Backformen einfetten mit Butterschmalz

Butterschmalz eignet sich ausgezeichnet zum Einfetten von Backformen, da es geschmacksneutral ist und sich der Kuchen nach dem Backen leicht aus der Form lösen lässt.

Es gab ja schon einige Tipps zum Einfetten von Backformen. Ich komme mit den Silikonformen nicht zurecht. Öl wollte ich nicht nehmen, zum einen wegen des Nebengeschmacks und zum anderen verharzen mit der Zeit die Formen. Mit Butter oder Margarine bleibt mir der Kuchen oder Teile des Kuchens meistens hängen.

Nun habe ich Butterschmalz ausprobiert, ich bin begeistert, der Kuchen wird knusprig und vor allem lässt er sich völlig problemlos aus der Form lösen.

Voriger TippNächster Tipp
Tipp erstellt von
am
Du willst mehr von Frag Mutti? Jede Woche versenden wir die aktuell 5 besten Tipps & Rezepte per E-Mail an über 150.000 Abonnent:innen: Erhalte jetzt unseren kostenlosen Newsletter!

Jetzt bewerten

3,7 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

9 Kommentare

kreativesMaidle
1
Hallo Dorle,
Was für Teige machst du in den Silikonformen?
Ich fette nie und es geht hervorragend wieder raus!
Oder gibt es andere Probleme die du hast???
26.10.11, 07:39
2
Ich dachte immer, das raffinierte an den Silikonformen wäre, dass man sie NICHT fetten muss? o.O

Habs bisher wie kreativesMaidle gehandhabt und nie was gefettet, und auch nie Schwierigkeiten gehabt. Das gilt für günstige Formen aus dem Discounter genauso wie für die teureren aus dem Kochzubehörgeschäft (gibts das Wort? :D ).
26.10.11, 09:09
lorenz8888
3
Auch ich habe Probleme mit den Silikonformen. Eine einer bekannten Marke habe ich angeblich dadurch verdorben, daß ich nach dem ersten Backen ohne einfetten doch Butter genommen habe (auch hängengeblieben). Die zweite habe ich wieder vorschriftsmäßig verwendet, also ohne Einfetten. Wieder hängengeblieben! Nun habe ich es mit den Silikonformen aufgegeben und benutze wieder Metallformen mit Beschichtung, eine andere ohne Beschichtung und normal Einfetten, Semmelbröseln bzw. gemahlenen Mandeln zum Einstreuen.
26.10.11, 11:50
4
ich benutze garkeine Silikonformen, ich finde, dass der Kuchen dadurch keinen knusprigen Rand bekommt und auch sonst nicht die schöne Konsistenz wie in einer Backform aus Metall ... wer unbedingt das bischen Einfettfett sparen will, kann auch die Backform mit Backpapier auskleiden ... das erfordert allerdings ein wenig Bastelgeschick, sonst hat man später "Falten" im Kuchen
26.10.11, 12:18
5
hallo dorle, danke für den Tipp! Reicht es die Form mit Butterschmalz auszustreichen oder muss ich die Form noch mehlen? Das Mehlen finde ich immer etwas lästig.
26.10.11, 12:58
6
@Gaby500: wenn ich den Backofen vorheize stelle ich die Form mit dem Butterschmalz rein, dann läßt es sich gut verstreichen. Dann kannst Du auf das Mehl -oder auch Semmelbrösel- verzichten.

Gutes Gelingen!
26.10.11, 13:27
7
@Agnetha: Da bin ich aber froh, daß ich nicht die einzige bin, die mit Silikonformen nicht zurechtkommt. Außerdem habe ich jede Menge Metallformen, die ich ja auch nicht einfach wegschmeißen möchte.
Das mit dem Backpapier habe ich bisher auch so gemacht, aber es funktioniert ja nur beim Springformboden. Aber nun spare ich mir das auch dort.
26.10.11, 13:32
8
@dorle, danke für die schnelle Antwort, wird beim nächsten Backen ausprobiert!
26.10.11, 13:38
9
@kreativesMaidle und @miepmiep:

Ja sie hat auch nicht geschrieben dass sie die Silikonformen fettet ! ! !
Die Aussage des oben Geschriebenen war, dass sie keine Silikonformen benutzt (weil sie nicht mit ihnen zurecht kommt) und DAHER ihre NORMALE Form fetten muss ;-)
26.10.11, 22:06

Tipp kommentieren

Kostenloser Newsletter

Beliebte Themen

Abnehmen Arthrose Blutzucker senken Blätterteig einfrieren Bügeleisen kaufen Kaltes Buffet Knusprige Bratkartoffeln Knödel einfrieren Kochen Kontaktgrill Kräuter trocknen Kuchen trocken Kühlschrank putzen Kühlschrank säubern Kühlschrank Vereist Pullover vergilbt Quittenmus Sauerbraten einlegen Schweinefilet braten Suppe versalzen Suppen Teppich rutscht Wurst aufbewahren Zitronenschale