Badewanne leichter reinigen: Spülbürste anfeuchten, Badewanne mit Putzmittel benetzen und die Wanne abbürsten.

Badewanne leichter reinigen

Jetzt bewerten:
3,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Die Badewanne per Putzschwamm zu reinigen finde ich etwas umständlich. Mit einer ausrangierten Spülbürste geht das viel einfacher:

Spülbürste anfeuchten, Badewanne mit Putzmittel benetzen und die Wanne abbürsten.

Geht schneller, bequemer und ist sehr gründlich. Funktioniert auch prima bei der Waschbeckenreinigung und für Armaturen und Abflüsse!

Von
Eingestellt am

20 Kommentare


1
#1
23.9.13, 23:37
So mache ich das auch :) funktionier prima, guter Tipp!
1
#2 xldeluxe
23.9.13, 23:59
Ich benutze weder Putzschwamm noch Spülbürste, sondern einfach ein lederähnliches Putztuch, das ich bis 95 Grad waschen kann und das durchaus auch Weichspüler verträgt.

Obwohl ich alle Sorten an Mikrofasertüchern habe, finde ich sie nicht so genial wie die meisten hier, denn ich liebe Weichspüler und bekomme niemals genug Mikrofasertücher für eine ganze Maschine zusammen, die ich dann ohne Weichspüler laufen lasse. Ich "hasse" Schmutzwäscheansammlungen und kann nicht wochenlang warten, bis eine Mikrofaserladung voll wäre.

Für Spülbecken und Dusche (mangels Wanne) benutze ich dieses lederähnliche kochbare Tuch, da ich beim Putzen "Fläche" brauche, also nicht nur so einen kleinen Schwamm bzw. eine Spülbürste.

Wie lange würde es dauern, eine Dusche mit einer Spülbürste zu reinigen? Ok es geht hier um eine Badewanne, aber das ist ja auch nicht gerade wenig Fläche mit Rändern etc.....

Für Abflüsse benutze ich allerdings auch eine Spülbürste und eine Zahnbürste für die Überläufe und schlecht zu erreichenden Stellen.
1
#3
24.9.13, 10:09
"Wie lange würde es dauern, eine Dusche mit einer Spülbürste zu reinigen? "

Ganz ehrlich: Keine 10 Minuten....und danach sind selbst festsitzende Verschmutzungen weg!

Das Leder- bzw. Fenstertuch werde ich mal für die Reinigung zwischendurch probieren. Danke für den Tipp.
3
#4 onkelwilli
24.9.13, 12:00
Es gab hier mal einen ganz ähnlichen Tipp, den ich übernommen habe und der sich bewährt hat: Statt Spül- eine KLObürste nehmen. Damit hat man einen noch "längeren Arm" und und man kommt noch besser in die Ecken.
Man muss nicht mehr auf die Knie, und das ist für ältere Modelle wie mich ein Plus.
Ich sprühe die Wanne zunächst mit einem Gemisch aus Universalreiniger und Wasser (1:3) ein, löse mit der Bürste alle "Rückstände" (auch Haare) und spüle dann mit der Brause nach, natürlich mit Sieb auf dem Abfluss. Den verbleibenden Dreck entferne ich mit - Klopapier, das dann da landet, wofür es bestimmt ist.
2
#5
24.9.13, 13:09
ob ich ein putzschwamm benutze oder eine bürste wäre für mich das selbe.noch einfacher ist es wenn man 2? für die heinzelmännchen auf den badewannenrand legt.;)
2
#6 onkelwilli
24.9.13, 13:29
@Danny74: Es ist nicht dasselbe, es geht um den "verlängerten Arm"! Nicht jeder hat Arme wie Spiderman . . .
#7
24.9.13, 13:59
Eine ausrangierte Spülbürste benutze ich auch, dass klappt soweit super.
Da man an meine Wanne aber generell schlecht von der Längsseite rankommt, wäre eine noch längere Bürste noch besser!

Da habe ich aber noch keinen geeigneten ersatz zur Spülbürste entdeckt.
#8
24.9.13, 14:43
@bean221: Wie wär´s z. B. mit einer ausrangierten Rückenschrubb-Bürste ?

Dieser Tipp ist gut und sinnvoll, einfach mal auf die Suche nach einer größeren Bürste mit Stiel machen...
2
#9
24.9.13, 14:47
Mache ich auch schon seit Jahren so und es ist für Putzmittel-Allergiker eine gute Variante die Hände vor den Reinigern zu schützen. Früher waren da immer Handschuhe angesagt, die - selbst in der teuren Form mit Innenbeschichtung aus Baumwolle - schlichtweg umständlich und lästig und unangenehm sind.
Mit der Spülbürste kommt man nicht in Kontakt mit den Reinigern und die Hände werden geschont.
Wer eine Spülbürste mit noch längerem Griff sucht und keine Klobürste nehmen will, der sehe sich mal nach einer Flaschen-/Kannenbürste um. Es gibt welche für die großen Thermoskannen (2l-Pumpkannen), deren Stiel (fast) genausolang ist wie der einer Klobürste, nur sind sie leichter, der Bürstenkopf ist kleiner und damit vielleicht etwas handlicher. Prima Tipp
4
#10
24.9.13, 15:22
Ich nehme auch eine Bürste zum Wanne- bzw. Waschbecken reinigen, aber keine Spülbürste, die wäre mir zu klein. Bei uns gibt es einen Bürstenmacher, der hat Bürsten in jeder Größe - mit und ohne Stiel.
1
#11
24.9.13, 15:23
Es gibt einen stufenweise ausziehbaren Wannenreiniger mit einem abnehmbarem Mikkrofaserbezug. Einfach klasse, vielleicht auch gut für onkelwilli. Nachdem der Bezug ausgeleiert war, habe ich mir einen Putzhandschuh mit diesen dicken Stofftentakeln für wenig Geld bei einem Billigdiscounter gekauft. Draufziehen, das Bündchen umkrempeln und los gehts bis in jede Ecke.
Kann man auch gut zum ausputzen von Unterschränken bis in die hinterste Ecke ohne Kniefall benutzen.
2
#12
24.9.13, 15:46
@onkelwilli: ich denke du meintest king kong!
#13
24.9.13, 15:47
Der stufenweise ausziehbare Wannenreiniger hört sich gut an. Werde mich mal über den im Netz schlau machen.

Die Rückenschrubbbürste ist allerdings auch eine nette Idee!
-1
#14
24.9.13, 16:01
ich weiss Ja nicht aber ich muss das nicht haben eine spülbürste gehört für mich in die Küche und nicht ins badezimmer
jedem das seine :)
6
#15 onkelwilli
24.9.13, 17:24
@jacky49: Genau, einer Spülbürste fallen vor Kummer sofort die Borsten aus, wenn man sie ins Bad trägt.

Aber im Ernst: Eine Klobürste passt auf jeden Fall ins Bad. EINE Klobürste, nicht DIE Klobürste. Eine Bürste ist zunächst mal nur eins, eine Bürste. Wofür man sie verwendet, ist doch piepegal!
-2
#16
24.9.13, 17:52
falls du lesen kannst ...
ich Jane geschrieben das für MICH eine spülbürst nicht ins Bad gehört !
was du mit deinen bürsten machst ist mir doch egal .... meinet wegen kannst du Ja deine Haar bürste zum reinigen nehmen .... habe Ja geschrieben jedem das seine !!!!!
2
#17
24.9.13, 20:22
@jacky49: warum musst du eigentlich so rummosern?
Wenn eine Spülbürste für dich nicht ins Bad gehört, na und, dann nicht.
Und die Idee von -onkelwilli- ist sicher nicht schlecht, eine Toibürste zu nehmen. Er hat ja geschrieben, dass sie für ihn gut geeignet ist.
Allerdings würde ich keine benutzte Spülbürste nehmen, sondern mir eine Einfache bei dm oder Rossmann kaufen.
Die kosten sicher nicht die Welt.
-1
#18
26.9.13, 15:18
Ich benötige keine Bürste und co. für meine Wanne, denn ich warte nicht so lange mit dem Reinigen, das geht auch mit einem ganz normalen Tuch und ganz wenig Putzmittel.

Liebe Grüße
flamingo
4
#19 onkelwilli
26.9.13, 15:34
@flamingo: Dass es auch mit einem Tuch geht - welcher vernünftige Mensch würde das bestreiten??? Genau so wenig anzuzweifeln ist, dass es AUCH mit einer Bürste geht - und zwar bequemer für Viele, weil mit dem "verlängerten Arm". Und eine Klobürste ist nun mal besonders geeignet, weil länger und "rundum beborstet".
Bei mir dauert es ziemlich lange, bis die Wanne nach dem Baden wieder leer ist. In der Zwischenzueit mache ich etwas anderes und vergesse schon mal das sofortige Reinigen. Schlimm?
3
#20 xldeluxe
26.9.13, 20:23
JA! hahahaha ;-)))))

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen