Alte Brötchen verwerten

Ungesund, aber lecker!Sollte man auf den Geschmack kommen und keine alten Brötchen im Haus haben, geht auch Zwieback.

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Alte, hart gewordene Brötchen? Würzige Varianten sind hier schon oft beschrieben worden (lecker), aber es gibt auch die Süße:

Zutaten

  • alte Brötchen
  • Milch
  • Zimt und Zucker

Zubereitung

  1. Alte(s) Brötchen großzügig in Würfel schneiden, in eine Müslischale legen, Milch drüber, (Zimt, wer mag, + ) Zucker drauf.
  2. Einweichen lassen, oder kurz in die . Ungesund, aber lecker!
  3. Sollte man auf den Geschmack kommen und keine alten Brötchen im Haus haben, geht auch Zwieback. Muss etwas länger einweichen.
Voriger TippNĂ€chster Tipp
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

2,8 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

11 Kommentare

Kostenloser Newsletter