Beutelloser Staubsauger - Lamellenfilter reinigen

Beutelloser Staubsauger - Lamellenfilter reinigen

Jetzt bewerten:
3,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Den Lamellenfilter vom beutellosen Staubsauger lege ich zum gründlichen Reinigen in die leere Spülmaschine, wenn ich mit Maschinenpfleger / Entkalker spüle.

Von
Eingestellt am

8 Kommentare


10
#1 sabinekaper
11.5.15, 21:31
keine schlechte Idee, natürlich muss man den Filter doch erst mal etwas abwaschen, da lagert sich viel Schmutz und Staub an und dann erst in die Spülmaschine damit.
Ich bekomme den eigenltich immer gut sauber, nutze dafür den Brausekopf aus der Dusche und stelle den Kopf auf etwas härteren Strahl ein, so entfernt er alles in den Zwischenräumen.
Wenn ich an die Milben denke die sich zu Tausenden da drin aufhalten, ob man die in der Spüli haben will ist eine andere Sache,
3
#2 Beth
12.5.15, 12:30
Geschirrspülmaschine wäre auch nicht so mein Fall.
1
#3
12.5.15, 18:08
Danke das ist ein Supertip Habe es immer mit einer alten Spülb?rste und Wassereimer gemacht. War immer sehr beschwerlich. Mach mal danke
1
#4
13.5.15, 10:23
Die ewige und andauernd Säuberei des Innenlebens hat mich letztes Jahr dazu bewogen, mir wieder einen Beutel-Staubsauger zu kaufen, als mein beutelloses Gerät Mucken mit dem Motor hatte und nicht mehr wollte. Die Saugleistung ist seitdem besser, als sie mit dem beutellosen je war.

Ich musste auch alle 2 Wochem alle Filter säubern, weil die Leistung stark nachließ.,Der Spülmaschinentrick ist zwar ganz gut, ich reinige aber nur einmal alle paar Monate mit Maschinenpfleger, das wäre zu selten gewesen. Außerdem glaube ich, dass der aggressive Reiniger auf Dauer die Lamellen beschädigt
#5 Beth
16.5.15, 14:25
@Bierle: Ich werde sicherlich auch wieder einen Staubsauger mit Beutel kaufen wenn meiner den Geist aufgibt.
Schlucke immer ziemlich viel Staub beim Reinigen.
Mit den Beuteln geht das sauberer und schneller.
#6 krillemaus
18.5.15, 22:52
Zum Reinigen des Staubi-Filters nehme ich Wasser aus dem Gartenschlauch mit angeschlossener Sprühdüse.
Mein Hund bringt einiges an Schmutz in die Wohnung, der landet im Filter des Staubis und, wenn ich den Filter in die Spülmaschine gebe, in der Spülmaschine. Der Gedanke, dass ich anschließend mein Geschirr in dieser Spülmaschine reinigen soll, so, dass ich davon unbedenklich essen kann, erfüllt mich mit leichtem Schaudern - obwohl ich beileibe kein Hygienefanatiker bin.
Und was habe ich davon, wenn ich statt des Staubsauger-Filters den Feinfilter der Spülmaschine reinigen muss, in den die feinen Hundehaare vom Staubsaugerfilter gespült wurden? Dagegen nutzt auch kein Maschinenreiniger, sondern nur das mechanische Entfernen per Hand.
#7
19.5.15, 00:23
Auch ich werde wieder einen Staubsauger m i t Beutel kaufen.
#8
6.8.15, 20:04
Super Idee :)
Ich stelle mir immer einen Putzeimer in die Dusche, Filter rein und dann volle Lotte den Duschkopf (mit dem härtesten Strahl) drauf gerichtet. Das erspart mir das Putzen der Dusche im Anschluss. Den Vorgang wiederhole ich zwei- bis dreimal, bis der Dreck eben raus ist. Das Schmutzwasser kommt in die Toilette - die ist nämlich schneller gereinigt als die ganze Dusche.
Zum guten Schluss fülle ich den (ausgespülten) Putzeimer mit Wasser und einem kleinen bisschen Waschmittel und weiche den Filter etwa 30 Minuten ein. So kommt dann auch der letzte Dreck aus den tiefsten Ritzen und der Filter duftet wieder angenehm.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen