Aus einem Tankini-Oberteil ein Badekleid nähen

Badekleider sind alle zu eng anliegend und zu kurz? Nähe dir dein passendes Badekleid aus einem Tankini-Oberteil und Badeanzug-Stoff einfach selbst.

Ihr Lieben, es gab eine Zeit, da hatte ich die Damengröße 62 bei Badeanzügen. Ihr könnt euch denken, dass man da selbst bei Ulla Popken kaum noch was Vernünftiges bekommt.

Diese Badekleider waren alle zu eng anliegend und viel zu kurz. Badeanzüge wollte ich meiden, wegen meiner schwabbeligen Oberschenkel. Da entdeckte ich bei Amazon ein einzelnes (ohne Hose) Tankini Oberteil in Gr. 62. Das hatte Push-up-Büste und war quasi bauchfrei. Ich bestellte es, und obwohl ich Push-ups nicht nötig habe, muss ich echt sagen, das Teil saß so perfekt und hatte eine megadicke tolle Qualität für nicht mal 30 €.

Ich habe mir dann ein Stück dunkelblauen passenden Badeanzug-Stoff (Lycra) gekauft und das wie ein Röckchen dran genäht. Dazu hatte ich mir dann eine Bade-Radler gekauft, die bis zu den Knien ging, somit waren meine schwabbeligen Schenkel gut eingepackt.

Vielleicht bringt ja mein Tipp für die eine oder andere Dame hier die Lösung.

Voriger TippN├Ąchster Tipp
Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

1 Kommentar

Kostenloser Newsletter