Dieser Apfel-Kramellpudding-Kuchen war der Renner auf der Kaffeetafel; er schmeckt frisch, spritzig und leicht.
3

Beschwipster Apfel-Karamellpudding-Kuchen

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Koch- bzw. Backzeit

Ruhezeit

Gesamt

Dieser beschwipste Apfel-Karamellpudding-Kuchen (für Erwachsene) ist nicht schwierig zuzubereiten und schmeckt unwiderstehlich fruchtig, mit spritziger Alkohol- und Karamellnote.

Zutaten

Mürbeteig:

  • 250 g Mehl
  • 150 g Butter
  • 50 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei

Füllung:

  • 1 kg Boskop-Äpfel
  • 1 Flasche trockenen Sekt
  • 2 Becher Sahne
  • 2 Pck. Karamellpudding (z. B. Gala von Dr. Oetker)
  • 200 g Zucker
  • Eierlikör für das Topping

Zubereitung

  1. Die Zutaten für den Mürbeteig miteinander verkneten und mindestens 40 Minuten ruhen lassen.
  2. Den Teig in eine gefettete Springform geben und so hoch wie möglich am Rand hochziehen.
  3. Die Äpfel waschen, entkernen und in kleine Stücke schneiden.
  4. Das Puddingpulver mit etwas Zucker und einer viertel Flasche Sekt glatt rühren (damit es nicht klumpt).
  5. Den restlichen Sekt, sowie Zucker aufkochen.
  6. Das Puddingpulver, sowie die Äpfel dazu geben und nach Anweisung aufkochen. Etwas abkühlen lassen.
  7. Die Masse in die vorbereitete Springform geben.
  8. Bei 180 Grad (auf mittlerer Schiene) ca. 50 - 60 Minuten mit Ober- und Unterhitze backen.
  9. In der Zwischenzeit 2 Becher Sahne steif schlagen.
  10. Den Kuchen nach dem Erkalten aus der Form nehmen und die Sahne glatt aufstreichen.
  11. Anschließend mit Eierlikör verfeinern.

Dieser Kuchen war der Renner auf der Kaffeetafel; er schmeckt frisch, spritzig und leicht.

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,9 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippN├Ąchster Tipp

41 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter