Am Strand Laken statt Decke

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

An den Strand nimmt meine Freundin für das Kleinkind statt einer Decke immer ein festes Laken mit.

Das ist wesentlich kühler, als eine Wolldecke und es lässt sich nicht nur leichter Ausschütteln, sondern auch wesentlich leichter transportieren. Mit Kindern hat man schon genug zu Schleppen, wenn es an den Strand geht.

Einen Stein auf jede Ecke und das Laken fliegt auch nicht weg.

Von
Eingestellt am
Themen: Fussel decke

24 Kommentare


#1 Cally
21.7.11, 13:31
Finde ich ausgesprochen gut! Leider sind die Strand-Decken oder Kolder (so heißen die Decken bei uns in Middelhesse :o) ) meist aus Kunstfasern und man schwitzt sich einen ab, wenn man darauf liegt. Und die richtig großen Baumwoll-Decken sind selten und teuer.

Laken bekommt 5 * !
#2
21.7.11, 14:13
Auf jeden Fall auch von mir Daumen hoch dafür - wie gut, dass ich neben all meinen Spannbettlaken auch noch ein, zwei normale Laken genau für solche Zwecke aufgehoben hab...!
#3 alsterperle
21.7.11, 14:24
Ich habe eine von diesen günstigen, großen Tagesdecken aus Baumwolle von Ikea dafür zweckentfremdet. Gibt es in verschiedenen Farben und auch gut auf Gras etc. zu verwenden. Auch angenehmer als Wolldecken!
#4
21.7.11, 18:17
Ja, Laken oder andere Tücher aus Baumwolle sind auch mein Favorit, vgl. Tipp "Mehr Platz in Koffer & Badetasche: Alternative zu voluminösen Badehandtüchern aus Frottee". Und wenn sie schlimm verfleckt sind, können die auch mal bei 95° gewaschen werden :)
#5
21.7.11, 19:16
Laken finde ich gut.
#6 pennianne
21.7.11, 20:04
Moin Velten, der Tipp ist gut und wird auch gleich umgesetzt. In meinen Vorräten befinden sich noch handgewebte Leinenlaken. Die trage ich jetzt zum Kindergarten.
Neben dem Planschbecken haben wir eine Strandimitation geschaffen und einige Decken ausgelegt, bloß da liegen die Kinder nicht so gerne, das ist zu warm. Die Decken können bei höheren Temparaturen in die Waschmaschine und schnell ist alles wieder paletti. Vielen Dank nochmals und einen Gruß an dich und in die Runde von Paola aus der PennianneWG
#7
21.7.11, 20:15
ein einfacher aber genialer tip.
#8
21.7.11, 20:42
es liegt sich bei wärme bestimmt angenehmer auf baumwolle, als so einer wolldecke, das stimmt, und wenns windig ist, weht auch eine wolldecke weg
und leichter zum transportieren ist es allemal.
habe zwar inzwischen nur spannlaken, aber da kauf ich mir mal wieder so ein normales laken, idee sehr gut !!!
#9
21.7.11, 21:04
Ich finde den Tip gut, für mich werde ich ihn wohl trotzdem nicht anwenden - Laken sind mir einfach zu dünn und damit zu wenig weich.
Ich möchte nicht jedes Sandkorn, jeden Kiesel oder Ast unterm Rücken spüren...aber wenn man nicht Prinzessin auf der Erbse spielt, sicher ein brauchbarer Tip. :-)
#10
22.7.11, 00:23
Guter Tipp! Leider für uns zu spät, da die Kinder schon zu alt sind.

