Augen auf, auch nach dem Einkauf! Diesen Tipp schreibe ich, weil ich am Wochenende etwas unglaublich Dreistes beobachtet habe.

Augen auf, auch nach dem Kauf - Sicherheit im Supermarkt

Voriger TippNĂ€chster Tipp

Augen auf, auch nach dem Kauf im Supermarkt! Diesen Tipp schreibe ich, weil ich am Wochenende etwas unglaublich Dreistes beobachtet habe.

Die Kundin, die vor mir an der Kasse bar gezahlt hat, ging noch an den Bäckereistand und anschließend kaufte sie noch Blumen. Den Kassenbon hatte sie mit in den Kommissionswagen gelegt. Diesen Bon schnappte sich eine Frau und ein Mann griff nach dem Einkaufswagen und schob den frech aus der Ausgangstür. Die Kundin wollte erbost hinterher und ihren Einkauf retten. Das Personal vom Informationsstand kam dazu, um die Sache zu klären.

Der Mann, der den Einkaufswagen wegschieben wollte rief per Handy die Kassenbondiebin an, die prompt zurück kam und behauptete, sie hätte die Ware soeben gekauft, bar bezahlt und präsentierte den BON! Als Beweis. Die Kassiererin an der Kasse konnte sich nicht mehr an eine bestimmte Kundin erinnern.

Als Zeugin konnte ich der bestohlenen Kundin wieder zu ihrer Ware verhelfen, sie hatte Gott sein Dank einen Einkaufszettel in der Tasche, worauf sich die Planung der gekauften Waren belegen ließ, zu dem Chip im Wagen hatte sie auch die passende Halterung am Schlüsselbund. Eine Überprüfung der Videoanlage im Laden ergab nichts, denn die beschränkt sich auch den Bereich, wo sich die unbezahlten Waren befinden.

Aus dieser Situation habe ich gelernt: Bon nicht in den Kommisionswagen legen sondern in die eigene Geldbörse! Auch wenn es ein paar Sekunden länger dauert. - Gekaufte Ware nicht aus den Augen lassen, besser so stellen, das ständig ein Kontakt da ist. - Denn wie schnell so ein wertvoller Einkauf verschwinden könnte, das habe ich ja gesehen.

Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,6 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippNĂ€chster Tipp

25 Kommentare

Emojis einfĂŒgen