Bayerisch Kraut

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Bayerisch Kraut von Großmutter

Zutaten

​Zubereitung

  1. Ich habe keine Mengen dazu geschrieben, weil ich denke, das kann jeder selbst einschätzen.
  2. Kraut, Apfel und die Zwiebel werden fein gehobelt oder mit der Hand geschnitten, Öl (Fett) heiß werden lassen, das Kraut und die Zwiebel dazugeben und schön braun anbraten.
  3. Salz und Pfeffer dazugeben und mit dem Apfelmost, Wein... ablöschen, einfach so ne Bodendecke. Bei geschlossenem Topf 30-40 Minuten auf kleiner Flamme garen. Am Schluss abschmecken, sie wie man es gerne hat, evtl. kann noch ein Fleischbrühwürfel dazu gegeben werden.
  4. Dazu gibt es bei uns Karoffelbrei und Braten mit Soße.

Meine Variante

Statt Kohlrouladen ziehe ich es seit langem vor das bayerische Kraut mit Hackfleisch zu machen. Da brate ich das Hackfleisch erst schön braun an, dann die anderen Zutaten einfach dazu. Hier dazu auch Kartoffelbrei, isch schon ganz was leckeres.

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


#1
30.12.10, 12:40
Lecker Heine, aber kein bayrisch Kraut. In das gehört sich nämlich ausgelassene Speckl´n aus durchwachsenen Frühstückspeck oder Wammerl.
Aber die Idee mit dem Hackfleisch ist super. Ich mach sowas ähnliches mit Wirsing und Kartoffeln. Aber dein Rezept probier ich aus, danke dafür.
#2
30.12.10, 14:40
Hallo Zartbitter, des isch`s bayerische Kraut auf schwäbisch, deswegen kommt da kein Speck und sonstiges rein, gspard wurd..

Ja wenn dir das mit Wirsing schmeckt, dann das auch mit Kraut, da bin ich mir 100% sicher.

Danke dir.
#3
30.12.10, 20:24
@heine: Ach so, na dann alles klar. Ich wünsch dir einen guten Rutsch heine.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen