Autopolster reinigen

Autopolster mit Hausmitteln reinigen

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Habe vor kurzen ein Problem mit meinen Autopolstern gehabt, welche Senf und Schokoladenkleckse hatten.

Nach Behandlungen mit teuren Polsterreinigern bin ich mal auf die Idee gekommen die Sitzbezüge zu waschen, geht nicht?

Geht doch!

Nehmt euch eine Sprühflasche wie man diese von Fensterreinigern kennt, dort gebt ihr einen Esslöffel Waschmittel hinzu sowie 1 Schnappsglas Weischspüler, füllt dort dann destilliertes oder warmes Wasser rein.

Geht zu eurem Auto und sprüht dosiert die Sitze voll. Vorteil: man spart sich Cockpit-Spray da es im Auto dann immer nach Weischpüler riecht.

Wenn ihr es versprüht habt, etwas verreiben und nach 1-2h müsste es getrocknet sein.

Jetzt sehen die Polster wieder wie neu aus und ihr spart euch die teure Textilreinigung oder Reinigungsmittel.

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


#1 BMWlerin
31.5.08, 11:15
´hab´s probiert - klappt tadellos!!!!=) sauber und duftet, klsse tip. geht vor allem total schnell.
#2 banana
18.6.08, 14:56
klappt tatsächlich! hab damit sogar einen kaffeefleck im fußraum weggemacht. der geruch ist auch nicht übel
1
#3 dani
20.8.10, 16:20
hat bei meinen sitzen leider überhaupt nicht geklappt :( ich bevorzuge weichspüler + gebissreiniger ;)
#4 Captain42
24.1.12, 14:41
Habe es heute ausprobiert. SUPER!!

Vielen Dank! Habe ein neues Lieblingsputzmittel!
#5 RobSt
4.7.14, 11:44
Klingt gut. Benutze für meine Autopolster ein Reinigungsmittel von Preimess. Hilft ganz gut. Vor allem, weil ich es auch häufig brauche, weil meine Kiddies gerne kleckern.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen