Kohlrabi-Möhren-Kartoffel-Gratin mit Hackfleisch

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Zutaten

Zubereitung

Zwiebeln hacken weich dünsten, Hackfleisch dazugeben. Mit Salz, Pfeffer, Paprika, Grillgewürz abschmecken und krümelig braten. Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden, Kohlrabi in Stifte schneiden, Möhren in Scheiben, Petersilie hacken.

In gesalzenem Wasser mit etwas Zucker jedes Gemüse einzeln bissfest kochen, immer das gleiche Wasser verwenden. Dann in eine gefettete Auflaufform schichten. Zwischen jedem Gemüse Soße gießen.

Soße

  • 4 große EL Margarine
  • 3-4 gehäufte EL Mehl
  • mit dem Kochwasser eine Mehlschwitze anrühren
  • 2 Eigelb + 300ml Sahne verquirlen und
  • einrühren mit etwas Salz, Fondor und Muskat abschmecken.

Bei 200°C Umluft ca. 40 Minuten überbacken!

Von
Eingestellt am

21 Kommentare


#1
3.6.10, 12:36
Ist denn Gehacktes und Hackepeter nicht das Gleiche?
1
#2
3.6.10, 13:09
Nein, ist nicht das Gleiche!!!
Hackepeter ist schon gewürzt, Hackfleisch nicht!!
1
#3
3.6.10, 15:08
ja das kennt man im Süden (Bayern) nicht
2
#4
3.6.10, 19:12
hmmm lecker wird nachgekocht!!! Daumen hoch!!
1
#5 sven
3.9.10, 10:38
wohin mit dem krümmeligen Hack ??
2
#6 sissili
25.12.10, 13:36
ich nehme wegen der kalorien milch anstatt sahne . aber das entscheidet jeder selber.
schönes rezept mit viel gemüse.
1
#7
25.6.14, 08:57
Hört sich lecker an und wird nachgekocht:):):):)
Und natürlich abgespeichert.
Danke fürs Rezept
#8
25.6.14, 09:01
geht auch wunderbar vegetarisch mit entsprechendem Produkt für Hack-Ersatz. gerade in dieser Kombination sehr lecker!
7
#9
25.6.14, 12:01
@Walkerpuschel: Jau. So, wie auch vegetarische Gerichte mit Hackfleisch wunderbar gehen, quasi mit Hack-Ersatz-Ersatz.
Ich finde solche Kommentare überflüssig, zumal wenn schon aus der Überschrift klar hervorgeht, dass es sich eben NICHT um ein vegetarisches Gericht handelt.
1
#10 Schnuff
25.6.14, 16:54
ich kenne und liebe dieses Gericht mit Hachfleischbällchen in der Soße gar gezogen,nicht als Auflauf.......,
das Gemüse aber zusammen gekocht (Kohlrabi und Möhren),Salzkartoffeln dazu...

Diese Variante werde ich auf alle Fälle ausprobieren.
Ach ja,bei uns heißt das Gemisch aus Hackepeter und Hackfleisch : "halb & halb".
Jede Region hat seine eigenen Bezeichnungen.
LG
#11
26.6.14, 02:44
Wozu Hackepeter wenn doch schon Hackfleisch da ist???
-3
#12
26.6.14, 11:27
Hallo Pajonk,
Glaube fast, dass mit Hackepeter die Petersilie gemeint ist... oder???
#13 Schnuff
26.6.14, 11:52
Für alle : entweder ist "Hackepeter" oder Hackfleisch schon gewürzt.
Bei uns heißt das gewürzte Hackfleisch "Thüringer".
3
#14
26.6.14, 12:41
Hackepeter ist nur eine andere Bezeichnung für Mett = gewürztes Schweinehackfleisch.
#15 Dr_Lupus
27.6.14, 09:27
das Rezept finde ich klasse, werde aber eine etwas andere "Hackfleischmischung" nehmen.
Dazu noch mal eine Ergänzung zu den Begriffen:
#14 hat eine guter Erklärung
#10: nicht korrekt, "Halb und Halb" bedeutet Rinder- und Schweinekack, ungewürzt
1
#16 Dr_Lupus
27.6.14, 09:30
... leider ein kleiner Schreibfehler passiert :-(
wer noch weitere findet, kann sie behalten ...
#17
28.6.14, 00:26
@Dr_Lupus: Habe beim Metzger Schweinekack verlangt, da sagte der mir, "da musst Du zum Bauern gehen!". Der Bauer sagte "Ist schon alles auf dem Feld!".
Ich habe mich entschieden und nehme jetzt Hackfleisch halb und halb. Würzen kann ich es selbst. Basta!
#18
28.6.14, 01:07
@Pajonk: # 17

Hahaha...Was soll er auch mit Schweinekack, kauft doch keiner.
#19 Dr_Lupus
29.6.14, 15:02
Interessiert sich eigentlich noch jemand für das Rezept ??
#20
29.6.14, 22:21
@Dr_Lupus,

ja, mich interessiert das Rezept noch und ich habe diesen Auflauf heute zubereitet und es war mega lecker!!!


Hallo Sanni,

DANKE für das einstellen dieses Rezeptes… ich hatte zwar nur 500 g Schweine Hackfleisch (ungewürzt) in der Tiefkühltruhe aber, es hat trotzdem sehr, sehr gut geschmeckt!!!!!!!!!

Liebe Grüße
#21
30.6.14, 17:09
Nochmals zur Erklärung.
Mit 500 g Gehacktes ist folgendes gemeint:
Entweder man nimmt 500 g Schweinegehacktes oder 500 g Rindergehacktes oder 500 g Gehacktes halb Schwein und halb Rind. Ich selbst nehme immer das halb und halb.
Dies kann man je nach Geschmack aber selber entscheiden. Zu diesen 500 g kommt zusätzlich 300 g Hackepeter.
Hackpeter ist praktisch gewürztes Hackfleisch mit einem geringeren Fettanteil. Es wird in der Regel mit Salz und Pfeffer gewürzt, hin und wieder auch mit Knoblauch oder Kümmel. Außerdem wird es in der Regel roh verzehrt. Insgesamt benötigt man also 800 g "Fleisch"!
Allen den mein Rezept gefällt nochmals vielen Dank für die Bewertungen!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen