Apfel- oder Adventsbrot

19×
Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Die Alternative zu Weihnachtsgebäck: Apfel- oder Adventsbrot.

Zubereitung

1 kg geraspelte Äpfel mit 200 g Zucker mischen, ca. 6 Stunden ziehen lassen.

500 g Mehl, 1 1/2 Pck. Backpulver, 125 g grob gehackte Nüsse oder Mandeln, je 1 EL Zimt, Kakao und Rum sowie 1 Msp. Nelken darüber geben und vermengen. Wer möchte, kann noch 250 g Rosinen unterheben.

Das Ganze in eine große, gefettete Kastenform füllen und bei 180 Grad ca. 80 Minuten backen.

Schmeckt supersaftig und lecker.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen
Themen: Advent

7 Kommentare


#1
15.12.14, 23:41
Das hört sich ganz lecker und einfach an. So ein ähnliches Rezept gibt es hier bei FM aber schon.
2
#2 xldeluxe
15.12.14, 23:44
Ich kannte es nicht oder habe es vergessen und es hört sich gut an :-)
2
#3
16.12.14, 01:22
Wenn das so schmeckt, wie es klingt, dann ist es gut! Weiß jetzt schon, was ich demnächst (vielleicht Weihnachten?) ausprobieren werde. Schmeckt das denn mit Rum-Aroma genauso gut?
Extra 1 Flasche Rum kaufen möchte ich nicht unbedingt - obwohl - so ein heißer Grogg im Winter ist ja auch nicht zu verachten......
3
#4 jb70
16.12.14, 07:36
Für mich etwas völlig Neues , daß ich garantiert probieren werde.
Vielen Dank ! :-)
1
#5
16.12.14, 13:42
Das werde ich auch demnächst probieren, danke!
#6 alesig
16.12.14, 17:20
@lakshmi: Hallo, sieh doch einmal im Kassenbereich nach, bei der Quengelware und den Zigaretten usw. Bei uns im Supermarkt stehen immer kl. Flaschen (100-200ml) mit Rum, Klarem und anderen Spirituosen.
#7
18.12.14, 13:33
Ist seit 30 Minuten im Backofen. Duften tut es schon jetzt in der ganzen Wohnung, einfach nur weihnachtlich!

Rezept kommentieren

Emojis einfügen

Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

Wir haben 300 Produkttester ausgesucht, die acht Henkel-Produkte auf Alltagstauglichkeit testen!