Angebrannten Topf mit Kaffeesatz säubern

Den Kaffeesatz in den angebrannten Topf geben. Nach dem Einweichen mit einer Spülbürste unter Wasser abwaschen.

Dauer

Nachdem ich früher auch immer Verkrustetes und Angebranntes mit Salz aufgekocht habe, habe ich vor ein paar Tagen gemerkt, dass es auch mit Kaffeesatz wunderbar funktioniert! Jedenfalls bei Metallgeschirr. Mit Gusseisen habe ich es noch nicht probiert, Teflon habe ich keins.

Also hier mein ultimativer, zum ersten Mal geschriebener Tipp:

  1. Angebrannte /Topf abkühlen lassen, Kaffeesatz hineingeben.
  2. Über Nacht einweichen lassen.
  3. Z.B. mit einem Holzschaber wegschaben oder einfach mit der Spülbürste unter Wasser abwaschen, danach normal spülen.

Vorteil: einfach, ohne Scheuern, ohne Chemie, fett aufsaugend, bindet Gerüche, kann danach auf den Kompost und belastet unsere Gewässer nicht mit Fett.

Eventuell kann man auch aufs Abkühlen lassen verzichten, habe ich aber noch nicht probiert.

Voriger TippNächster Tipp
Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

3,9 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

33 Kommentare