Andere Tomatensauce - super schnell und günstig

Jetzt bewerten:
3,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Einkaufsliste:
1/2l passierte Tomaten von TIP (gibts mit Kräutern, Knofi usw.)
doppelt oder dreifach dosiertes Tomatenmark
Zwiebel (wenn nicht vorhanden), Kräuter (bsp. Basilikum - Aldi hat auch eingefrorene Kräuter)
Honig (am Besten klarer Ahorn)
Olivenöl (wenn man mag - allerdings extra vergine holen, leider etwas teuer)

Zwiebeln mit etwas Sonnenblumenöl anbraten, passierte Tomaten dazu schütten, Flamme runterdrehen (ansonsten spritzt es), Tomatenmark unterrühren, mit Honig, Salz und Pfeffer, sowie Olivenöl (ca. einen Schuss) und Kräutern abschmecken, fertig.

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


#1
6.2.05, 17:13
und wieviel Tomatenmark, bitte?
#2
10.3.05, 09:12
vlt. 30 Gramm. würde ich bei der Menge zumindest nehmen
#3 semperoni
2.4.06, 01:38
Ich verwende Pizzatomaten statt Tomatenüree. Und die eiserne Regel für alle Tomatensaucen beachten: MINDESTENS eine halbe Stunde köcheln lassen! ... dann klappts auch mit dem Nachbarn.
2
#4
2.11.06, 14:06
Noch ein Tip... Bei Tomatensoße/ Tomatensalat usw. immer eine Prise Zucker dazu... verstärkt den Geschmack =)
#5
11.2.07, 19:55
Und was ist daran Resteverwertung?
#6 PaterDiego
12.6.07, 14:18
Statt des Honigs kann man auch Zucker nehmen. Dann mache ich auch noch ein wenig Sahne an die Soße. Perfekt!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen