Amarettini-Pfannkuchen

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Keine Lust auf langweilige normalo-Pfannkuchen?!

Hier kommt die ultimative Alternative

Ganz normalen Pfannkuchenteig machen. Amarettini in einen Plastikbeutel legen und mit aller Gewalt darauf rumhauen --> leckere Brösel! Wer's lustig mag, träufelt noch etwas Zitronensaft darüber.

Pfanne erhitzen, Pfannkuchenteig rein, minimal anbraten, sodass der Pfannkuchen noch leicht flüssig ist und dann die Brösel drüberstreuen.

Ganz normal weiterbacken (nicht zu lange, sonst können die Amarettini schwarz werden).
 
Schmeckt toll mit Apfelmus und nach anstrengend frustrierenden Tagen!

Von
Eingestellt am

11 Kommentare


#1 Valentine.
25.11.07, 09:04
Ich hab ja schon einiges probiert (Apfelringe, Schinken, Käsewürfel...) aber auf Kekskrümel bin ich noch nicht gekommen. Wird demnächst mal ausprobiert!
#2 Rezi
25.11.07, 14:40
klingt richtig lecker... muss ich mal ausprobieren!
#3
25.11.07, 21:58
Tolle Idee!! Werde ich mal ausprobieren.
#4 Ich
26.11.07, 01:34
super idee, mache ich morgen gleich
#5 ina
26.11.07, 10:45
hört sich echt toll an ... wird diese Woche nachgekocht!!!!
#6 tara
26.11.07, 13:35
vor allem das amarettini zu brösel hauen klingt nach entspannung nach nem blöden tag..frust ablassen und so ;)

klingt lecker
#7 Gabi
26.11.07, 15:07
Hört sich sehr gut an!
#8 Katja
27.11.07, 10:46
das ist eine fantastische Idee (das ich da nicht selbst mal drauf gekommen bin ... naja), werde ich heute Abend noch nachkochen ... mmmh

aber was ist lustig dran, Zitronensaft drüber zu geben ?
weil sauer lustig ist/macht, wie der Volksmund so sagt ?
#9
3.6.10, 15:37
hört sich echt lecker an! werde ich mal nachmachen!
#10 Niklasdasbinich
12.10.13, 11:49
@ Kaja: Ich glaub schon!!!
#11
31.8.14, 21:07
Und wer hats mal tatsächlich ausprobiert?

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen