Beim Niesen Hand vor den Mund - Wirklich?

Jetzt bewerten:
3,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Beim Niesen Hand vor den Mund. Und dann? Die Bazillen werden weitergegeben, so schnell kann man gar nicht gucken. Ob linke oder rechte Hand, egal. Wir berühren andere Menschen direkt oder fassen Türklinken, Stuhllehnen oder Tastaturen an usw. Der nächste Bitte! Krankheitserreger gratis zum Mitnehmen! Denn wer wäscht sich schon nach jedem Niesen die Hände?

Ich machs anders: Hatschi und Ellenbeuge vor den Mund. Die Weitergabe von unerwünschten Kleinstlebewesen ist auf diesem Wege zwar nicht ausgeschlossen, aber zumindest erheblich minimiert.

Von
Eingestellt am

25 Kommentare


#1
3.2.09, 09:55
oder moeglichst schnell ein Taschentuch hervorziehen und darein niesen. Weiss schon, was Du meinst, aber es sieht vielleicht nicht immer so ansprechend aus, wenn jemand sich in den Aermel niest :)
#2 NanEnia
3.2.09, 10:31
Am besten wäre in ein Taschentuch zu niesen. Wobei der Ellenbogen den Vorteil hat, das Geräusch noch zu dämpfen, wenn man nicht zu den Glücklichen gehört, die leise niesen können.
1
#3 Weltverbesserer
3.2.09, 11:44
Ja, wenn ich zu langsam war vorher ein Taschentuch auszupacken und das mir vor den Mund zu halten, dann wasche ich mir nach dem Niesen die Hände!

So einfach ist das!

:)
1
#4 Chucko
3.2.09, 14:09
Und warum nimst Du kein Taschentuch?
Das kann man schnell entsorgen und ein neues nehmen.
Außerdem gibt es ein Gel zum desinfizieren, falls Du zwischendurch keine Gelegenheit hast Dir die Hände zu waschen.

Also ich würde es nicht toll finden, wenn auf meiner Bluse oder Pullover in der Armbeuge etwas Auswurf vom Niesen oder Husten hängen bleibt.
#5 Shila
4.2.09, 12:36
Ne also das würde mir jetzt nie einfallen in den Ellenbogen zu niesen! Dann liebe ein Taschentuch oder die Hände!!
#6 mari
4.2.09, 20:26
vielleicht nicht ganz so komisch anmutend für andere personen aber genauso wirksam ist es einfach den handrücken als schleuderschutz zu verwenden :)
#7 Mafalda
5.2.09, 12:43
Also ich halte mir beim Niesen in der Öffentlichkeit die Nase zu und mach auch den Mund zu. Dann bleibt alles drinnen und kann runtergeschluckt werden. Das immunisiert mich selbst und andere bleiben vor meinen Bazillen ganz verschont. Genauso ist das allgemein verpönte Hochziehen von Schnupfen -- abgesehen vom Geräusch-- für den "Schnupfenden" und die Mitmenschen eigentlich viel besser.
#8 bunte70
5.2.09, 13:19
Ist ja sicher gut gemeint, aber dadurch, daß man sich beim Niesen überhaupt etwas vors Gesicht hält, verteilen sich die Erreger noch besser: nämlich nach oben, unten, rechts und links. Es ist wirklich besser, den Kopf möglichst nach unten zu neigen. Dadurch verteilt sich alles nicht ganz so schlimm.
#9
5.2.09, 14:28
Also an sich ist die Idee ja nicht schlecht. Ich niese allerdings immer ohne dieses ganze Gerotze wenn ich jetzt nicht total verschleimt bin (sorry für den Ausdruck mir fiel auf die schnelle nichts andere ein^^)
#10 Vico
5.2.09, 22:13
Als ob die Keime auf Kleidung nicht überleben würden *lol*
Einfach sich von Mitmenschen abwendend ins Freie niesen,so einfach ist das
#11 Teleminchen
8.2.09, 05:34
Die Idee finde ich gut, aber nach dem Lesen der ganzen Stellungnahmen, die Ellenbeuge auf den Nasenrücken halten. Dann niest man nach unten, der Puili bleibt sauber. Und wenn man sich bei der Aktion noch vom Gegenüber abwendet, besteht auch keine Gefahr, dass er sich ansteckt.
#12 I.L.SIM
8.2.09, 08:24
Wenn man niesen muss, nehme man ein Papier-Taschentuch und niese dort hinein und werfe es dann sofort in die Mülltonne. So ist die Ansteckung minimiert.Anschließend mit Sagrotan die Hände waschen. Gefahr erkannt - Gefahr gebannt.
#13 klengelhh
8.2.09, 09:34
Wie wäre es, wenn du es so wie ich machst?
Wenn ich niese, dann Hand vor den Mund und danach ab ins Bad und Hände waschen. Da kann ich unterwegs notfalls auch mal mit dem Ellbogen die Türklinke benutzen und die Tür mit dem Fuß aufschieben. Besser als den Ellbogen, wo man meist auch noch Klamotten hat. Wenn man einmal jemanden gesehen hat, der niest und das quasi im Gegenlicht, weiss man, das nur die Hand den Mund einigermaßen abdecken kann, ein Ellbogen jedenfalls kann das nicht mangels Flexibilität.
#14 Andrina
8.2.09, 11:00
So ein Schmarren! Wenn ich nicht die Hand vor den Mund nehme, fliegen die Bazillen durch die Luft und Schnupfen wird durch Tröpfchen in der Luft verbreitet. Wenn ich Türklinken berühre habe ich die Bazillen an der Hand, wie soll ich mich da anstecken? Die Hände wäscht man sich ja schließlich vorm essen oder wenn man unterwegs war und nach Hause kommt usw.
#15 Pro-Nieserin
8.2.09, 12:04
Am besten ist dann doch das gute alte Einweg-Taschentuch, und wenn das nicht schnell genug parat ist, dann drehe ich mich so weit wie möglich von "allem" weg und niese frei Richtung Boden. Auf keinen Fall Nase und Mund zuhalten - das schleudert die Keime in Richtung der Eustachschen Röhren und kann zu wunderbaren Entzündungen führen - das freut die Ohren und die Nebenhöhlen gar nicht...! Was raus will, soll raus können.
#16 flatterbinse
8.2.09, 12:18
Habe im TV gehört, dass man einfach auf den Boden niesen soll. Dort langweilen sich die Bakterien und Viren zu Tode.....
#17 rom
8.2.09, 14:06
@Mafalda: nicht ganz ungefährlich, was Du da machst - denn beim Niesen kann ganz schön Druck entstehen, und wenn der nicht nach außen abgeleitet wird, geht er nach innen. Tja, und wo wirkt sich der Druck dann aus? irgendwo im Kopf, nicht wahr! und da kann es recht gefährlich werden, wenn irgendwas zum Platzen kommt.
#18 Lissa
8.2.09, 14:07
Ich weiß ja nicht, was du zur kälteren Jahreszeit an Kleidung trägst: Ich trage gern Pullover. Und wenn ich dann dort den ganzen Schnodder hängen habe.... Da wasche und desinfiziere mir lieber die Hände, als ständig Pullis waschen zu müssen!
#19 de Espe
9.2.09, 09:28
Shilas Tipp strotzt nur so vor Großzügigkeit!
Sie niest nicht in die linke oder rechte Hand, was ich auch nicht mache, sie nimmt gleich BEIDE HÄNDE!
So ist wenigstens garantiert, dass wirklich möglichst viel von ihren Erregern weiter gegeben werden!!!
BRAVO!!! :-(
#20
9.2.09, 11:47
Ich halte es für keine gute Idee, seinen Pullover voll zu schnupfen. Mein Gegenüber hat vermutlich auch nur wenig Verständnis dafür.
Mund und Nase zuhalten geht gar nicht, das wird jeder HNO-Arzt bestätigen.
Ins Taschentuch zu niesen ist optimal. Aber so schnell ist man häufig nicht.
Vom Gegenüber abwenden und mit der Hand abgedeckt Richtung Boden niesen halte ich für optimal. Außerdem sollte es die linke Hand sein, die man nicht gibt/schüttelt. Und dann bei nächster Gelgenheit waschen. Aber auch dies ist nicht immer zeitnah möglich.
#21 Oli
18.2.09, 00:26
@ flatterbinse:
Auf den Boden? Ich weiß nicht was mir unangenehmer ist. Die angeekelten Blicke, wenn ich "ungeschützt" niese oder die erschrockenen/mitleidigen, wenn ich mich vorher zu Boden stürze. ;-)
#22
25.2.09, 19:21
Schonmal mit anschließendem Händewaschen versucht?
#23 Janina
10.10.09, 21:22
Das stimmt aber wirklich !
Ich bin in der 8 Klasse & habe jetz kochen & meine Lehrerin sagt auch immer ...besser ist es doch in den Ärmel zu niesen als sich jedes mal die Hände zu waschen .. !
Klar Hände waschen is auch ne möglichkeit ;)
1
#24 Oli
13.11.09, 11:57
Die Variante mit dem Ellenbogen ist in Zeiten von verschiedenen Grippewellen, wegen denen ganze Schulen geschlossen werden, tatsächlich sehr sinnvoll. Man verteilt damit die Bazillen nicht überall.
Kann man sich tatsächlich direkt danach die Hände waschen und tut es auch sofort (ohne davor auf dem Weg zum Bad die Türklinke und den Wasserhahn mit der entsprechenden Hand anzufassen!), ist dagegen nichts einzuwenden. Geht dies nicht, sollten wir alle diesen Tip beherzigen.
Von vielen Ärzten wird dieser Tip übrigens auch empfohlen.
#25 Oli
21.11.09, 14:54
Hui, es sind natürlich Viren, keine Bakterien. Fehler, sorry.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen