Hilfreiche Tipps für den Winter, wenn Schnee und Eis dem Autofahrer zu schaffen machen, nicht nur beim Fahren, sondern schon vor dem Einsteigen.

Auto: Tipps für den Winter

Voriger Tipp NĂ€chster Tipp
28×
Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Der Winter wird kommen, Schnee und Eis machen dem Autofahrer zu schaffen, nicht nur beim Fahren, schon vor dem Einsteigen. Die Scheiben und frieren zu, Eis kratzen ist angesagt, die Türschlüssel frieren ein. Es ist mühsam, speziell für jemanden, der keine Garage oder Unterstellmöglichkeit hat. Da ist es sehr hilfreich, einige gute Tipps zu kennen. 

  • Außenspiegel vor Eis schützen dafür stülpt man über Nacht jeweils einen Gefrierbeutel darüber und verschließt ihn mit einem Gummi. Morgens einfach den Beutel wieder abziehen und man hat eisfreie Spiegel.
  • Wenn das Türschloss eingefroren ist, hilft es das Schloss und den Schlüssel mit etwas Handdesinfektionsmittel einzureiben, es geht auch reiner Alkohol, das Eis schmilzt und man kann wieder aufschließen. Einige heizen den Schlüssel mit Feuer an, das würde ich sein lassen, das schadet nur dem Schlüssel. Ich nahm auch schon mal einen Strohhalm und habe damit das Schloss angepustet, mein warmer Atem hat dabei gut geholfen.
  • Bei Feuchtigkeit im Auto lässt man am besten einen Beutel (Strumpf) Katzenstreu oder Salz im Auto liegen, das entzieht die Feuchte sehr gut. 
  • Nasse Fußabtreter sind auch Schuld an der Feuchte im Auto. Es schneit und man steigt mit den nassen Schuhen ein.  Die Teppiche am besten mit Zeitungspapier belegen, das saugt die Nässe wunderbar auf und kann danach wieder entsorgt werden. 
  • Windschutzscheibe von innen mit Rasierschaum einreiben hilft gegen das beschlagen. Dazu poliert man den Schaum mit einem Tuch auf die Innenseite, ohne nachspülen.
  • Scheibenwischer mit Socken beziehen sieht nicht sehr schön aus, wirkt aber toll gegen das Festfrieren an den Scheiben. Falls es doch mal passiert sein sollte, dass sie festgefroren sind, hilft hier auch wieder reiner Alkohol. Das Eis löst sich in den Windeseile.
  • Richtung Osten parken. Wer sein Auto mit der Windschutzscheibe in Richtung Osten parkt, nutzt die morgendlichen Sonnenstrahlen schon zum Abtauen. 
  • Essig-Spüli Wasser in einer Sprühflasche mischen, nicht viel Spülmittel, nur einige Tropfen. Damit sprüht man die vereiste Scheibe ein, lässt es einige Zeit einziehe und schon löst sich das Eis und man kann es vom Scheibenwischer abschieben lassen. 

Ich hoffe, ich konnte euch einige Tipps geben, die ihr noch nicht kanntet.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

10 Kommentare

Emojis einfĂŒgen

Ähnliche Tipps

Eismaschinen im Test und Vergleich

Eismaschinen im Test und Vergleich

9 10
Autofahren bei Eis und Schnee: So komme ich sicher durch den Winter

Autofahren bei Eis und Schnee: So komme ich sicher durc…

7 13
Speiseeis: nur lecker oder auch gesund?

Speiseeis: nur lecker oder auch gesund?

17 0
Die besten klassischen Cocktails

Die besten klassischen Cocktails

15 12
Auto effektiv entfeuchten

Auto effektiv entfeuchten

8 7
Autowäsche: Waschanlage oder Handwäsche?

Autowäsche: Waschanlage oder Handwäsche?

2 5
Richtiges Eis und wie man es selber machen kann

Richtiges Eis und wie man es selber machen kann

25 21
Autoscheiben beschlagen - was tun? | Frag Mutti TV

Autoscheiben beschlagen - was tun? | Frag Mutti TV

22 14

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti