Bettenlüften bei wenig Platz

Jetzt bewerten:
2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wir haben geschlossene Bettkästen ohne Füße. Die Matratzen werden also nicht ausreichend durchlüftet, wie es bei Betten mit Füßen, wo die Luft zirkulieren kann, der Fall ist.

Wenn man dann morgens Kissen und Decken nur umdreht oder ausschüttelt, wird die Matratze meiner Meinung nach nicht gut genug durchlüftet.

Wohin also z.B. mit der Zudecke, halb über den Boden legen? Ist ja nicht toll... Über Stühle (Sessel) oder irgendwelche Ständer legen, die im Schlafzimmer ja ziemlich im Weg stehen - auch nicht so berauschend.

Aber wer sagt denn, dass Zimmertüren nur zum Öffnen und Schließen da sind - also Türe auf, Bettdecke darüber (vielleicht auch mal umdrehen!), Matratzen ein Stück aus Bettkasten heben und Fenster auf! 10 Minuten täglich reichen aus, am besten Stoßlüften - also Fenster öffnen, die sich gegenüber liegen.

Ich mache das täglich, da nimmt die stärkste Milbe reißaus, wetten?

Von
Eingestellt am

16 Kommentare


#1
29.1.10, 17:46
Nein, den Milben duerfte das relativ egal sein.
Aber Lueften schadet natuerlich nicht ...
#2
29.1.10, 18:32
Das ist eine gute Idee.
Milben lieben es warm und feucht. Die kühle Luft beim Stoßlüften, trägt dazu bei, das sie sich nicht so tolle vermehren.
#3 Claude
29.1.10, 18:47
Das ist doch eine so tolle Idee, dass ich es morgen früh sofort ausprobieren werde. Vielen Dank!
#4
29.1.10, 20:01
Solange ein Lattenrost unter den Matratzen liegt kriegen die auch Luft. Lüften ist aber immer gut. Schon allein um die Feuchtigkeit, die nachts ausgeschwitzt wird, nicht zur Schimmelbildung kommen zu lassen. Aber Milben sind leider in jedem Bett...Und in "gemachten" Betten fühlen sie sich wohler als in einfach liegen gelassenen! Hab ich mal gelesen. In Apotheken gibt es Milbenspray für Matratzen und Allergiker.
#5 Nina
29.1.10, 21:16
In gemachten fühlen die Milben sich grad deshalb wohler, weil dort die Restwärme und -feuchtigkeit der Nacht noch drin ist. Ungemachte Betten (also raus aus dem Bett, Decke noch halb zurückgeschlagen, Matraze "frei") werden besser belüftet und kühlen schneller aus (zumindest die freien Stellen), so dass sich die Milben (die Wärme und Feuchtigkeit lieben) nicht mehr so wohl fühlen
#6
29.1.10, 23:05
:)
Guter Tipp Lüften ist wichtig und in einer frischen Matraze schläft sichs gleich besser.
Achja mal ein kleiner Schlaumeierkommentar, hat nicht wirklich was mit dem Lüften zu tun.

INTERESSANT:
Milben fressen Schimmel und Schimmelsporen. Also wenn man nicht grad allergisch ist, sollte man die kleinen Viecher nicht grade verteufeln und Matrazen blos nicht ständig desinfizieren.
4
#7
30.1.10, 00:03
Lüften ist nicht wichtig wegen Milben, sondern wegen des Schimmels, wie hier auch schon bemerkt wurde.

Ich weiß auch gar nicht, was immer diese panmische Angst vor den Milben soll. wenn man nicht gerade Allergiker gegen Milbenkot ist, braucht man auch diese ganzen Desinfektionssprays nicht. Sollen sich die Milben doch vermehren in meinem Bett, so what? Bemerke ich sie? Nein. Tuscheln sie nachts im Bett und bringen mich um den Schlaf? Nein. Furzen sie im Bett? Vielleicht, aber ich rieche davon nichts. Und wenn sich kleine Tierchen (Mikroorganismen) in meinem Kot tummeln, warum soll ich mich dann nicht auch im Kot kleiner Tierchen tummeln dürfen?

Schlußendlich kann immer sagen, man hätte die Nacht nicht alleine im Bett verbracht :D

Deswegen appelliere ich an euch: Gebt der Milbe eine Chance! ;)
#8
30.1.10, 11:43
gut zusammengefasst, Bierle!! :)
#9
30.1.10, 12:38
@Bierle:
bei mir gibt´s auch Schimmelmilben (traurig, aber wahr...), die jeden Morgen durch das offene Fenster türmen. Die "Normalos" natürlich auch und sie sollen mich ruhig weiter in den Schlaf tuscheln.
Aber ich liege lieber in einem gut gelüfteten Bett und das mit den Türen ist bei wenig Platz für manchen doch´n ganz guter Tipp.
Hätte die Milben vielleicht nicht erwähnen sollen, hab da wohl in ein Wespen(Milben)nest gestochen...
LG- horizon
3
#10 Chrissi
30.1.10, 12:54
noch ein kleiner tipp dazu: bevor man das das erste mal macht: einmal mit nem feuchten lappen oben über die tür gehen.
vielleicht putzt ihr eure türen obendrauf ja auch regelmäßig, aber bei mir liegt da gerne mal etwas staub drauf ;)
#11
30.1.10, 13:46
@Chrissi: Genau! Hab ich auch schon gedacht! Und da wohnen ganze Kolonien von feindlichen Mitbewohnern...
2
#12
31.1.10, 13:40
@Chrissi:
den Staub oben auf der Tür (Falz) beseitige ich regelmäßig, nachdem meine Schwiegermutter zu Beginn meiner Ehe mal mit dem Finger drüberfuhr, um zu prüfen, ob es ihrem Sohnemann bei mir auch wirklich gut geht...
Die Story geht mir jedesmal durch den Sinn, wenn ich den "Staubwedel" schwinge - wie man sieht, kam die Lektion bei mir an und mein Mann ist seitdem vieeeel glücklicher und niest auch nicht mehr so oft. (Danke Schwiegermama !!! )
Grüße - horizon
1
#13 Leo...<3
27.3.10, 19:42
einfach ein bischen lenger das fenster offen lassen und bettwäsche öffter waschen hilft genau so gut und ist nicht so mühsam ^^
#14
4.5.10, 12:53
Hilfe hilfe... haben an unserem dachfenster eventuell milben befall, jedenfalls glaube ich das es welche sind..bei uns sitze immer tauben auf dem dach, kommen die davon...?? sie beissen oder stechen jedenfalls juckt es tierisch... oder kommt es vom fenster selber?sie sind punktgroß,ekelig!! ich brauch hilfe
#15
4.5.10, 15:12
@#14: Kannst Dein Problem mal im Forum zum Thema machen, dann bekommst Du sicher Hilfe !
#16
27.11.16, 12:56
@Bierle: also das milben den körper vernichten, scheint dir unbekannt zu sein. okay, es sind schimmel vernichter. kannst ein geschäft mit machen, in dem du so schimmelvernichter herstellst. schimmelvernichter schaden aber dem körper, der schleimhäuter, so im rachenraum nase auge uind zwischen den po backen im intimbereich. wenn du bock hast mit milben zu vögeln, dann wird dein hautarzt und die folgesch#äden behandelnden ärzte glücklich sein, mit dir eionen fulltimejob zu haben. also lüften, waschen, sowohl das bettkissen als auch dich selber und ja klar keine desinfizierzungsmittel, milben sind desinfizierungsmittelresisdet. lüften und antimilbenbezug, vorallm lattenros, bitte kein studentenbett, matratze auf den boden, vermutlich noch teüppichboden. den teppichboden richtig reinigen, nicht jeden tag aber einmal im jahr und saugen jeden tag. achtung beim staubsauger kommt nicht nur einiges rein sondern vieles raus. dafür gibt es filter, diese solltbman regulär auswechseln. also das der mensch aus scheisse besteht ist klar und die besten gurken auf dem misthaufen wachen ist auch klar, aber bitte, deswegen scheisse essen und im misthaufen wühlen, ich wiess nicht. okay fankobäder, ja dieser matschkram saugt die feuchtigkeit aus dem körper, erdmatschmasken klar. wir sind erdprodukte. erde zu erde asche zu asche, aber deswegen ficke...das ist kein unanständiges wort, heisst nur reiben, siehe duden.... ich nicht das sandmännchen. so. sauberkeit ist schon wichtiog, auch wenn antibiotika auch ihren sinn erfüllen. milben als antibiotika, naja herr doctor, wennn dem so ist, dann kriegst eine doktor verleihung.. wir haben die veganer, die vegetarier, die döner und mc donald geniesser, soll ich jetzt auch milbenspecialität zu mir nehmen. übrigens, mein kissen, es war kein furzkissen, hat pünktlich um 5 uhr morgens gefurzt und gerülpst und diese geräusche kamen aus unterschiedlichen stellen und wenn ich was rüber gesprüht habe war ruhe aber nur kurz. wenn ich das kissen zertrampelte, war absolute ruhe, aber ich wach. so.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen