Asiatische Hackfleisch-Möhrenpfanne

Jetzt bewerten:
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Meine Kinder lieben dieses Gericht. Es wird nicht so scharf, wie man angesichts der Chilis vermuten könnte, sondern ist eher süßlich-pikant.

Zutaten für 4 Personen:
6-8 große Möhren
2 frische rote Chilischoten oder eine getrocknete
2 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
250 g gemischtes Hackfleisch
2 EL Sesam
3 EL Sojasauce
Pfeffer
3 EL Öl
3 EL Zucker
Salz

Zubereitung:
Die Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Die Chilischoten waschen, halbieren, entkernen und fein hacken bzw. die getrocknete zerbröseln. Die Zwiebeln in feine Würfel schneiden, die Knoblauchzehe pressen. Das Hackfleisch mit den Chilischoten, Zwiebelwürfeln und Knoblauch, dem Sesam, der Sojasauce und Pfeffer mischen. Das Öl im Wok oder einer großen Pfanne erhitzen und die Fleischmischung darin krümelig anbraten. Die Möhren dazugeben, kurz mit anbraten und mit etwa einem halben Glas Wasser ablöschen. Den Zucker sowie Salz nach Geschmack dazugeben und das Ganze ca. 15 Minuten zugedeckt schmoren lassen.

Die Möhrenpfanne abschmecken und mit Reis servieren.

Von
Eingestellt am

12 Kommentare


#1 tk
20.2.10, 09:46
mhh, das hört sich sehr lecker an, danke :-)
#2 aivlys
20.2.10, 10:31
Alles was mit Hackfleisch gemacht wird ist meist sehr lecker. Diese Variante kenne ich noch nicht. Hört sich gut an. Wird auprobiert.
Danke
#3 Gerdi
20.2.10, 10:37
Guter Tipp, Möhren sind wohl im Kommen, oder? Finde in letzter zeit häufig Rezepte mit viel Möhren. Die sind ja so gesund. Die Besten sind die mit dem Grün dran, schmecken auch besser.
#4
20.2.10, 10:38
Ich finde auch, dass es gut klingt. Aber da Möhren schon süßlich schmecken, werd ich es mit weniger Zucker probieren.
#5
20.2.10, 11:26
Ja, würde auch weniger Zucker nehmen, dafür mehr Knofi. !!!
#6
20.2.10, 13:09
dieses Rezept kenn ich ohne Sesam u Sojasoße. Dafür werden aber noch kleine Kartoffelstückchen mit gebraten oder gekocht. Schmeckt auch lecker
#7
20.2.10, 16:50
klingt sehr lecker! Werd's probieren :)
#8 Backoefele
21.2.10, 00:03
Ich lieeeeebe schnelle Gerichte wie dieses und dazu noch so vielversprechend! Danke - muss ich unbedingt auch bald brutzeln :) Gebe 5*
#9 Backoefele
21.2.10, 00:18
Muss mich nochmals melden. Dieses Rezept wurde schon am 17.7.07 reingestellt von Bettina B. Sie nannte es "Koreanische-Möhren-Hack-Pfanne". Finde Titel: "Asiatische...." passender und bleibe trotzdem bei meinem Plan, diese "Wiedergeburt" nachzubrutzeln *gg*
#10
3.7.10, 19:46
Dieses Rezept ist mir neu, klingt aber genau richtig für uns. Werde ich auf jeden Fall nachkochen. Vielen Dank!
#11
8.7.10, 18:09
Ich will dieses morgen nachkochen, allerdings ohne Sesam, aber dafür mit Sesamöl aus geröstetem Sesam. Außerdem kommt noch nen Schuß Mangosaft dazu.
#12
5.1.14, 10:30
Das kommt heute mal wieder auf den Tisch ! :-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen