Apfel- oder Adventsbrot

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Die Alternative zu Weihnachtsgebäck: Apfel- oder Adventsbrot.

Zubereitung

1 kg geraspelte Äpfel mit 200 g Zucker mischen, ca. 6 Stunden ziehen lassen.

500 g Mehl, 1 1/2 Pck. Backpulver, 125 g grob gehackte Nüsse oder Mandeln, je 1 EL Zimt, Kakao und Rum sowie 1 Msp. Nelken darüber geben und vermengen. Wer möchte, kann noch 250 g Rosinen unterheben.

Das Ganze in eine große, gefettete Kastenform füllen und bei 180 Grad ca. 80 Minuten backen.

Schmeckt supersaftig und lecker.

Von
Eingestellt am

7 Kommentare


#1
15.12.14, 23:41
Das hört sich ganz lecker und einfach an. So ein ähnliches Rezept gibt es hier bei FM aber schon.
2
#2 xldeluxe
15.12.14, 23:44
Ich kannte es nicht oder habe es vergessen und es hört sich gut an :-)
2
#3
16.12.14, 01:22
Wenn das so schmeckt, wie es klingt, dann ist es gut! Weiß jetzt schon, was ich demnächst (vielleicht Weihnachten?) ausprobieren werde. Schmeckt das denn mit Rum-Aroma genauso gut?
Extra 1 Flasche Rum kaufen möchte ich nicht unbedingt - obwohl - so ein heißer Grogg im Winter ist ja auch nicht zu verachten......
3
#4 jb70
16.12.14, 07:36
Für mich etwas völlig Neues , daß ich garantiert probieren werde.
Vielen Dank ! :-)
1
#5
16.12.14, 13:42
Das werde ich auch demnächst probieren, danke!
#6 alesig
16.12.14, 17:20
@lakshmi: Hallo, sieh doch einmal im Kassenbereich nach, bei der Quengelware und den Zigaretten usw. Bei uns im Supermarkt stehen immer kl. Flaschen (100-200ml) mit Rum, Klarem und anderen Spirituosen.
#7
18.12.14, 13:33
Ist seit 30 Minuten im Backofen. Duften tut es schon jetzt in der ganzen Wohnung, einfach nur weihnachtlich!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen