Argentinischer Hackfleisch-Auflauf

Jetzt bewerten:
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Kartoffelpüree zubereiten, am besten frisch.

500 g Hackfleisch mit ein, zwei Zwiebeln scharf anbraten mit Salz, Pfeffer und süßem Paprika würzen. In den Fleischteig kippt man eine halbe Dose kleingeschnittener Tomaten und eine gute Handvoll kleingehackter Rosinen.

Außerdem mischt man noch drei gehackte hartgekochte Eier darunter und eine handvoll Oliven (kleingeschnitten).

In einer Auflaufform schichtet man dann abwechselnd das Püree mit dem Fleischteig, streut Käse darüber und überbackt das Ganze im Ofen.

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


#1 Mic.ha
2.1.07, 21:39
Bis auf die Rosinen hört sich das toll an. Werde ich demnächst mal probieren.
#2
3.1.07, 20:54
Und wie kocht man gehackte Eier hart?
#3 Flo
10.1.07, 13:57
"Und wie kocht man gehackte Eier hart?"
Andersrum. Erst hartkochen, dann hacken. Ist das so schwer? :D
#4 mellon
25.1.07, 12:44
Mmmmmhh...
#5 Heinz
27.1.07, 09:22
Ich habe es heute nachgekocht.
Es schmeckt sehr gut.
#6
11.10.07, 14:18
WAS IST DARAN ARGENTINISCH?

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen