Großer Produkttest: Jetzt bis zum 23.12. bewerben

Großer Produkttest: Jetzt bis zum 23.12. bewerben

Wir suchen 250 Tester*innen für zahlreiche Produkte von Henkel!
Apfelschwemme - was tun, mit den ganzen Äpfeln? Dieser Nachtisch ist schnell gemacht und schmeckt lecker!

Apfelgrütze

21×
Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Seit Wochen gibt es bei uns jeden Tag Apfelgrütze zum Nachtisch  - und wir mögen sie immer noch!

Zutaten

  • 6 - 8 große Äpfel
  • 3/4 L  Wasser
  • 2 Pck. Puddingpulver, Vanillegeschmack
  • Zucker nach Geschmack

Zubereitung

Die Herstellung ist ganz einfach: Ich schäle die  Äpfel, schneide sie in Viertel, entferne die Kerngehäuse und koche die Stücke zusammen mit Wasser und Zucker auf.

Wenn die Flüssigkeit kocht, gebe ich das Puddingpulver dazu, das ich mit kaltem Wasser glatt gerührt habe. Unter Rühren koche ich weiter, bis die Flüssigkeit klar ist.

Seitdem ich einen Thermomix habe, koche ich die Grütze darin. Da gebe ich das Puddingpulver gleich zu den kalten Äpfeln dazu.

Zu der Grütze gießen wir uns dann kalte Milch auf den Teller.

Ich hoffe, euch gefällt dieses Rezept!

Von
Eingestellt am

Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

13 Kommentare


2
#1
18.11.18, 08:41
Ah, da ist der Belag vom schnellen saftigen Apfelkuchen ja wieder  :-D  
Sozusagen ein Apfelkuchen ohne Boden. Bestimmt lecker.
6
#2
18.11.18, 09:18
klingt gut aber jeden Nachmittag Apfelkuchen und zum Nachtisch Apfelgrütze 😯
das wär uns doch zuviel
1
#3
18.11.18, 15:15
@afina: Ja, das ist sehr ähnlich wie der Belag vom Kuchen. Ich püriere die Grütze allerdings etwas, weil mein Mann sie nicht gerne so stückig mag.
Bei dem Kuchen sind die Stücke für ihn okay.
#4
18.11.18, 15:18
@Krimifan: Tja, so sind die Menschen verschieden!
Ich habe gerade heute mittag meinen Mann gefragt, ob er die Apfelgrütze bald leid sei, und er sagte:"Nein".
Allerdings ist ein Ende der Aphelschwemme abzusehen, und dann gibt es wieder andere Nachspeisen.
#5
18.11.18, 17:10
mein Mann hat vorhin gesagt,er kann auch jeden Tag was mit Äpfeln essen!
deinen Apfelkuchen haben wir heute zum grössten Teil verputzt,der ist SEHR LECKER☺👌
1
#6
18.11.18, 20:22
Bestimmt lecker. Das habe ich aber auch schon bei den gleichen Rezepten von Dir mit anderem Obst (Rhabarber, Stachelbeere) oder auch bei Deiner Buttermilchsuppe gedacht.
#7
18.11.18, 20:36
Dreckswerbung für einen für die Menschheit total überflüssigen Thermomix ist total unangebracht!!!Fremdschämen bitte!!!
8
#8
18.11.18, 20:50
Fremdschämen wäre eher für deinen Beitrag angebracht.
1
#9
18.11.18, 21:14
Ich koche auch fast jeden zweiten Tag Äpfel, da wir jede Menge von der Streuwiese geholt hatten und die sehr großen ziemlich mehlig und süss sind. Sie zerfallen schon beim kochen und außer einer Tasse Wasser brauche ich keine Zutaten. Das leckerste, fruchtigste Apfelmus, was ich je gegessen habe in diesem Jahr. Zutaten nur ein Kochtopf, ein Holzlöffel und Äpfel. Kein pürrieren und kein Zucker. 
2
#10
19.11.18, 08:24
Ich glaube , das koche ich heute mal. Erinnert  so an Apfelkuchen. Die Kombination
Apfel-Vanille ist immer sehr lecker.
Rohe gewürfelte Äpfel mit normalem gekochtem Vanillepudding noch heiß in der Schüssel übergossen schmecken auch sehr frisch.
#11
19.11.18, 08:59
@Julice: Das stelle ich mir auch lecker vor.
#12
19.11.18, 10:03
als echter Hesse liebe ich alles, was man aus Äpfeln macht ... ob mit oder ohne alkholische Gärung   :o)
2
#13
19.11.18, 10:41
@bavariancowboy
wenn jemand ein Gericht im Thermomix zubereitet darf er das sehr wohl schreiben.Ich hab keinen aber wenn andere einen haben,ist das ok.
wenn jemand ein Gericht im Backofen zubereitet darf er das auch schreiben!
n ur kein Neid,wer hat der hat!und muss sich nicht dafür schämen.

Rezept kommentieren

Emojis einfügen

Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

Wir suchen zusammen mit Henkel Lifetimes 250 Produkttester für acht Produkte!

Bist du bereit?