Bettwäsche länger frisch

Jetzt bewerten:
2,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Bettwäsche nach dem Waschen einfach in eine Plastiktüte stecken und wie gewohnt in den Schrank legen. So bleibt der frische Duft lange erhalten und auch nach der Winterperiode ist die Sommerbettwäsche wie frisch gewaschen.

Von
Eingestellt am

26 Kommentare


1
#1
24.6.13, 22:20
Dass man auf die einfachsten Sachen nicht selbst kommt....Vielen Dank für einen guten Tipp! LGR
1
#2
24.6.13, 22:24
Du schreibst-----nach dem Waschen-----! Du meinst bestimmt nach waschen und trocknen.
1
#3
24.6.13, 22:32
ich denke auch das die weasche trocken sein muss
denn nass in nem beutel wird die weasche doch stockig und man kann sie gerade wieder waschen
19
#4 marasu
24.6.13, 22:32
@melileinchen: @dreamy1912: No na!
Ein bißchen Hausverstand hat Stefany schon vorausgesetzt.
3
#5 xldeluxe
24.6.13, 22:38
Wenn das klappt: Alle Daumen hoch! Ich trockne bis kurz vor Winter meine Wäsche draußen auf der Leine und würde mir gerne den unvergleichlichen Frischduft erhalten!
10
#6
24.6.13, 22:42
Ich weiß nicht so richtig, ob ich meine frisch gewaschene, duftende Wäsche in einen Plastikbeutel stecken möchte.
Dann soll doch lieber mein Schrank duften und so endlos lange bleibt die Wäsche ja auch nicht im Schrank.
Es kommt ja auch immer wieder frische dazu, also ist der Duft immer vorhanden.
6
#7
24.6.13, 22:51
Ich habe stehts frisch duftende Bettwäsche weil ich nur 2 Sets pro Bett habe. Sobald das Eine abgezogen ist kommt das frische drauf und das Alte sofort in die Waschmaschine. Ansonsten packe ich nie Textilien in Plastik da auch Plastik seinen eigenen Geruch hat - und mir das Ganze zu mühseelig wäre.

Dennoch ist es warscheinlich ein guter Tipp für Leute die Sommer und Wintergarnituren haben.
3
#8 Upsi
24.6.13, 23:35
Ich habe im Wäscheschrank überall duftende Seife und Dufttücher, nicht zu viel, aber es riecht immer wie Westpaket wenn ich den Schrank öffne. Aber der Tipp ist gut für Leute, die sich die Mühe machen möchten.
#9 Schnuff
25.6.13, 01:50
@lm66830: wer viele Wäsche hat,hat das Problem nicht,dass die Wäsche "verduftet" ist.
Außerdem,die Wäsche rutscht doch im Schrank,wenn sie in den Fächern liegt,oder nicht?
Hatte mal Satin Bettwäsche,habe sie gleich weiter verschenkt.
LG
#10
25.6.13, 01:57
Guter Tipp.
Ich handhabe das im Sommer schon immer mit meinen Winterjacken so.
Meine "Abendrobe" lege ich, bis ich sie mal wieder brauche, auch immer in Tüten.

LG
2
#11
25.6.13, 08:34
Sommerbettwäsche - Winterbettwäsche? Wie viele Schränke habt Ihr bitteschön??? Ich halte es da mit freespirit...
2
#12
25.6.13, 08:59
@Upsi: Riecht "wie Westpaket"? Wie darf ich mir denn Westpaket-Duft vorstellen? Kaffee und Schokolade, und sonst?
5
#13
25.6.13, 09:45
Ich mag meine Wäsche nicht in Plastikbeuteln aufbewahren, denn ich finde, da riecht mit der Zeit alles nach Plastik. Okay, wenn man Winter- und Sommerwäsche hat, dann macht es vielleicht insofern Sinn, als die Sachen nicht einstauben, aber ansonsten bringt es m.E. nicht viel, das Zeug im Schrank in Plastiktüten zu packen, zudem ich Plastiktüten aus Umweltgründen ohnehin nur sehr sparsam verwende.
1
#14 Upsi
25.6.13, 09:59
@utew: das war mehr scherzhaft gemeint und ist bei uns ein üblicher ausdruck wenn etwas gut riecht. westpakete dufteten früher bei uns nach guter seife, kaffee und apfelsine. war für uns damals vor allem zu weihnachten schon etwas besonderes.
1
#15
25.6.13, 10:28
Ich schließe mich der Manu an, die fragte wie viele Schränke manche Leute haben.
Wenn ich nur zwei Sets von Bettwäsche, Handtüchern, Tischdecken etc. habe hat das Gründe die vielleicht auch so manch Eine/r als Tip aufnehmen würde.

Auch ich gehöhrte einst zu der Fraktion die solche Sachen in Hülle und Fülle hatte
damit aber auch einen ewig vollen Wäschekorb. So beschloß ich eines Tages all Das was eben nicht wirklich notwendig war zu entsorgen, und seit dem hat Alles herrlich seien Platz. Das was hängen muß kommt in den Kleiderschrank - und auch da halte ich es auf wenige Outfits pro Jahreszeit und die kleineren Sachen haben ihren Platz in schönen großen Schubladen wo sie gut "atmen" können.

Schließlich denke ich das kein Mensch 8 Pullover, 4 Jeans, 7 verschiedene Hosen und Röcke und 10 Kleider braucht wenn sich wenige Teile immer wieder neu und anders kombinieren lassen. Braucht man wirklich einen ganzen Schrank voll Bettwäsche und Handtücher wo auch da stehts immer nur ein Set in Gebrauch ist?
#16 Schnuff
25.6.13, 11:58
schließe mich auch freespirit an,habe nur Mikrofaser Bettwäsche,die habe ich auch das ganze Jahr wechseld auf gezogen.Allerdings vier mal über die Betten.(Waren als Sonderposten unschlagbar günstig)
Im Winter Federbett,im Sommer Steppdecke,das reicht.
#17
25.6.13, 13:12
@Schnuff: irgendwie habe ich das jetzt nicht verstanden.
Ich denke gerade wer viel Bettwäsche zum Wechseln hat, hat eher das Problem des Verduftens.
Denn dann liegt ja die Wäsche länger im Schrank.
Hat man weniger, wird sie oft gewechselt und der Duft bleibt länger frisch. Ich kann mich natürlich auch irren.
Warum sollte Wäsche in Schrank rutschen?
Meine frisch gewaschene wird immer unter den Stapel gelegt, sodass ich nie die Gleiche aufziehe.
Vielleicht auch wegen der "Abnutzung", wenn es denn sowas gibt!!
Bei Satin kann ich es mir vorstellen, hab ich eh nicht, da ich den Stoff nicht mag.
1
#18 Schnuff
25.6.13, 13:34
@lm66830: wenn Wäsche in den Plastiktüten im Schrank liegt,rutscht sie doch,oder nicht?Das meinte ich mit rutschen.
LG
#19
25.6.13, 14:16
@freespirit:nur so wenig Pullover, Hosen, Röcke und Kleider.
Bist du aber bescheiden.
Es kommt auch darauf an, ob und wo man arbeitet.
Und ich denke es ist von Haushalt zu Haushalt verschieden.
Wenn man allein lebt, braucht man sicher nicht soviel an Wäsche.
Lebt man mit Familie, sieht es schon ganz anders aus.
#20
25.6.13, 14:17
@Schnuff: achso, ja das stimmt wohl.
Es hatte mich etwas irritiert, da die Rede nur von Wäsche an sich war.
Also hält mich das auch noch davon ab, meine Wäsche in Tüten zu verpacken.
2
#21
25.6.13, 16:55
@Upsi: Mensch, was wir Wessies alles NICHT über Euch wissen.... Find den Begriff witzig, wenn auch der Anlass, warum man die Pakete gekriegt hat, bestimmt alles andere war... Ich war als Kind immer beim Packen dabei und hab mich drüber gewundert... Gut dass nu andere Zeiten sind, was? Gut, dass WIR ZUSAMMEN SIND!!! LGR
1
#22 Upsi
25.6.13, 18:11
@Rovo1: so sehe ich das auch, wäre super, wenn bald alle so denken würden. möchte für nichts in der welt mein heutiges leben mehr tauschen. lgu
1
#23 Schnuff
25.6.13, 20:00
@Rovo1: Das finde ich auch.Aber in den Köpfen der Menschen hat sich sehr viel getan.Ich kann nur staunen,wie alle mit angepackt haben,bei der großen Flut.Das wäre vor 1989 nicht denkbar gewesen.....
#24
25.6.13, 23:10
@lm66830: Hat nix mit Bescheidenheit zu tun, sondern eher mit Organisation und sich eine Menge Arbeit/Zeit zu ersparen. Als ich noch berufstätig war, hatte ich auch nur entweder zwei Anzüge und eine Auswahl an Oberteilen, oder eben eine Uniform - von der auch nur zwei Stück die ständig rotierten.

Bis heute habe ich einen Zweipersonenhaushalt, und dennoch verstehe ich nicht warum man so viel Zeugs haben muß, da man im Verlauf einer Woche nur so viel tragen und benutzen kann.

Zugegebenerweise kaufe ich auch nur ein was ich wirklich brauche und nicht weil etwas gerade im Sonderangebot ist oder nach Schnäppchen riecht. Bin da vielleicht mehr diszipliniert als es mir bewußt ist. Auf Vorrat kaufe ich auch nicht, und das ist vielleicht auch mit ein Grund warum sich meine Sachen eher in Grenzen halten.
#25
15.10.13, 10:45
Ich wäre mit zwei Sets Bttwäsche auch zufrieden,da man aber auch mal Gäste hat muss man nun mal etwas mehr horten.Weil diese dann eher selten benutzt wird ist eine Tüte drum rum sicher eine gut Idee damit die noch lecker riecht wenn Gäste bei uns schlafen.
#26
21.7.14, 20:53
das werde ich machen Danke supper tiep

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen