Kuchen mit versunkenen Aprikosen und Mandeln

Kuchen mit versunkenen Aprikosen und Mandeln
6
Fertig in 

Einen Kuchen mit versunkenen Aprikosen herzustellen, geht eigentlich ziemlich einfach und dürfte daher auch für absolute Backanfänger geeignet sein. Es handelt sich hierbei um einen Rührkuchen, den man mit einem Küchenquirl oder auch mit einer Küchenmaschine relativ rasch zubereiten kann. Wichtig ist für mich immer, dass die Kuchenform eingefettet und mit Semmelbröseln bestreut wird. Glaubt mir, Leute, dadurch ist mir noch niemals ein Kuchen in der Form hängengeblieben. Es lohnt sich also, diese kleine Vorarbeit bei jedem Backen zu machen. Ich nehme immer gutes Butterfett zum Einpinseln. Ausgeschlossen davon sind Biskuitteige, die dürfen nicht mit Fett in Berührung kommen, sonst geht das Backgut nicht hoch. Aber für Anfänger ist es ohnehin besser, zuerst mit einem einfachen Rührteig zu beginnen.

Zutaten

12 Portionen

Für den Rührteig

  • 125 g Butter oder Margarine
  • 125 g Zucker
  • 3 Stück(e) Eier
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 150 g Weizenmehl 405
  • 50 g Dinkelvollkornmehl
  • 1 TL Backpulver (gestrichen)
  • 3 EL Milch
  • 1 Prise(n) Salz

Für den Kuchenbelag

  • 500 g Aprikosen
  • 50 g Mandelblättchen
  • 1 EL Puderzucker

Zubereitung Rührteig

Ich verwende auch immer etwas Dinkelvollkornmehl. Das Rezept gelingt jedoch auch mit ausschließlich 405-er Mehl.

  1. 26 cm Springform einfetten und mit Semmelbröseln bestreuen.
  2. Butter oder Margarine geschmeidig rühren, danach Zucker, Eier und Vanillezucker zugeben.
  3. Mehl mit Backpulver vermengen und ebenfalls unterrühren, zuletzt auch die Milch.
  4. Den Teig in die Springform geben und glattstreichen.

Anrichten der Aprikosen und Mandeln auf dem Kuchen

  1. Aprikosen waschen, entsteinen und halbieren.
  2. Den Kuchenteig damit belegen. Mandelblättchen darauf streuen.
  3. 30 Minuten bei 180°C auf der 2. Schiene von unten backen. Stäbchenprobe machen und den Kuchen in der Form abkühlen lassen.
  4. Danach die Springform vorsichtig öffnen - ich fahre vorher mit einem nicht gezackten Messer einmal um den Kuchen herum - und mithilfe eines Messers kann man den Kuchen problemlos auf eine Kuchenplatte umsetzen. Etwas Puderzucker verschönert das Backwerk zusätzlich.

Voilà, schon ist unser kleines Kunstwerk fertig. In der Küche duftet es unvergleichlich, und es kann Kaffee gekocht werden! Ein Klecks Schlagsahne krönt unseren Kuchen mit versunkenen Aprikosen und Mandelblättchen.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Quark-Sahne-Törtchen mit Beeren und Pfirsich
Nächstes Rezept
Käsesahnetorte mit Mandarinen
Profilbild
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,8 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

Rezept online aufrufen
Hol dir unsere besten Tipps als PDF / eBook!

Du druckst gerne unsere Tipps und Rezepte aus? Unter www.frag-mutti.de/ebooks findest du unsere besten Tipps und Rezepte zum Abspeichern und Ausdrucken. Nur 2,90 €!