Apfelpfannkuchen vom Blech

Apfelpfannkuchen vom Blech hat einige Vorteile
7

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Hallo, da bei uns Apfelpfannkuchen bei Groß und Klein im Haus beliebt sind, gibt es diese recht häufig. Gestört hat mich allerdings immer das viele Fett in der Pfanne und der Geruch.

Deshalb gibt es bei uns nur noch Apfelpfannkuchen vom Blech - also aus dem - dies hat einige Vorteile: Geht schnell, hat weniger Fett, die Küche riecht nicht und alle können gleichzeitig essen. Hier mein Rezept:

Zubereitung

  • 200 ml Milch
  • 100 ml Mineralwasser
  • 230 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver

Alles mit dem Mixer gut verrühren.

Danach 4 Eier und 1 Prise Salz hinzufügen, kurz verrühren und in der Schüssel 10 Minuten quellen lassen, in der Zeit ca. 3 Äpfel schälen, in Spalten schneiden, und mit Zitronensaft beträufeln.

Den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech gießen und die Äpfel darauf verteilen.

50 g flüssige Butter mit einem halben Löffel Zimt und 50 g Zucker verrühren und über die Äpfel auf dem Blech verteilen.

Alles im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Umluft ca. 25 Minuten backen.

Ich hoffe, es schmeckt euch!

Voriges Rezept
Pfannkuchen - günstig, einfach und schnell!
Nächstes Rezept
Leckere Ananas-Pfannkuchen
Rezept erstellt von
am
Du willst mehr von Frag Mutti? Jede Woche versenden wir die aktuell 5 besten Tipps & Rezepte per E-Mail an über 157.000 Leser:innen: Erhalte jetzt unseren kostenlosen Newsletter und gewinne mit etwas Glück eine SMEG Küchenmaschine!
Jetzt bewerten
4,5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Gefüllter Pfannkuchen mit Apfel und Speck
Gefüllter Pfannkuchen mit Apfel und Speck
8 0
Apfelpfannkuchen mal anders - mit Apfelsaft
Apfelpfannkuchen mal anders - mit Apfelsaft
8 2
Ein pikanter und ein süßer Pfannkuchen
Ein pikanter und ein süßer Pfannkuchen
57 26
57 Kommentare

Rezept online aufrufen
Kostenloser Newsletter