Beilage: Knuspriger Kohl vom Backblech

Jetzt bewerten:
2,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Dies ist eine leckere Beilage zum Grillen - aber auch so zum Naschen: Knuspriger Kohl vom Backblech.

Man braucht einen Weißkohl oder Wirsingkohl.

Man entfernt den Strunk und schneidet den Kohl in kleine Stücke, etwa Chips-Größe.

In einer Schüssel mit 2 EL Olivenöl werden die Kohlstücke gut geölt.

In einer zweiten Schüssel vermischt man 1 EL Salz, 1 Tl Zucker und etwas Pfeffer. Mixen und auf das Gemüse streuen.

Ein Backblech wird mit Backpapier belegt. Der Kohl kommt in einer dünnen Schicht darauf und wird nun etwa 25 Minuten bei 200 Grad gebacken, so dass er hellbraune Spitzen hat.

Der Trick ist: Der Kohl muss ganz trocken sein, bevor er zum Öl kommt. Sonst wird er nicht knusprig, sondern dampfgegart. Was auch gut schmeckt, aber heute soll er knusprig sein.

Für mehrere Leute lieber noch ein zweites Backblech vorbereiten und eine weitere dünne Schicht Kohl darauf ausbreiten. Je dünner die Kohl-Lage, desto knuspriger wird es!

Wenn wieder Grünkohlzeit ist, kann man schöne knusprige Grünkohlchips bereiten.

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


2
#1
28.5.12, 22:17
Das klingt lecker, wird demnächst ausprobiert.
Danke für das Rezept.
#2
28.5.12, 22:41
Danke hab ich mir abgespeichert, versuch erstmal eine kleine Menge zu
machen.
#3 Icki
29.5.12, 16:15
vgl. "Wirsing spezial"
#4
24.10.13, 22:03
...das kenn ich: schmeckt auch fantastisch mit Sellerie Scheibchen und im Fondue, wie auch Brokkoli und Blumenkohlröschen (im Fondue, mein ich)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen