Bad putzen - Kleinteile vorher in Eimer sammeln

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Bevor ich das Bad putze, sammle ich alle Kleinteile ein und lege sie in einen Eimer mit heißer Seifenlauge und etwas Backpulver. Kleinteile sind: Zahnputzbecher, herausnehmbare Stöpsel, Seifenschalen, Watteschüsselchen, kleine Glasablagen, Kämme.

Während ich das Bad putze, weichen die Teile vor sich hin und brauchen nur noch abgespült und trockengerieben werden.

Von
Eingestellt am

14 Kommentare


1
#1
28.11.10, 19:40
Ich leg sie alle ins Waschbecken. Stöpsel rein, Wasser rein. So kann ich mir den Eimer sparen.
1
#2
29.11.10, 17:25
Ich lege die Sachen in den Eimer, weil ich das Waschbecken putzen möchte.
#3
29.11.10, 18:35
@tapferes-Schneiderlein: Natürlich geht das auch im
Waschbecken. Aber mit dem Eimer bin ich schneller fertig
und Zeit ist kostbar.
Guter Tipp.
#4
29.11.10, 18:38
Es fällt einem auch so oft was runter und zerbricht, wenn man mit dem Lappen um die Gegenstände herum putzt.
Schön, dass dir der Tipp gefällt, Mamamutti ! -
2
#5 alsterperle
30.11.10, 15:54
@tapferes-Schneiderlein: Und das Waschbecken wird auch gleichzeitig sauber:)
1
#6
30.11.10, 18:01
@alsterperle: so hatte ich mir das vorgestellt
1
#7
11.1.11, 00:51
Ich finde den Tipp eigentlich gut. Aber gerade einen Kamm möchte ich nicht unbedingt ins gleiche Gefäss wie den (schnell&stark) verschmutzten Zahnputzbecher stecken. Kämme, Bürsten und Schminkpinsel bekommen bei mir eine Sonderbehandlung :-) und werden mit verdünntem Haarshampoo gereinigt.
#8
11.1.11, 09:47
Hallo Tschipsa - der Trick ist, das so häufig zu machen, dass weder Kamm noch Becher sehr schmutzig sind . Motto : Lieber öfter als gründlich !
3
#9
18.3.11, 00:10
Zahnputzbecher kommen bei mir mit in die Spülmaschine. Der Rest kann in den Eimer...
#10 Ribbit
25.3.11, 12:12
Sowas hab ich alles garnicht :-D Watteschälchen... Zahnputzbecher... Seifenschale.
Aber die Haarbürste weich ich ab und zu im Waschbecken mit Shampoo-Wasser ein. Damit das Haargel etc. rausgeht.

Klar, um die Sachen rumputzen ist zeitintensiv...
#11 wermaus
5.8.11, 08:16
@Ellaberta: Lieber öfter als gründlich - das ist auch mein Motto, ich putz lieber täglich mit Wasser als einmal in der Woche mit der Chemiekeule. Gute Idee, mir ist auch schon manches runtergefallen bei der Wischerei.
#12
18.9.11, 09:16
Ich jage diese Teile alle regelmäßig durch die Spülmaschine. Dann werden sie gar nicht erst eklig. Aber die Idee mit dem Eimer ist auch gut.
2
#13 Oma_Duck
18.9.11, 15:11
Ob nun Eimer oder Schüssel - ist doch egal, das Prinzip ist verstanden. Aber für die Spülmaschine eignet sich wirkich nicht alles!
Auf die Ablage über dem Waschbecken kommt bei mir grundsätzlich nichts schweres aus Glas oder Porzellan - hatte nämlich mal einen teuren "Sprung in der Schüssel". (Manche sagen, ich hätte ihn noch heute, hihi)

Der Tipp erinnert mich an meine Methode beim gründlichen Staubwischen und Putzen in Wohn- und Schlafräumen - kommt bei mir nicht so oft vor wie "vorgeschrieben". Ich sammle dann auch alle Kleinteile in einem Waschkorb ein und habe so freie Bahn für Saugbürste, Staubtuch und Wischtuch. Wenn alle Flächen wieder glänzen nehme ich mir die Kleinteile Stück für Stück vor und mach sie sauber. Drumerherum putzen geht auch für die "kleine Putze zwischendurch", aber es nervt halt doch.
1
#14 ernestine
3.10.11, 12:46
um so etwas zu umgehen stell ich gar nichts auf mein waschbecken, ich kann es nämlich auch nicht leiden wenn was runterfällt beim wischen, außer die seife, aber ich kauf immer wegwerfflüssigseifenpackungen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen