Autos aus Würstchen, Gurkenscheiben und Käsewürfelchen herstellen

Lustige Autos aus Würstchen

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Diese Autos aus Würstchen sehen lustig und originell aus, eignet sich prima für ein kaltes Buffet einer Kindergeburtstagsparty o. ä. Auf jeden Fall sind sie ein Hingucker und auch schnell und einfach hergestellt.

Zutaten

  • kleine Partywürstchen (Menge individuell)
  • Gurkenscheiben
  • Käsewürfel
  • Zahnstocher /oder auch Partyspießchen
  • Cocktailtomaten/Weintrauben

Zubereitung

Pro Auto wird je ein Würstchen genommen, rechts und links dann je zwei Zahnstocher oder auch Spieße aus Kunststoff einstechen, darauf je eine Gurkenscheibe als Rad und darauf je ein Stück Käse als Felge. (So rutschen auch die Räder nicht. Sollten die Zahnstocher zu lang sein, kann man sie auch halbieren und kürzen.)

Dann oben darauf noch einen Zahnstocher/Partyspieß und je eine Cocktailtomate oder Weintraube als Kopf für den Fahrer. Sieht man auf dem Foto ja sehr gut.

Mit Würstchenketten kann man dann die Straßen bilden, auf denen die Autos fahren.

Viel Spaß!


Eingestellt am

29 Kommentare


5
#1
5.1.16, 01:07
Autos? Ich seh keine Autos.............
10
#2
5.1.16, 03:38
Also ich sehe da eindeutig kleine Autos :)
6
#3
5.1.16, 05:18
einfach drollig
6
#4
5.1.16, 06:28
Lustige Idee für eine Kinderparty. Ich hätte nur Bedenken, dass sich die "kleinen Räuber" hinterher mit den Zahnstochern oder Spießen gegenseitig bekämpfen. Bei Kinderpartys geht es nunmal wild zu.
5
#5
5.1.16, 08:20
Lieber ungesunde ;) selbstgemachte Pizza.
Fade Salatgurke, wässrige Tomaten, saure Trauben (da keine Saisonware), kalte Würstchen - gustatorisch für mich ein NoGo, würde ich ausgehungerten Partykids niemals zumuten.
6
#6 Aquatouch
5.1.16, 09:16
Kann ich das auf meiner Oberfläche nicht mehr lesen, oder wird der Tipp-Einsteller nicht benannt?
Ich finde die Idee gut und kann es mir auch sehr gut zu einem Abendessen für Gemüsemuffel vorstellen. Ausprobieren kann man es jedenfalls.
Die Würstchenketten überladen das Bild und sind unnötig. Aber sonst völlig ok.
5
#7
5.1.16, 09:53
Niedliche Idee! Bei uns kamen solche kleinen Snacks mit Gurke, Trauben, Käse, Würstchen usw. bei Kinderpartys immer gut an und wenn sie dann noch so nett präsentiert werden... Daumen hoch!
7
#8
5.1.16, 10:14
Ich musste zweimal gucken, um die "Autos" zu erkennen.
Nette Idee.
2
#9
5.1.16, 10:32
Jetzt hab ich`s auch kapiert:

Ich habe "senkrecht" geschaut, die Wurstketten mit einbezogen und kein Auto erkannt............
7
#10
5.1.16, 11:06
Wenn die Wurstketten nicht wären, hätte ich die "Autos" evtl. auch gleich erkannt, so dachte ich eher an eine Leiter.....;-))))
Wieso kann man hier jetzt auch anonym Tipps einstellen?
2
#11 comandchero
5.1.16, 12:07
Es ist manchmal richtig schwer, Kinder zum Gemüseessen zu bewegen. Sie mögen Rohkost eh lieber als gekochtes Gemüse, insofern ist die Idee wirklich super. 5 Sterne.
1
#12 comandchero
5.1.16, 12:08
@Kampfente: Wenn du dich anonym anmeldest, geht das. Vllt. hat derjenige oder diejenige schlechte Erfahrungen gemacht und möchte sich jetzt schützen.
#13 Aquatouch
5.1.16, 13:00
Mein Kind mochte keine Rohkost, weder Gurke, Tomate noch Paprika.
Dafür gerne gekochte Gemüse. Eine Verallgemeinerung ist also schwer möglich.
1
#14
5.1.16, 14:40
@Schokominza: Man kann mit der Umsetzung dieses Tips ja warten, bis das Gemüse Saison hat! Außerdem sind auch jetzt nicht alle Gurken fade und alle Tomaten wäßrig!
Und auch schon früher sind hier Tips ohne Angabe eines Verfassers eingegeben worden. Wieso, verstehe ich aber auch nicht.
2
#15 Beth
5.1.16, 15:38
Habe auch erst keine Autos gesehen. Zu viele Würstchen.
1
#16
5.1.16, 16:40
Vielleicht kann ein Mod das Thema verschieben? Es hat ja nichts im eigentlichen Sinne mit AUTO zu tun, sondern mit Ernährung. Wobei man die Autowürstchen natürlich im Auto essen könnte :-))
5
#17
5.1.16, 17:25
Auch ich musste zweimal hingucken, um die Autos zu erkennen.

Die Idee finde ich aber gut und sehe die ganze Sache nicht so drastisch wie Schokomimza.

Man könnte ja auch kreativ sein und Obst und Gemüse verwenden, das Saison hat.
Möhren würden sich sicher gut machen, ein Apfelschnitz, oder ein gevierteltes hartes Ei. Oder, oder...

Die Kids finden das sicher toll:-)
7
#18
5.1.16, 17:58
Es wird mir immer ein Rätsel bleiben, warum man gerade am Kindergeburtstag was "Gesundes " auftischen muss.....

Und dass ich aus allem möglichen Obst- und Gemüse niedliche Figuren zaubern kann ist mir bewusst.

Aber hier in diesem Tipp sehe ich eben Zutaten bei denen ich davon ausgehe, dass 3/4 davon in den Abfall wandert.
Weil's die Kindergeburtstagsmeute NICHT mag.

Ich würde mir wünschen, dass bei FM auch mal Kritik einfach so angenommen wird.
3
#19 Aquatouch
5.1.16, 18:03
Das ist keine Kritik.
Das ist deine Meinung.
Und die hast du ja nun kund getan.
7
#20
5.1.16, 23:14
Warum sollten Kinder das nicht mögen? Ich bin Lehrerin und meine Schule nimmt an einem Projekt "gesunde Schule" teil. Wir bekommen täglich für die Frühstückspause Obst und Gemüse vom Bauern geliefert und das wird täglich alles verputzt. Wenn das mal aus verschiedenen Gründen ausfällt, sind die Kiddis total enttäuscht. Also, ich kann aus meiner Erfahrung sagen, dass Kinder durchaus Gesundes lieben. Aber gegen ein Schokokusswettessen spricht auf einem Kindergeburtstag auch nichts.. ;-)
#21
6.1.16, 11:52
ich bin jetzt etwas verwirrt. soll das der geburtstagskuchenersatz sein oder der abendessensnack?
1
#22 Aquatouch
6.1.16, 12:29
Die Tippeinstellerin schrieb etwas von einem kalten Büffet. Zu welcher Tageszeit würdest du das denn hinstellen?
#23
6.1.16, 15:12
Autos kann ich keine erkennen. Doch als Anregung ist der Tip gar nicht mal so schlecht. :) Von wem ist dieser Tipp?
#24
6.1.16, 23:39
@MissChaos:

Doch, das sind Autos. Denke Dir die Wurstketten weg und schaue "waagerecht", dann erkennst Du die Autos mit den Gurkenrädern.

Der Tipp ist anonym eingestellt. Wer es so wünscht, soll es so haben. Ist doch egal.
3
#25
10.1.16, 07:14
Süße Idee!
Als meine Tochter klein war, habe ich ihr abends manchmal einen (von uns) sogenannten "Zauber"teller hingestellt. Die hätte sich vielleicht über so ein Auto gefreut!
2
#26
10.1.16, 08:27
Ich find den Tip super. Meine Maus liebt Gemüse und die Autos wären ratzfatz weggefuttert.
#27
10.1.16, 10:03
Aus den vielen oben genannten Gegenargumenten würde ich das Fazit ziehen :
Nette Idee, aber nicht unbedingt für die Party, sondern mal am gemütlichen Familientisch zwischendurch...
3
#28
10.1.16, 10:31
Ich find die Idee total süß! Werde ich mir merken und auch mal machen. Meine Tochter ist allerdings erst 10 Monate alt.
Dass Kinder nichts gesundes Essen möchten ist doch Quatsch. Man sollte es immer mit anbieten.
Mir fällt auf, dass viele im Forum sehr negativ sind. Das gefällt mir gar nicht, man muss nicht immer alles schlecht reden.

Tipp ist jedenfalls super!!!
#29 Aquatouch
10.1.16, 14:48
@mrsmoon: Fein, dass du da noch keine anderen Erfahrungen gemacht hast.
Kinder mögen mal dies mal jenes nicht. Das liegt auch an den noch nicht voll ausgeprägten Geschmacksknospen. Ich habe meinem älteren Baby damals alles Gesunde angeboten. Von Reiswaffeln ohne Zucker bis zur rohen Selleriestange. Versucht habe ich es, aber angenommen hat sie davon nicht viel. Soll nicht heißen, dass ich ihr als Pendant ungesunde Lebensmittel gab. Was du schon mal anbieten kannst, ist eine Früchteampel auf Quark. Einfach Mango, Himbeeren oder Erdbeeren und Kiwi pürieren und in Ampelform auf den Quark geben. Das Kiwipüree allerdings ist noch nix für Babys.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen