Hier ein Rezept einer sehr köstlichen, lockeren und saftigen Aprikosentorte, die sehr schnell aufgegessen war! Jetzt lesen und schnell nachbacken.
8

Aprikosen-Kokos-Mandel-Torte

Voriger TippNächster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Koch- bzw. Backzeit

Gesamt

Das Rezept für diese Aprikosentorte fand ich kürzlich in einem Ratgeberheft und habe es, etwas verändert, sofort mal ausprobiert.

Das Ergebnis war eine sehr köstliche, lockere und saftige Aprikosentorte, die sehr schnell aufgegessen war! Ich musste sie dann gleich noch mal backen, diesmal mit kleinen Zucker-Aprikosen, ganz wunderbar!       

Zutaten für eine 28 cm Springform 

Für den Teig

  • 100 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • Schale einer Zitrone
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 150 g Mehl
  • ½ Pck. Backpulver
  • 50 g Kokosraspel

Für den Belag

  • 650 bis 700 g Aprikosen

Für den Guss

  • 150 ml Sahne
  • 2 Eier
  • 30 g Speisestärke
  • 100 g Zucker
  • außerdem noch: 100 g Mandelblättchen oder gehackte Mandeln und 3-4 EL Zucker

Zubereitung

  1. Der wird auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorgeheizt.
  2. Zuerst wird die weiche Butter mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig gerührt, dann die Zitronenschale, Salz und die Eier (einzeln nacheinander) untergerührt. Mehl und Backpulver sieben, mit den Kokosraspeln mischen und unter die Masse rühren. Nun den Teig in die mit Backpapier ausgelegte und am Seitenrand eingefettete Form füllen und gleichmäßig verteilen (der Teig reicht knapp für den Boden, denn er sollte flach werden). Dann werden die entsteinten und halbierten oder geviertelten Aprikosen auf dem Teig verteilt.
  3. Für den Guss wird die Sahne mit den Eiern, der Stärke und dem Zucker verrührt und über die Aprikosen gegeben, zum Schluss werden die mit dem Zucker gemischten Mandelblättchen oder gehackten Mandeln darübergestreut.
  4. Die Backzeit beträgt 35 bis 40 Minuten auf einer unteren Schiene des vorgeheizten Backofens.
  5. Danach lasse ich die Torte noch etwa 10 Minuten bei geöffneter Backofentür ruhen, ehe ich sie herausnehme, aus der Form löse und auskühlen lasse.
  6. Allerdings schmeckt sie auch schon sehr, sehr lecker, wenn sie noch etwas warm ist!  ;-)
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippNächster Tipp

12 Kommentare

Emojis einfĂźgen