Apfel-Mandel-Nuss-Crumble

Apfel-Madel-Nuss-Crumble: Ein fruchtiges Dessert mit einer knusprigen Streuseldecke - die Zubereitung geht schnell.
2

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Ein köstliches Dessert, fruchtig mit einer knusprigen Streuseldecke, das man schnell zubereiten kann.

Zutaten für 3 bis 4 Portionen

  • 3-4 Äpfel (500-600 g)
  • etwas Zitronensaft
  • 60 g Rohrohrzucker
  • etwas Zimt
  • Rosinen nach Belieben
  • 120 g Mehl
  • 50 g kernige Haferflocken
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 40 g Mandeln (gehackt)
  • 40 g Walnüsse (gehackt)
  • 100 g weiche Butter
  • Puderzucker

Zubereitung

  1. Die Rosinen (am besten über Nacht) in etwas Rum oder Apfelsaft einweichen.
  2. Den auf 175 Grad Umluft vorheizen.
  3. Die Äpfel waschen, entkernen, in kleine Stücke schneiden und mit Zitronensaft, Zucker, Zimt und den Rosinen vermischen, dann auf dem Boden der leicht gefetteten feuerfesten Förmchen verteilen.
  4. Für die Streusel die zimmerwarme Butter mit Mehl, Haferflocken, Vanillezucker, 1 Prise Salz, Mandeln und Walnüssen zunächst mit den Knethaken des Handmixers und danach mit einer Gabel oder mit den Händen zu Teig verkneten und daraus Streusel formen. Diese gleichmäßig über die Apfelstückchen verteilen.
  5. Die Förmchen auf die mittlere Schiene im vorgeheizten Backofen stellen.
  6. Die Backzeit beträgt 25 bis 30 Minuten, bis die Streusel goldbraun sind.
  7. Die Crumble serviert man am besten warm mit Puderzucker bestäubt oder mit Vanillesoße, Schlagsahne oder einer Kugel Vanilleeis. Sehr, sehr lecker!

Tipps

Wenn man die Streusel schon am Vortag zubereitet und über Nacht in den Kühlschrank stellt, werden sie besonders knusprig!

Anstelle von Äpfeln kann man auch Birnen, Pflaumen, Aprikosen, Pfirsiche, Rhabarber oder auch Beeren verwenden.   

Voriges RezeptNächstes Rezept
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

24 Kommentare