Bernhard backt Babymuffins für seine Tochter

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Hier (endlich) mal wieder ein Video :-) Bernhard backt in Frag Mutti TV Babymuffins für seine Tochter. Schmecken aber natürlich nicht nur Babies.

Du kannst unseren Channel unter youtube.com/FragMuttiTV abonnieren!

Dein Video hier? Sende uns deinen Video-Tipp und wir schenken dir einen 50€-Amazon-Gutschein! So funktionierts!

Von
Eingestellt am

42 Kommentare


#1 Cally
1.8.11, 05:57
Ich hab bei etwa 4.30 - 4.40 mal gedacht: "Jetzt wirft sie es ihm gleich entgegen..." - aber sie hat weitergegessen, scheint gut zu sein :o)

Kannst du sagen, wie der Doktor das mit dem "Kein Eiweiß für Kinder unter 1 Jahr" begründet hat? Ich kenne das nicht (nur vom Milcheiweiß), bin neugierig geworden.
#2
1.8.11, 06:27
ich erkundige mich mal. Kann sein, dass es die selbe Begruendung wie beim Milcheiweiss ist.
1
#3 felljunge
1.8.11, 08:12
Tolles Video!!!
#4
1.8.11, 08:14
Ein schönes Rezept, nicht nur für Babys.
Auch für ganz große Kinder.
#5 surprisa
1.8.11, 08:19
Hallo, Bernhard! WOW, ganz süße Tochter, offensichtlich schmackhaftes Rezept und eine super durchstrukturierte Arbeitsweise. Ich bin sonst bei YouTube-Videos recht ungeduldig, schaue selten bis zum Ende, aber dieses habe ich bis zum Schluß genossen. Mein Daumen geht hoch und wackelt freudig eine Weile.
#6 wermaus
1.8.11, 08:20
Schöner Start in den Montagmorgen. Deine Tochter ist ja so niedlich.
Das Rezept probier ich auch mal aus!
#7 alsterperle
1.8.11, 09:38
Brauner Zucker ist nicht natürlicher als weißer! Er ist nur mit Karamell gefärbt. Dieser Irrglaube ist nicht auszurotten:) Kein Zucker ist gesund. Aber er wird ja auch nur zum Süßen genommen und nicht für die Gesundheit...Das nur so als kleine Anmerkung
#8
1.8.11, 10:10
Bei so einer zuckersüßen Testesserin können die Muffins ja nur toll schmecken. Herzlichen Glückwunsch zu Deiner kleinen Maus!!!!!! Das Rezept klingt super lecker und wird bei uns als normalo Muffin in den nächsten Tagen ausprobiert.

Ich freu mich auf viele weitere Videos :-)
#9 verena90
1.8.11, 10:43
Ah das nennt man wirklich Karamellisierung, wusste ich gar nicht :)
Hören sich super an die Muffins
#10
1.8.11, 11:02
Backpulver halte ich für ungeeigneter ;-) als 2 Eiweiß die verbacken werden für Babys. Es geht auch ohne Backpulver. :-)

Und brauner Zucker ist nicht unbedingt gesünder oder natürlicher
http://ernaehrungsstudio.nestle.de/start/ernaehrungwissen/WusstenSieSchon/brauneroderweisserZucker.htm

Versuche mal mit Grafschafter Rübenkraut zu backen. Man braucht nur sehr wenig zum backen um eine leichte Süße zu erhalten.

Haferflocken sind gut- aber frisch gequetschte sind gehaltvoller, wobei die Muffins dann etwas mehr zum Kauen anregen würden. Ob das gewünscht ist, bleibt ja jedem selbst überlassen.
;-)

Viel Spaß weiterhin beim Kochen und Backen - hast ja eine zuckersüße Abnehmerin ;-)
#11
1.8.11, 11:30
Mein PC hat leider keine Lautsprecher. Hätte gerne das Rezept!
Sieht nämlich lecker aus.
#12
1.8.11, 12:25
:) schön... scheint zu schmecken.

@alsterperle
Ich glaube Bernhard nennt den Zucker nur "Brauner Zucker" er meint sicher Vollrohrzucker. Das ist nur getrockneter Rohrzuckersaft und enthält sehr viele Mineralien, Vitamine und Spurenelemente, die alle dem raffinierten Zucker fehlen!
Der braune Zucker bei uns ist tatsächlich nur karamelisiert, aber es gibt auch Vollrohrzucker zu kaufen. (such mal bei Wiki Vollrohrzucker)
#14
1.8.11, 12:36
Schaut gut aus, werd ich auch mal ausprobieren! Mal sehen was mein Töchterchen dazu sagt, sie ist ein bissel älter, aber genau so ein Feinschmecker... ;) Daumen hoch!
#15
1.8.11, 13:47
Ganz zauberhaft die Kleine.Und das Video mit samt Rezept einfach super! Danke sehr
#16
1.8.11, 14:00
Das schmeckt sicher auch größeren Kindern. Rezept mit Birnen ist auch mal was anderes. Schönes Video!
#17 ichbrigitte
1.8.11, 15:42
Danke, Bernhard, gaaanz toll!!!
Mehr davon ;-)
#18
1.8.11, 16:35
Supersüüüüüüüüüüß!!!!!Deine Testesserin ist ja so goldig.Aber die Muffins sind auch
klasse.Weiter so,Ihr zwei:) :) :)
#19
1.8.11, 16:43
sehr schön ... Männer an den Herd !
#20 alsterperle
1.8.11, 17:04
@UlliMaus: Danke für den Hinweis.
Es gibt also beachtliche Unterschiede zwischen braunem Zucker und Vollrohrzucker. Und sogar bei Vollrohrzucker bestehen Unterschiede! Aber der normale braune Zucker im Supermarkt bringt wirklich keine Vorteile...
#21
1.8.11, 17:30
hm das sieht sehr lecker aus
und die süße Testesserin ....
wie kann Frau da anders als Daumen hoch
danke für das leckere Rezept
#22
1.8.11, 18:20
Ja, mit braunem Zucker meinte ich Vollrohrzucker. Der heisst halt hier bei uns "Brown Sugar"
#23 Stierfrau82
1.8.11, 20:05
Mhhh was eine süße Testesserin, da spielen die Muffins eigentlich nur noch eine Nebenrolle! Wobei ich sagen muss, dass ich glatt mal die Muffins für auch für Große Ausprobieren werde, die sehen durch die Birnen doch sehr saftig aus!
#24
1.8.11, 20:29
So ne kleine Maus und ißt schon so diszipliniert! Alle Achtung ... und schöne Augen hat sie, deine Anna. Ach ja .... das Rezept ist verlockend :) Daumen hoch!
#25
2.8.11, 01:08
Ganz klarer Fall: deine Tochter wird Restaurant-Kritikerin. Die hat das einfach im Blut, so professionell wie das jetzt - in dem Alter - schon rüberkommt. Unglaublich! *gg*
#26
2.8.11, 17:19
Super tolles Video! Leckeres Rezept! Und Anna, ganz große Klasse!
Wird bald nachgebacken!
#27
3.8.11, 13:40
OH GOTT WIE Süß!!! <3 <3
#28
3.8.11, 17:43
@Bernhard: Hallo, Berhard, sie ist süß, und sie isst süß, die kleine Anna! Klasse Rezept, Daumen hoch... Aber, eine Frage: Warum sagst du : MEINE Tochter? Mein Mann nd ich sprechen grundsätzlich von UNSERER Tochter... Das soll kein Meckern sein, aber es ist mir aufgefallen. Schöne Grüße von der Nordsee
Hellalein
-3
#29 tabida
3.8.11, 20:47
Die Kleine ist ja wirklich eine süsse Maus, aber ehrlich gesagt, ich kann Eltern nicht verstehen, die Fotos oder Filme von ihren Kindern ins Netz stellen.
#30
3.8.11, 21:44
Was für'ne süße Schnute !
#31 Wolkentaenzerin
3.8.11, 22:09
@tabida: Das habe ich auch gerade gedacht!
#32
3.8.11, 22:53
Hallo, die werd ich demnächst auch mal für meinen 15 Monate alten Sohn zaubern! LG
2
#33
3.8.11, 22:59
@ tabida und Wolkentänzerin: Hallooo??? Was habt Ihr denn für ein Problem???

Ich finde es toll, wenn der(oder einer der) Intiatoren dieser tollen Webseite uns an seinem Familienleben teilhaben läßt :D

Danke Bernhard, für diese nette Video mit Deiner kleinen Zaubermaus - ich bin eigentl. kein Muffin-Fan, aber nach diesem Rezept mit augenscheinlicher Zufriedenheitsgarantie, könnte sich das ändern.

Weiterhin viel Glück mit Deiner kleinen Familie und im Berufsleben :)
#34
3.8.11, 23:41
Oh wie süß!!!Die Maus lässt sich bestimmt nicht bestechen - die Muffins sind toll!!!
#35
4.8.11, 00:57
Schönes Video und eine supersüße Tochter Bernhard!
Ich würde frische Birnen und Vollkorndinkelmehl bevorzugen. Ansonsten unbedingt nachbackenswert!
#36
4.8.11, 22:15
Danke für das tolle Video und das Rezept. Die Kleine ist ja herzallerliebst und scheinbar auch eine unerschrockene Testesserin. Unsere Tochter ist etwa genauso alt - und selbstverständlich genauso knuffig ;o) - und liebt auch selber Essen. Da werde ich morgen gleich mal die Zutaten besorgen, ich bin mir sicher sie wird begeistert sein.
#37
8.8.11, 14:20
Meine Kleine ist ja erst zwei Monate, aber wenn sie alt genug ist probiere ich das Rezept aus.

LG Manu
#38
16.8.11, 17:10
"Was gibt der mir denn da? Mal probieren.
Was ist denn da drin?
Und wo nach schmeckt das bloß?
Hm, ja ist in Ordnung.
Kann man essen."

:) Bernhard, das war Spitze
#39
3.11.11, 08:39
Hier die Transkription des Rezeptes ... mit ein paar Kommentaren von Bernhard


Birnenmuffins für Babys

Zutaten:

24 Stück Minimuffin-Form


&#65533; 200g Naturjoghurt oder 250 ml Buttermilch
&#65533; 80 ml Pflanzenöl, (zB Rapsöl - ist gesund)
&#65533; 100g Haferflocken (enthalten Eisen)
&#65533; 2 Eidotter (Kinder unter 1 Jahr sollten kein Eiweiss essen)
&#65533; 200 g Birnen zerhackt
&#65533; 4 El Birnensaft
&#65533; eig. 100 g Zucker, 50 g reicht aber auch fürs Baby - brauner Zucker ist besser
&#65533; 125 g Mehl mit 2 TL Backpulver untergerührt


Zubereitung

&#65533; Haferflocken - vermischen mit Joghurt, etwas quellen lassen.
&#65533; Alles bis auf Mehl+Backpulver dazugeben, also Eier, Öl, Zucker, Birnen, 4 EL Birnensaft.
&#65533; In der Zwischenzeit 180 ° (350 Grad Fahrenheit) Backofen vorheizen
&#65533; Alles gut verrühren - brauner Zucker bildet Klümpchen - diese zerdrücken und gut rühren.
&#65533; Am Schluss Mehl+Backpulver kurz unterheben.

&#65533; Teig in eine 24 Stück-Minimuffin-Form füllen - ca. 1 gehäufter EL pro Form.

&#65533; 12 - 15 Minuten im vorgeheizten Backofen backen. Test mit Zahnstocher ob sie durch sind.
#40
7.10.12, 18:40
Die Anna ist ja herzallerliebst. Und die Muffins scheinen echt lecker zu sein :)
1
#41
26.5.13, 22:41
Ich habe von einer Freundin ein Rezept bekommen, in welchem man statt tierischer Milchprodukte, einfach Reismilch nimmt.
Statt Zucker kann man sehr gut Agavendicksaft nehmen. Mein Kind ist noch keine 2 Jahre jung und ich süße - wenn ich mal etwas süße - nur von dem Agavendicksaft. Ich finde ihn auch wesentlich besser als Honig.
Statt normaler Milch nahm ich früher auch die Folgemilch zum Backen für mein Kind, wegen dem Eiweiß.

Ja, und zu dem Eigelb: Eigelb hat zwar mehr Fett - das brauchen aber Kleinstkinder - aber weniger Eiweiß, oder es ist einfach irgendwie anders... so wurde mir das mal erklärt.
:)
#42 michelleh
8.3.14, 22:00
Ich liebe Männer mit häuslichen Qualitäten! Danke

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen