Alte Goldrahmen in neuem Glanz 1
2

Alte Goldrahmen in neuem Glanz

Jetzt bewerten:
3,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Schöne alte Goldrahmen, die einst irgendwelche Massendrucke oder nicht meinem Geschmack entsprechende Bilder oder Fotos enthielten, habe ich mit Spiegeln versehen lassen. Einfach den Rahmen zum Glaser bringen und diese mit Spiegel bestücken lassen. Spiegel weiten Ecken und enge Räumlichkeiten optisch aus.

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


2
#1
18.12.12, 20:57
Das habe ich auch gemacht, als ich etlich gräßliche Ölschinken mit finster blickenden Vorfahren geerbt habe. Das waren zwar "Originale", aber leider nicht von Wert. Und mit den Spiegeln in den schönen alten Rahmen sieht das Ganze viel viel besser aus!
1
#2 EnglishLady
18.12.12, 21:47
Die Idee würde ich sonst gut finden, aber Spiegel nach Maß schneiden lassen kostet bestimmt mehr als ein ganz neuer Spiegel. Ich würde für den Rahm lieber ein Urlaubsphoto oder so etwas ähnliches drucken, laminieren und dann an die Wand hängen.
#3
18.12.12, 22:22
Die Idee an sich ist gut - aber (für mich) leider zu teuer.
#4
19.12.12, 11:21
Wenn man DIN-genormte Rahmen hat, kann man das auch selbst basteln mit Spiegeln, z. B. von Ikea. Aber meine geerbten Stücke sind alles Sondermaße, da wird schon ein neues Bild zur Herausforderung und bedarf des Meisters, um es optisch gut ins Licht zu rücken. :-))
1
#5
13.1.13, 07:59
Mit einem "Glasschneider" könnte man den Spiegel zurecht schneiden.

Ein "Passepartout" kann auch helfen. Die gibt es in allen Farben.
1
#6
8.9.13, 10:31
@EnglishLady: Guten Morgen, ich habe auch noch eine Idee,

Der "alte" neue Spiegel zum Maler bringen (Künstler) und das Konterfei von
einem Hund, Blumen u.s.w. malen lassen.

Wenn es richtig gemalt wird ist es wunderbar.
gruss giesa

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen