Apfelkuchen

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Apfelkuchen - einfach, schnell und superlecker

Zutaten

  • 150 g Zucker
  • 150 g Butter
  • 3 Eier
  • 300 g Mehl
  • 3-4 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 2-3 EL Rum (oder Zitronensaft)
  • 1 Msp. Vanille, gemahlen
  • 3 Äpfel
  • 1 Handvoll Mandeln, gehackt
  • 4-5 TL Puderzucker

Zubereitung

  1. Alle Teigzutaten miteinander verrühren.
  2. Die Äpfel schälen und so wie sie sind, mit einem Juliennehobel in Stiftel schneiden, sodass am Ende nur noch das Kernhaus übrig bleibt.
  3. Apfelstücke und gehobelte Mandeln unter den Teig rühren.
  4. In eine vorbereitete Springform füllen, dick mit Puderzucker besieben. 
  5. Bei 180°C ca. 50 bis 60 Minuten backen.
  6. Statt Äpfeln und Mandeln kann man auch beliebige andere Zutaten reinrühren, z. B. Rosinen, Nüsse, anderes Obst...
  7. Die dicke Puderzuckerschicht karamellisiert beim Backen teilweise und bildet eine knusprige Schicht.
Von
Eingestellt am

7 Kommentare


1
#1
24.6.10, 20:24
Genial, danke!
#2 Bonsai
24.6.10, 20:34
@Valentine: Den werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren! Wir steh'n nämlich total auf Apfelkuchen!
Danke für das Rezept! :o)
#3 snowgirl67
2.1.11, 09:15
Dein Rezept hört sich gut an und ich werde es gleich heute ausprobieren.

Bei uns ist auch im Winter Apfelkuchen ein Renner.
Danke.
2
#4 Valentine
2.1.11, 12:51
Im Winter kann man auch noch etwas variieren und z. B. etwas Zimt mit reinrühren...
#5 Ribbit
21.9.11, 00:10
Hab ihn heute gebacken, und die Hälfte ist schon weg :-D saftig, lecker, einfach.
Die Mandeln hab ich weggelassen, schmeckt trotzdem sehr gut!
1
#6 Ribbit
30.9.11, 16:57
So, ich schon wieder... gestern hab ich den Kuchen nochmal gemacht, diesmal in einer Kastenform.
Zum Teig hab ich etwas flüssige Sahne gegeben, und in Apfelsaft aufgekochte Rosinen. Und ziemlich viele Äpfel.

Leeecker!! und total saftig.

p.s. und eine Prise Zimt.. und die Hälfte des Zuckers hab ich mit braunem Rohrohrzucker "ersetzt", so mal zum Ausprobieren. Schmeckt ein bisschen anders, aber guut... :-9
#7 Beth
15.10.14, 10:45
Habe das Rezept jetzt erst gefunden und ausprobiert. Sehr gut.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen