Leckere Beilage zum Grillen - Schwäbischer Kartoffelsalat.

Schwäbischer Kartoffelsalat

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Gesamt

Zutaten pro Person 

  • Eine Handvoll (2-4 Stück) Kartoffeln (Salatkartoffeln, "Sieglinde" sind hervorragend geeignet) oder eine Kartoffelsorte "festkochend" oder "mehlig festkochend" jedoch keinesfalls "mehlig kochend" verwenden.
  • Zwiebel (geschnitten): max. 1/2 für 4 Personen
  • Heiße Brühe (Fertigprodukt: Gekörnte Brühe oder Gemüsebrühe), konzentriert, also etwas weniger Wasser als zur Zubereitung einer Suppe.
  • Evtl. in die heiße Brühe etwas Senf einrühren, der Salat wird geschmackvoller.

Als Richtwert

Pro Person:

  • 1/2 - 1 EL Essig
  • 1 EL Öl

Zubereitung

  1. Kartoffeln kochen, schälen, in Scheiben schneiden (von Hand, nicht mit dem Eierschneider)
  2. Salzen (sparsam, je nach Konzentration der Brühe)
  3. Pfeffer nach Geschmack (schwarz oder weiß - egal wir wollen doch keine Kochmütze gewinnen)
  4. Über die gekochten, geschälten und geschnittenen Kartoffeln zuerst Salz, Pfeffer und Essig geben.
  5. Anschließend die heiße Brühe und das Öl darübergießen. Der Salat sollte noch etwas flüssig sein, da von den Kartoffeln noch Soße aufgesogen wird.

Viel Spaß in der kommenden Grillsaison...

Rezept erstellt am

Jetzt bewerten

4,4 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippN├Ąchster Tipp

29 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter