jetzt nicht das was gemeint ist ?
1
#18
12.2.13, 19:38
Saft ist ein mit Wasser verdünntes Gel. Gel ist ein reines Aloe Vera Produkt. Da Wasser auch ein natürliches Produkt ist, muss es auf der Packung nicht drauf stehen. Sicher ist man, wenn man Trinkgel mit rund 90% Aloe Vera Blattgel. Das, was du gekauft hast, ist sicher nicht schlecht, ist aber eben mit Wasser verdünnt. von unverdünntem Trinkgel soll man 100ml am Tag trinken, damit man optimal versorgt ist. Deine 500ml reichen wahrscheinlich nur für einen Tag. Um eine Wirkung feststellen zu können, sollte man das Trinkgel mindestens 3 Monate nehmen...
1
#19
12.2.13, 20:19
peno, danke für die Antwort.
Ich möchte das nicht trinken, sondern auf die Stellen tupfen oder auch sprühen. Wenn ich das verbraucht habe werde ich mir das Gel kaufen, das ja dann eigentlich wirksamer sein müßte.
#20
12.2.13, 20:53
Eumelchen,ich kann nichts weiteres darueber erklaeren denn ich bin auch am Anfang diese Aloe Vera zu benuetzen,meine Schwiegertochter hat mich wohl darauf hingewiesen aber jeder Koerper reagiert auf die eigen Art.
Hoffen wir dass sich alles einrenkt bei Ihnen und sie sich dann besser fuehlen,Kann auch nicht sagen ob es einen oder mehr Monate dauern kann,ciao
1
#21
12.2.13, 23:42
@Eumelchen: zum Betupfen gibt es eigentlich Spray oder Cremes. Bevor du es neu kaufst, erkundige dich erst mal nach Preisen. Melde dich dann bei mir, ich weiß, wo du es günstig und gut bekommst.
1
#22
12.2.13, 23:58
Es ist ja immer nur ein Versuche und eine Suche was das Hautbild verbessern kann, deshalb möchte ich das auch so gerne ausprobieren. Da bei mir noch Allergien dazukommen kann ich auch keine Creme benutzen, da dort immer Stoffe mit verarbeitet sind die ich nicht vertrage.
Ich werde mir morgen eine Sprühflasche besorgen und dann aus der großen Flasche etwas abfüllen - mal sehen was wird. Auf jeden Fall habe ich bisher keinen Juckreiz und das ist schon sehr positiv.
Danke für eure Antworten.
1
#23
13.2.13, 09:22
Peno,guten Morgen auch ich bin an den Preisen interessiert,in Italien hauptsaechlich in Rom sind alle Produkte viel hoeher im Preis aber ich koennte eine Bekannte beauftragen mir etwas mitzubringen,da muesste ich aber die Preise ungefaehr wissen und wo man gut einkaufen kann mit guter Qualitaet.
Habe noch nie im Internet gekauft?ciao danke
1
#24
13.2.13, 10:33
Guten Morgen Paradiso, ich bin Kunde bei LR. Dort sind die Produkte mit einem Gütesiegel vom Fresesius Institut versehen. Unter www.lrworld.com kannst du dir das mal ansehen. Die Preise sind Verkaufspreise, als Partner (so heißt das da) bekommst du Einkaufspreise. Das sind ca. 30% weniger, als im Katalog. Als Dauerabnehmer bei Aloe Trinkgel spart man noch mehr. Man kann allerdings nur über einen Partner auch Partner werden. Aber das würden wir schon irgendwie hinkriegen.
1
#25
13.2.13, 11:16
@Eumelchen:
Ich habe in meiner Praxis sehr viele Neurodermitispatienten und auch andere mit Hautirritationen.

Jeder hat von mir einen Ableger bekommen und "züchtet" nun seinen Bedarf für die äußerliche Anwendung selbst.
Die Ableger in einen Topf mit Seramis o.ä. stecken und wenig gießen. Im Sommer können sie raus in die pralle Sonne.
Sollte die Altpflanze von unten rauf kahl werden, weil du so fleißig geerntet hast, einfach die Pflanze umtopfen und tiefer einsetzen. Oft braucht sie auch einen Haltestab.

Sobald die Pflanze richtig schön dicke Blätter hat (sie muss ungefähr 2 Jahre alt sein bis man ernten kann), kann man das ganze Blatt am Stunk abreißen/abdrehen.
Manchmal knickt auch mal ein Blatt ab, das schneide ich dann an der Knickstelle ab zur Verwendung.

Wenn du das Blatt vor dir hast, schneide zur Anwendung ca. 5 cm vom Blatt ab. An der Basis anfangen, nicht an der Spitze.

Den Rest des Blattes gib in eine Plastiktüte in den Kühlschrank ins Gemüsefach. Es wird am nächsten Tag etwas brauner Saft (durch die Oxydation mit der Luft) ausgelaufen sein. Es ist alles normal.

Das abgeschnittene Stück hat an der Seite kleine Stacheln. Die schneidest du mit einem scharfen Küchenmesser ab. Dann teilst du das Blatt in der Mitte durch das Gel.

Nun hast du zwei Hälften mit Gel, das du auf die Haut auftragen kannst. Die Schale kann dran bleiben. dann ist es nicht so glitschig.
Es kühlt angenehm und strafft auch die Haut.

Auf Insektenstiche oder kleine Wunden kann man ein Stück Blatt auch mit Pflaster draufkleben.
Für Kinder sage ich dann einen "magischenSpruch" und es heilt wie von selbst ....

Wenn die Schnittstelle durch das Auftragen trocken geworden ist, einfach mit dem Messer wieder etwas aufkratzen/anfrischen und schon kann es weitergehen.

Das kannst du machen, bis das ganze Gel verbraucht ist.
Benutzte Stücke wegwerfen, damit sich keine Keime ausbreiten.

Mach immer nur ein kleines Stück, damit es nicht verdirbt.

Im Internet gibt es auch frische Aloe vera-Blätter zu kaufen. 1,5 Kilo kosten um 12 Euro + Verpackung und Porto. Kommt von Teneriffa. Die werden dort auf Farmen gezüchtet.

Vielleicht findest du auch eine Niederlassung in deiner Gegend, die frische Blätter anbietet und wo man sie einzeln bekommen kann.
#26
13.2.13, 11:59
1000 Dank fuer die liebenswuerdige mit genauen Angaben fuer wie und was.
Hoffentlich kann ich das alles erfuellen .Muss mir unbedingt eine grosse Pflanze kaufen.ciao,ciao,ciao in Rom ist heute ein herrlicher Sonnentag und ich treffe mich mit unserem aeltesten Sohn der auf der Durchreise ist,im Herzen von Rom am PIAZZA NAVONA,ciao,ciao
1
#27
13.2.13, 18:13
@wattebällchen vielen Dank für die ausführliche Info :o)) ich habe mir das jetzt einmal ausgedruckt und werde mich nach meinem Urlaub nach einer Pflanze umsehen denn frischer und unverfälschter geht es nicht. Ich bin echt gespannt ob es etwas hilft......aber Du schreibst ja auch das die Haut gestrafft wird, auch das könnte mir nicht schaden ;o))
1
#28
13.2.13, 20:13
Hallo peno,nochmals Dankeschoen fuer die Muehe ,werde mich wieder melden wenn ich von Tirol zurueckkomme,ich brauche die Schneeluft und den tiefen Schnee aus meiner Kindheit denn dann haben wir ja viel Sonne den ganzen Sommer ueber.ciao,ciao

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen