Amaretti morbidi selbstgemacht

Amaretti morbidi

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Meine Mutter und ich sind früher öfter im Urlaub auf Sardinien gewesen und haben dort immer so leckere kleine Amaretti gegessesn. Nach 10 Jahren des suchens und backens haben wir jetzt endlich das Rezept gefunden das den Sardischen Amaretti ebenbürdig ist.

Dieses Rezept möchten wir gerne mit euch Teilen.

Zutaten:

175 g gem. Mandeln
160 g Zucker
1 Pak. Vanillinzucker
2 Eiweiß
30 g Puderzucker
ganze Mandeln

Mandeln, Zucker, Vanillinzucker und Eiweiß in eine Schüssel geben und verrühren.

Den Teig in der angefeuchteten Hand (ansonsten klebt es wie verrückt) zu ca. 3-4 cm großen Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und leicht flach drücken.

Mit etwas Puderzucker bestäuben und in die Mitte eine Mandel stecken. (Da ich keine ganzen Mandeln mehr hatte habe ich die Amaretti auf den Fotos mit gestiftelten Mandeln belegt)

Jetzt das Backblech bei 210°C (Ober und Unterhitze) in die Oberste Lade des Ofens schieben und 15-20 Minuten backen.

Nach dem Backen die Amaretti auf einem feuchten Tuch abkühlen lassen.

Ich weiss das alles ist Fett mit Speck in Öl und hat wahrscheinlich 1000 Kalorien aber es schmeckt so gut.

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

43 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter