Bärlauch-Kartoffelsalat

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Hier mal ein Salat, der wirklich super lecker ist und den gibt es bei uns immer traditionell in der Bärlauchzeit. Bei uns wächst er zum Glück im Garten.

Zutaten

  • 1 Bund Bärlauch
  • 750 g Kartoffeln
  • 3 kleine Lauchzwiebeln
  • Schafskäse nach Bedarf
  • 3 Strauchtomaten
  • 120 ml Gemüsebrühe
  • Essig/Salz/Pfeffer/Zucker/neutrales Öl nach Bedarf

Zubereitung

  1. Kartoffeln in Salzwasser kochen, pellen und kleine Scheiben schneiden.
  2. Lauchzwiebeln in Ringe schneiden, Bärlauch klein schneiden, Tomaten und Fetakäse würfeln und alles zu den Kartoffeln geben.
  3. Gemüsebrühe, Essig, Öl und die Gewürze zu der Kartoffel-Bärlauchmischung geben und abschmecken.
  4. Wir essen dazu - sind keine Vegetarier - gerne selbstgemachte Chicken Nuggets.

Guten Appetit!

Von
Eingestellt am

14 Kommentare


8
#1
13.3.14, 18:59
Ein Super Rezept. Den Kartoffelsalat mit Bärlauch muss ich
unbedingt machen.
Dazu wird mir auch eine Scheibe Natur gebratenes Fischfilet schmecken.

Danke fürs Rezept.
11
#2
13.3.14, 19:19
Das Rezept hört sich gut an, ist gespeichert und wird ausprobiert. :)
6
#3 Upsi
13.3.14, 20:11
Ich liebe Bärlauch, leider wächst der hier im Norden wohl nicht so. Schaaade, aber ich werd mal auf dem Wochenmarkt mein Glück versuchen
3
#4 peggy
13.3.14, 20:25
@Upsi: hallo Upsi,
ich wohne doch auch im Norden, also an der Ostsee, aber bei und kannst du Bärlauch mit der Sense mähen.Besonders gut wächst er am Hang in Richtung Wald.
Ich muß mal schauen gehen, ob er schon zu sehen ist.Ich verwende ihn ganz viel und friere ihn auch ein.
2
#5
13.3.14, 21:27
Der Kartoffelsalat tönt lecker.

Aber die Tippgeberin hat sich schon wieder abgemeldet. Warum denn das??
3
#6 Upsi
13.3.14, 21:55
@peggy: Menno Peggy, vielleicht hab ich Tomaten auf den Augen, hab ehrlich hier noch keinen Bärlauch gesehen. Ich muss mich da aber wirklich mal schlau machen und den Stadtwald durchforsten oder wie gesagt auf dem Wochenmarkt. Danke dir für die Erleuchtung.
6
#7
14.3.14, 06:04
@bollina&all erst mal einen wunderschönen guten Morgen zusammen :-).
hab mich gestern &war sonst immer stille Mitleserin, bei diesen tollen Rezepten.
Bin meist mit Handy on&logge mich nur aus :-).
Hoffe für die Zukunft, das ich Euch weiterhin mit weiteren Rezepten glücklich machen kann.
Lg Eure Katie :-).
3
#8
14.3.14, 08:25
Das klingt nach einem superleckeren Salat ohne Mayonaise!!! Danke!!!!
3
#9 pasodoble
14.3.14, 08:50
Ist denn gerade Bärlauchzeit? Klärt mich mal auf.
#10
14.3.14, 16:30
An sich kommt Bärlauch, soweit ich weiß Anfang April/Mai.Durch das sehr warme Wetter ist er bei uns schon da :-).Nun weiß ich ja nicht, wie es bei allen anderen ist.
2
#11
15.3.14, 09:33
@Katie83: Bei uns im Schwabenland (Nähe Stuttgart) wächst der Bärlauch seit 14 Tagen im Garten und wird täglich verspeist.
Das Rezept oben wird morgen ausprobiert, heute gibt es Lachs mit Bärlauchsoße.
Bis Mitte April wächst er, dann blüht er (Blüten werden auch gegessen) und fast über Nacht ist er weg!
#12
15.3.14, 11:31
@Waldelfchen, lecker Bärlauch mit Lachs :-).Hoffe der Salat mundet Euch gut:-).Viele grüße ins wunderschöne Schwabenland.Bei uns ist der Bärlauch, seit dieser Woche ist, haben ja lange nicht so feines Wetter wie ihr :-).
#13 onkelwilli
17.3.14, 12:33
Leider kommt der Bärlauch auch bei uns (Münsterland/Niederrhein) in freier Wildbahn nicht vor. Er soll ja ein mildes Knoblaucharoma haben, und daher muss ich auf diese ganzjährig angebotene Knolle zurückgreifen. Ist nicht dasselbe, ich weiß, aber auch im Handel ist Bärlauch bei uns nicht erhältlich ("Wat de Bur nich kennt . . .").
1
#14
18.3.14, 21:19
Wir haben den ganzen Garten voll davon :-D
Wenn jemand möchte, kann ich ihm gerne etwas zuschicken, gegen die Versandgebühren :)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen