Aufkleber oder Etiketten auf Flaschen lassen sich gut entfernen, wenn man sie mit heißem Wasser füllt.

Aufkleber mit heißem Wasser entfernen

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Aufkleber/Etiketten auf Flaschen usw. lassen sich gut entfernen, wenn man das Gefäß mit heißem Wasser, ohne die Etikette zu benetzen füllt, dann lässt es sich einfach ablösen.

Von
Eingestellt am

15 Kommentare


#1
6.5.10, 17:41
Das ist ein Versuch wert.
Danke dir.
#2
6.5.10, 19:53
wäre toll, wenn das funktioniert. die neuen etiketten von weinflaschen kann man nicht mehr ablösen. werde ich beim nächsten mal versuchen
2
#3
9.1.14, 10:33
Ich stelle die Flachen oder Gläser immer in kaltes Wasser mit einem Spritzer Spülmittel und lasse sie einige Zeit stehen. So habe ich bisher jedes Etikett und jeden Aufkleber entfernen können.
2
#4
5.2.14, 07:55
@cinderella43: Davon bin ich leider nicht überzeugt aufgrund leidvoller Erfahrung. Werde diesen neuen Tipp mit heißem Wasser ausprobieren
1
#5 Dora
5.2.14, 08:48
@cinderella43: ich lasse Gläser, wo ich die Etiketten abbekommen will, immer im Aufwaschbecken eine ganze Weile liegen, dann ist ja das Wasser mit der Zeit auch kalt. Wenn ich dann wieder hinschaue sind sie ab.
Aber bei den Deckeln klappt das nicht. Die lasse ich in wenig Wasser und viel Spülmittel liegen, damit sich da was löst.
#6 IngridBauer
5.2.14, 09:33
Vielen Dank für den Tipp.
2
#7
5.2.14, 09:51
Funktioniert - jedenfalls bei mir -nicht bei Weinflaschen. Etiketten auf Marmeladegläser etc. lassen sich so entfernen. Ich denke, es kommt auf den Kleber an.
#8 Schnuff
5.2.14, 12:21
@Dora: genau so mache ich es auch bei schönen Dosen,Gläser oder bei Ketchup Flaschen.Die hebe ich das Jahr über auf für selbstgemachten Obstsaft.
LG
1
#9
5.2.14, 12:22
Föhn, Spiritus, Speiseöl oder Magarine, reiner Alkohol oder Nagellackentferner haben mir auch schon geholfen wenn es hartnäckige Kleber waren. Sonst versuche ich es aber auch immer erstmal mit heißem Wasser im Gefäß - von außen hilft es auch (ggf mit Spüli) jedoch weicht dann meistens das Etikett auf und ich habe nur noch den Kleber auf dem Gefäß und der läßt sich dann nicht mehr so leicht abziehen.
#10
5.2.14, 12:29
Wo Wasser nicht hilft, hilft Öl.

Ich perforiere das Etikett etwas oder versuche, den größten Teil abzureißen, damit das Öl bestmöglich an den Kleber rankommt. Dann ein Stückchen Küchenpapier mit Öl beträufeln und auf das Etkett legen. Anschließend (also wenn das Etikett gelöst ist) nur noch das Öl mit 'nem Spritzer Fit (Spüli) wegwischen und das etikettenlose Teil für 'ne Runde in den Spüler.

Diese Methode dauert zwar etwas (manchmal fast 'nen Tag), greift aber Oberflächen nicht an und ist in jedem Fall preiswerter als gekaufter Etikettenlöser. Früher hab' ich das hauptsächlich mit Feuerzeugbenzin gemacht - geht auch prima, ist aber nicht für alle Oberflächen geeignet.

Bei Weinflaschenetiketten hab' ich's noch nicht probiert. Da macht das allerdings auch wenig Sinn, weil's mir ja um das Etikett geht. Und was soll ich mit 'nem öldurchtränkten ...
#11
5.2.14, 16:12
Auf Glasflaschen und Metalldosen ist oft ein ganz hartnäckiger Kleber! Ich perforiere mit einer Gabel zuerst die Etikette,dann beprühe ich sie mit Orangenreiniger! Nach einer Weile schrubbe ich alles mit so einem Stahlknäuel (diese runden Dinge für die Pfannen) , Das geht dann auch wirklich gut!
#12 Schnuff
5.2.14, 20:22
@weibi1: bekommen die Dosen davon nicht Kratzer?
#13
6.2.14, 01:22
@LunaSunny: Nimm für die Reste den Orangenreiniger pur und Du wirst jubeln!
#14
7.4.14, 12:44
@Osthexe #10:
ich verstehs nicht ... stehe wohl auf der Leitung: "... macht das allerdings auch wenig Sinn, weil's mir ja um das Etikett geht. Und was soll ich mit 'nem öldurchtränkten ...". Du perforierst es und dann stoert's dich, daß es öldurchtraenkt ist. Du willst doch Etikettfreie Flaschen? - Sorry, heute check ich's nicht. O_o
#15 Schnuff
7.4.14, 22:22
@Alxxox: ??? Osthexe geht es bei der Weinflasche um das Etikett,nicht die Flasche.Nächstes mal bitte genau lesen....tzzzzz!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen