Apfelkuchen mal andersrum

Apfelkuchen
4

Es ist wieder Apfelkuchenzeit und dieses Rezept ist einfach und schnell zu machen:

Zutaten

  • 65 g Butter
  • 2 Eier
  • 1 Tasse Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Tasse Speisestärke
  • 1 Tasse Weizenmehl
  • 2 TL Backpulver
  • etwas Milch
  • 4-6 Äpfel (je nach Grösse)

Zubereitung

Zuerst den Boden einer Springform mit Backpapier oder Alufolie auslegen und einfetten. Dann die Zutaten zu einem Teig zusammenrühren. Die Äpfel waschen, achteln, das Kerngehäuse entfernen und in kleine Stückchen schneiden.
Die Apfelstückchen auf das Backpapier geben und obendrauf den Teig verteilen.

Den Kuchen bei 180°C ca. 45 Minuten backen.

Nach dem Backen etwas abkühlen lassen und dann umdrehen und das Backpapier vorsichtig abnehmen.

Dieser Apfelkuchen bleibt schön saftig, weil die Äpfel während des Backens nicht austrocknen können und wie ihr gesehen habt, braucht man die Äpfel nicht einmal zu schälen (spart auch eine Menge Zeit).

Voriges Rezept
Apfelwolken
Nächstes Rezept
Apfeltarte mit Mandeln und Marzipan
Rezept erstellt von
am
Du willst mehr von Frag Mutti? Jede Woche versenden wir die aktuell 5 besten Tipps & Rezepte per E-Mail an über 152.000 Leser:innen: Erhalte jetzt unseren kostenlosen Newsletter!

Jetzt bewerten

4,5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

18 Kommentare

Rezept online aufrufen

Kostenloser Newsletter