@Helfe-Elfe: Leg doch einfach etwas weiches oder isolierendes daruter.
#11
22.7.11, 19:07
@Torja: man kann sie auch mit fingerfarben oder textilfarben bemalen oder bedrucken und hat eine individuelle Decke- falls die flecken nicht mehr rausgehen, einfach mit naturfarben batiken. Die kinder haben freude dran.
#12
23.7.11, 16:44
mach ich auch immer so. So braucht man zum draufliegen nur noch ein normales handtuch und kein Riesen-Strandlaken schleppen. Außerdem hält es auch etwas besser den Sand von Buchseiten und Snacks fern, denn mit 2x2m ist ein Bettuch deutlich größer als ein Handtuch.
#13
24.7.11, 05:51
Auf jeden Fall eine gute Idee, schon weil man so ein Laken problemlos bei 60° waschen kann, was bei kleinen Kindern oft angebracht ist, Grins... Daumen hoch! Und einen schönen Sonntag, an der Nordsee ist Dauerregen, heute haben Laken und Strand keine Chance!
#14
24.7.11, 05:54
Super Tipp für alle!
Mach ich schon immer so,.
Eine Kollder ist für zuhause zum schmusen wenns Kalt ist.

Gruß
Charly
#15
24.7.11, 05:56
Ach und besser zu reinigen, Kochen!
#16
24.7.11, 08:34
wenn man ein riesenlaken hat 200*200 kann man das ja auch doppelt legen, somit etwas dicker als unterlage
#17
24.7.11, 10:59
Guter Tip.

Spannlaken kann man zu Laken umarabeiten:

Schneidet die "Ecken" auf und die entstandenen Zipfel ab: entweder zu einem Viertelbogen, oder abgeschrägt, so daß das Laken dann acht Ecken hat. Versäubern nicht vergessen.

Bei Spannlaken mit Rundherum-Gummi: Gummi abschneiden, Ecken wie oben fertigen, Säume versäubern – fertig ist das Strandlaken.
#18 Marilse
24.7.11, 12:29
Super Tipp. Wer aber große Badetücher aus Microfaser besitzt, könnte die auch nehmen. Die sind leichter zu tansportieren, den Sand kann man auch komplett ausschütteln, für das Baby oder Kleinkind himmlich weich und sind besser zu waschen als Baumwolllaken und trocknen geschwind, weil Schmutz nur an der Oberfläche zu sehen ist und sich sogar mit etwas kaltem Wasser entfernen lässt.
#19
24.7.11, 12:49
wir machen das seit Jahren so -und unsere Kinder sind schon groß-. Leintuch auf den Sand legen und an den Ecken mit Steinen oder Schuhen beschweren. Wenn du aus dem Wasser kommst normales Handtuch nehmen zum abtrocknen und drauflegen, so hat man auch keinen Sand im Handtuch da es auf dem Leinuch liegt.
Funktioniert super und Leintuch nach Verwendung einfach ausschütteln, Sand haftet nicht drin bzw. dran.
#20 Marielle1
24.7.11, 16:13
Finde ich ne ganz tolle Anregung! Werde mal nach schönem, leichten Stoff schauen und ein paar grosse ( auch für die Strandliege) und kleinere zum Abtrocknen und "Einwickeln" nähen. Vielleicht gibt es auch Mikrofaser-Stoff...

Ärgere mich nämlich jedes Jahr über das "Geläster", dass ich den grössten und schwersten Koffer habe. Allerdings sind in meinem immer sämtliche Handtücher und Sonnencreme und Haargel usw. :-) Und Mann kommt dann mit seinen zwei Jeans, ein paar Funktions-Shirts und Bade - bzw. kurzer Hose und einem paar Schuhe + Badelatschen im Boardcase daher! Welche Frau fliegt mit einem paar Schuhe in Urlaub????????????

Ab sofort ist einfach mehr Platz für Urlaubseinkäufe dank der Handtuch-Ersparnis!

Vielen Dank für diesen Super-Tipp - hätte Frau ja auch mal selber drauf kommen können :-)
1
#21
25.7.11, 22:28
Tipp ist gut, aber... ich WILL jetzt ein Enkelkind ( zum Tipp ausprobieren :-)
#22
26.7.11, 09:46
@gisele100 :))))
#23
27.7.11, 18:10
@gisele100: schnapp dir ein altes Bettlaken und Fingerfarben und ein paar Feuchttücher und suche einen kinderspielplatz. Ich denke dort findest du Mitgestalter
#24
28.7.11, 09:57
na ja, schnel55, die Idee ist gut, aber ersetzt nicht das gewünschte Enkelkind ;)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen