Wer auf der Suche nach einem schnellen und einfachen Nachtisch ist, hier kommt ein superleckeres und frisches Rezept mit Ananas.
4

Ananas-Vanille-Dessert

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Koch- bzw. Backzeit

Ruhezeit

Gesamt

Eine Dose Ananas-Stücke mit 500 g Gesamtgewicht / 340 g Fruchteinwaage, fristete schon seit längerer Zeit ein einsames Dasein in meinem Vorratsregal und wartete auf ihre Verwendung. Gestern dann brauchte ich ein einfaches, schnelles, aber leckeres Dessert und so wurde die Dose mit den Ananasstücken endlich einer leckeren Verwertung zugeführt.

Alle notwendigen Zutaten für das Dessert hatte ich im Haus und so habe ich mich daran gemacht, diesen einfachen, aber feinen Nachtisch zu kreieren. 

Zutaten für 3 bis 4 Portionen

  • 1 Dose Ananasstücke, Fruchteinwaage 340 g
  • 1 Pck. Vanille-Puddingpulver
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 1 gehäufter EL Zucker
  • Milch zum Auffüllen des Saftes
  • 200 ml Sahne

Zubereitung

  1. Die Ananasstücke mit dem Saft auf ein Sieb geben und den Saft auffangen. Die Fruchtstückchen habe ich nach dem Abtropfen in einer Schüssel zur Seite gestellt.
  2. Den aufgefangenen Saft habe ich mit Milch aufgefüllt auf 400 ml. Ein wenig von dieser Saftmischung habe ich zurückgehalten und darin zusammen mit dem Vanillezucker und dem EL Normal-Zucker das Puddingpulver angerührt.
  3. Das Saft-Milch-Gemisch wird dann unter Rühren zum Kochen gebracht, kurz von der heißen Platte genommen und das angerührte Puddingpulver wird nun eingerührt. Auf der Kochstelle wird die Mischung noch einmal aufgekocht und dann in die Schüssel gegeben, in welcher die abgetropften Ananasstücke bereits auf den Pudding warten. Der Pudding wird noch mal mit den Fruchtstücken vermischt und sollte nun eine Zeit lang auf Zimmerwärme abkühlen.
  4. Ist dies geschehen, kann die Sahne sehr steif geschlagen werden und diese wird sodann unter den Ananas-Vanille-Pudding gehoben. Dieser wird nun in hübsche Servierschalen umgefüllt und kann im fertig erkalten.
  5. Zur Dekoration habe ich einige Ananasstückchen aufbewahrt, diese auf die Puddinge gegeben und noch mit Minzblättchen die Deko abgerundet.

Ich wünsche viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit beim Verspeisen dieses leckeren und frischen Desserts.

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,8 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

16 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter