Alternative zum Kühlakku

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Als ich heute Morgen auf dem Weg zur Arbeit war fiel mir plötzlich ein, dass ich meine Kühltasche mit samt Akkus vergessen habe. Ich wollte nach Feierabend zum Metzger frisches Grillfleisch kaufen und dann heim fahren.

Da ich aber einen Heimweg von ca. 30 Kilometer (mit Stau) habe ist es nicht so empfehlenswert, das Fleisch im aufgeheizten Auto (ohne Klima) zu lagern. Also kam ich dann - angekommen im Büro - auf folgende Idee:

Ich legte zwei Plastikflaschen ins Gefrierfach vom Kühlschrank. Als ich nach Feierabend wieder ans Gefrierfach ging, waren diese eingefroren. Nun legte ich sie in eine ganz normale Plastiktüte, fuhr zum Metzger, legte das Fleisch in die Tüte mit den gefrorenen Flaschen und fuhr heim... und als ich daheim ankam war das Fleisch noch schön kühl...

Jaaaaa, ich weiß, viele sagen jetzt "Hat die keinen Metzger im Ort"!? Doch, habe ich. Aber nicht so wunderbar wie im Ort wo ich arbeite!

Not macht eben erfinderisch :-)

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


5
#1
21.5.14, 18:18
Hallo. ...
das eine sehr gute Idee.
und. man kann das Kühlwasser auch noch trinken.
Danke für den Tipp.
Gruß kolkor
5
#2
21.5.14, 20:22
Hallo
das machen wir, etwas abgeändert, schon viele Jahre, wenn wir in Urlaub fahren auch. Wir gefrieren allerdings Saftpäckchen und nutzen diese als Kühlakku in der Kühltasche für die Fahrt. So haben wir am Urlaubsort Saft für die ersten Tage.
1
#3
22.5.14, 08:21
Das ist umständlich.
Schlicht und einfach in Zeitungspapier wickeln, und auf den Boden des Fahrzeugs legen.
4
#4
22.5.14, 17:25
Glücklich ist, wer im Büro einen Kühlschrank hat!:-))))
#5 Schnuff
23.5.14, 11:29
@Teddy:stimmt,früher,bevor man die Kühlakkus erfunden hat,wurde alles in Zeitung gepackt - sie isoliert sehr gut.
Danke für die Erinnerung.
Der Tipp ist aber auch sehr gut.
Wie wollmaus schon schrieb,nicht jeder hat ein Gefrierfach im Kühlschrank auf der Arbeit.Manche sind froh,wenn sie überhaupt einen Kühlschrank haben....
LG
#6
27.5.15, 22:08
30 km "mit Stau"? ;-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen