Anschlagsfaden
2

Anschlagsfaden beim Stricken

Voriger TippNĂ€chster Tipp

Den Anschlagsfaden beim Stricken oder auch Häkeln, beim Aufnehmen der Maschen für die erste Reihe so lang bemessen, dass man später mit ihm die Naht schließen kann.

Dies erspart einem die Mühe, diesen Anschlagsfaden, als auch einen üblicherweise gesonderten Faden zum Schließen der Naht am Anfang vernähen zu müssen.

Damit der Faden während des Strickens nicht in seiner vollen Länge den Strickvorgang behindert, ihn zu einer Schlinge um den Finger wickeln, das letzte Ende durch die entstandene Schlaufe ziehen und das Ganze mit einer Sicherheitsnadel am Gestrick befestigen.

So hat man den Faden später jederzeit parat - und das auch meist noch in der richtigen Farbe!

Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

4 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippNĂ€chster Tipp

4 Kommentare

Emojis einfĂŒgen

Kostenloser Newsletter