Ein besonders leckerer Apfel-Mandel-Walnuss-Kuchen von Blech.

Apfel-Mandel-Walnuss-Kuchen

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Koch- bzw. Backzeit

Gesamt

Zuerst einmal gibt es einen ähnlichen Kuchen hier schon einmal, der nennt sich "schwedischer Apfelkuchen". Aber ich behaupte meiner übertrifft ihn um Längen. Aber entscheidet selbst!

4 bis 5 mittelgroße, ungeschälte Äpfel grob reiben, mit Zimt würzen und beiseite stellen.

Zutaten

Für den Teig:

  • 3 Eier
  • 1 Becher Sahne (200 ml)
  • 1 Becher Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2 Becher Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • Schale von einer Zitrone
  • 1 Prise Salz
  • (evtl. 1 Schuss Amaretto, Rum oder Ähnliches)

Für den Belag:

  • 150 g Butter
  • 200 g Mandelplättchen
  • 150 g Walnusskernhälften
  • 3/4 Becher Zucker
  • 1 Schuss Milch oder Sahne

Zubereitung

  1. Eier, Sahne, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren
  2. auf 200 Grad vorheizen
  3. Mehl abmessen, Backpulver, Zitronenschale, Salz unterrühren (Amaretto o. Ä. zugießen)
  4. Den Teig auf ein gefettetes Backblech geben, die beiseite gestellten Äpfel darauf verteilen und den Ofen auf 180 Grad zurückdrehen und den Teig für 10 Minuten backen.
  5. DEN OFEN NICHT AUSSCHALTEN! Denn während der Kuchen im Ofen backt, wird Butter in einer Pfanne zerlassen, Mandelplättchen und die Walnusskernhälften einstreuen und leicht anbräunen, Zucker zugeben und mit der Milch oder Sahne aufschäumen lassen.
  6. Nun sind die 10 Minuten Backzeit um und der Kuchen wird aus dem Ofen genommen und der Mandel-Nuss-Belag auf dem Kuchen verteilt und nochmals für diesmal 15 Minuten bei 150 Grad gebacken.

Abkühlen lassen - GUTEN APPETIT!

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,6 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

20 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter