Baujahr eines Autos schnell heraus finden

Jetzt bewerten:
1,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Um das Baujahr eines/eures Autos herauszufinden, schaut an die Autoscheibe. Dort steht recht klein eine Ziffer. Manchmal sind davor oder dahinter Bindestriche. Die Ziffer ist die letzte Zahl des Baujahres.

Dabei sollte man ungefähr wissen, in welchem Jahrzehnt das Auto gebaut wurde. Z.B. an unserem Auto, VW Passat 3B hat in der Scheibe eine ganz kleine 9 stehen. So ungefähr: -----9

Das bedeutet, dass das Auto 1999 gebaut wurde. 1989 bzw. 2009 kann man einfach durch schätzen ausschließen. Recht interessant zu sehen, wie weit die Erstzulassung von dem Herstellungsdatum abweicht.

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


#1 marunsel
7.7.11, 15:47
Was ist denn wenn das Auro zwischenzeitlich eine neue Scheibe bekommen hat?
#2 Blackpearl
9.7.11, 08:34
Und wo genau finde ich die kleine Ziffer? Rechts, links oder oben irgenwo im Eckchen?
Das einzige, was ich sehe in der WSS ist meine Fgst-Nr.
#3 schleifebb
15.7.11, 13:26
wann interessiert das baujahr eines autos, außer wenn ich es kaufen will ??
ist es ein neuer trend - an der tankstelle autobaujahr raten ??
#4 juergenhbg
14.1.12, 20:46
Wingvan: "Recht interessant zu sehen, wie weit die Erstzulassung von dem Herstellungsdatum abweicht".

Dein Schluss ist nur teilweise richtig. Selbstverständlich können zwischen dem Produktionsdatum der Scheibe (Scheibenstempel) und dem Produktionsdateum des Fahrzeuges auch einige Monate/Jahre liegen. Übrigens: die "Bindestriche" geben einen Hinweis auf den Produktionsmonat des Glases.
#5
10.8.15, 14:26
Meistens werden aber Scheiben verbaut vom Jahr davor. Z.B mein Opel Calibra hat eine 1 auf der Scheibe- nach der Logik denn 1991- is aber tatsächlich Bj 92. Aber als ungefähre Angabe reicht es :)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen