Alte Brötchen verwerten

Ungesund, aber lecker!Sollte man auf den Geschmack kommen und keine alten Brötchen im Haus haben, geht auch Zwieback.

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Alte, hart gewordene Brötchen? Würzige Varianten sind hier schon oft beschrieben worden (lecker), aber es gibt auch die Süße:

Zutaten

  • alte Brötchen
  • Milch
  • Zimt und Zucker

Zubereitung

  1. Alte(s) Brötchen großzügig in Würfel schneiden, in eine Müslischale legen, Milch drüber, (Zimt, wer mag, + ) Zucker drauf.
  2. Einweichen lassen, oder kurz in die . Ungesund, aber lecker!
  3. Sollte man auf den Geschmack kommen und keine alten Brötchen im Haus haben, geht auch Zwieback. Muss etwas länger einweichen.
Voriges Rezept
Frittierte Klöße
Nächstes Rezept
Kartoffelsuppe mit Resteverwertung
Rezept erstellt von
am
Du willst mehr von Frag Mutti? Jede Woche versenden wir die aktuell 5 besten Tipps & Rezepte per E-Mail an über 152.000 Leser:innen: Erhalte jetzt unseren kostenlosen Newsletter!

Jetzt bewerten

2,8 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

11 Kommentare

Rezept online aufrufen

Kostenloser Newsletter