Äpfel auf dem Blech
4

Apfelkuchen mit Puddingdecke

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Gesamt

Hier ein einfaches Rezept von meiner Mutti für einen Blechkuchen:

Zutaten

Für den Teig braucht man:

  • 250 ml Milch
  • 80 g Zucker
  • 80 g Butter
  • 2 Pck. Vanillin-Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Würfel Hefe (oder Trockenhefe)
  • 500 g Mehl
  • 1 Prise Salz

Für die Apfelschicht:

  • 1 kg Äpfel

Und für die Puddingdecke:

  • 1 Beutel Vanille-Pudding
  • 500 ml Milch
  • 40 g Zucker für die Puddingzubereitung
  • 2 Eier
  • etwas Zucker für den Eischnee

Zubereitung Teig

  1. Die Milch erwärmen, in eine große Rührschüssel geben und schwenken, damit sich die Schüssel erwärmt.
  2. Zucker und weiche Butter darin verrühren.
  3. Vanillin-Zucker und Ei dazugeben.
  4. Hefe einbröckeln und gut verrühren.
  5. Mehl und Salz unterrühren und gut durchkneten.
  6. Den Teig mit Mehl bestäuben. Einen Deckel (oder Tuch) auf die Schüssel legen.
  7. Teig an einer warmen Stelle "gehen" (etwa 20 bis 30 Minuten) lassen.
  8. Den Teig auf ein Kuchenblech ausrollen.
  9. Äpfel schälen und Apfelspalten auf dem Teig verteilen, so dass er komplett bedeckt ist.
  10. Pudding nach Packungsanleitung zubereiten und etwas erkalten lassen.
  11. Eigelb und Eiweiß trennen. Eigelb und den Pudding verrühren.
  12. Eiweiß steif schlagen, dabei etwas Zucker hinzugeben. Eischnee unter den Pudding rühren.
  13. Die Masse auf der Apfelschicht verteilen.
  14. Das Blech auf die mittlere Ebene im Ofen schieben.
  15. 140 bis 160 °C (Heißluft) oder 170 bis 190 °C (Ober-/Unterhitze)
  16. Die Backzeit beträgt je nach Ofen 25 bis 50 Minuten
  17. Mit einem Holzstäbchen in den Kuchen stechen. Wenn keine Teigreste hängenbleiben, ist der Kuchen fertig.
  18. Die Puddingdecke sollte goldgelb aussehen!
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,3 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

10 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter