Abgelaufene Kreditkarten und ähnliche Karten - landen bei mir im Putzschrank, sie sind ideal zum Abkratzen von Schmutz auf empfindlichen Oberflächen.

Alte Plastikkarten zum Kratzen auf empfindlichen Oberflächen

Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Abgelaufene Plastikkarten - Bankkarten, Bahncards, Kreditkarten und ähnliches - landen bei mir im Putzschrank, sie sind ideal zum Abkratzen von Schmutz auf empfindlichen Oberflächen. Angebranntes, Eingetrocknetes - eben habe ich einen alten Farbeimer, den ich für etwas anderes brauche, von alten Krusten gereinigt.

Und eine habe ich in der Handtasche: Falls mir die Tür zufällt und der Schlüssel steckt innen, die ist flexibel genug, durch den Türfalz zu gehen, und stark genug, den Klinkenriegel zurückzuschieben. (Nur abgeschlossen ist wirklich zu!) Ich bin noch immer meinem Nachbarn dankbar, der damals seine noch gültige Bankkarte geopfert hatte ...

Von
Eingestellt am

13 Kommentare


#1
31.8.16, 17:40
Kann man im äußersten Notfall  auch mal zum Eiskratzen nehmen. Stimmt, so ein Kärtchen sollte man immer parat haben. Habe noch einige nutzlos zuhause rumliegen. Eins Kommt jetzt in mein Notfalltäschchen für meine Handtasche, eins zu meinen Putzutensilien und eins in meine Werkzeugkiste. Prima Tipp, danke.
Ich schliesse meine Tür immer von innen oder außen ab, Einbrecher haben bestimmt auch so ein Teil dabei.
2
#2
31.8.16, 22:36
Ich hab für den Notfall auch immer eine Kreditkarte in der Tasche...........
Für so Notfälle wie akuten Kaufrausch zum Beispiel 😂
Meine zugefallene Haustür ging mit einer Kreditkarte nicht auf: Letztlich zerbrach sie und  ich kam gar nicht erst richtig zwischen Tür und Rahmen....... 
#3
31.8.16, 22:52
gute Idee! :) such mir gleich mal eine ausgemusterte karte raus...sind ja genug vorhanden :)
#4
31.8.16, 23:58
Als Einbruchswerkzeug ist eine Plastikkarte nicht für jede Tür geeignet, einbruchsichere Türen haben u.a. eine Doppelfalz.
#5
1.9.16, 00:01
@Elisabeth Jenders: 
Da habe ich auch gemerkt, als ich von außen davor stand............😂 
1
#6 jinx
1.9.16, 10:06
Zum Eiskratzen habe ich die Dinger auch schon verwendet, ansonsten nehme ich lieber einen Kochfeldschaber. Egal ob Eingebranntes auf dem Herd, zäher Fliegendreck auf den Scheiben, Insekten auf der Windschutzscheibe, Farbspritzer auf dem Fenster, Schmutz auf Spiegel oder Fliesen: erst kommt der Schaber dran, dann ein feuchtes Tuch. Ich kaufe die immer in 1-Euro-Shops und habe gefühlt hundert von den Dingern. Meine Eingangstür kriege ich mit einer Kreditkarte nicht auf.
#7
4.9.16, 07:25
Hab auch ein paar mal versucht, verschiedene Türen mit Karten zu öffnen. Hat nicht funktioniert. 
#8
4.9.16, 11:08
@Eifelgold: 
............verschiedene Türen....so so.......meist nachts, wie ich vermute, oder während die Bewohner in Urlaub waren? 😂😂😂😂 😂😂😂
1
#9
4.9.16, 11:37
Ein Schuft, wer Schlechtes dabei denkt - kranke Geister haben eben kranke Gedanken.
Einbrecher kennen diesen Trick schon längst. Und bei sich selbst einzubrechen ist legal.
Wie ich sagte, das klappt nicht bei allen Türen, und wenn, nur, wenn nur der Klinkenriegel zugefallen ist. Erst der Schloßriegen verschließt die Tür. 
Vielleicht erinnert mein Hinweis daran, seine Tür ein- oder besser zweimal rumzuschließen, wenn man das Haus verläßt?
1
#10
4.9.16, 11:42
@Elisabeth Jenders: 
Schießt Du mit Deiner Beleidigung nicht übers Ziel hinaus?
1
#11
4.9.16, 12:15
xldeluxe_reloaded:
Sollten Sie sich beleidigt gefühlt haben, bitte ich um Verzeihung. Meine Bemerkung war allgemein, keine persönliche Beleidigung. "Nur getroffene Hunde bellen" - Sie brauchen sich die Bemerkung ja nicht anzuziehen.
#12
4.9.16, 12:19
@Elisabeth Jenders: 
Nein, ist schon klar, dass es allgemein gefasst war und sich auf keinen Fall auf mich und meinen vorherigen Kommentar bezog. Hab ich auch gleich gedacht - keine Frage.
Nichtsdestotrotz: Entschuldigung angenommen!
#13
13.11.16, 21:35
Klasse Tipp!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen