Dyson Staubsauger stinkt, mieft, müffelt? Die Lösung!

Gegen Gerüche im Staubsauger: Idee getestet und begeistert: Nimm einen Klimaanlagenreiniger und sprüh etwas davon in den Hohlraum, des Griffes, während der Staubsauger läuft. Ansaugrohr zum Motor.
13

Immer wieder habe ich Tipps darüber gelesen, die keine wirkliche Lösung zum Problem brachten. Alle sagen, wasch den Filter regelmäßig aus und reinige den Behälter. Nur das haben diese Menschen schon gemacht und er stinkt immer noch.

Gestern sitze ich so da und denke, wie kriege ich meine Bronchitis möglichst schnell hinter mich. Hat zwar auch nicht direkt mit dem Stinken des Staubsaugers zu tun, aber indirekt schon. Pflege. Die Klimaanlage eines Autos fängt auch zu stinken an, wenn sich zu viele Rückstände bilden. Bakterien.

Idee getestet und begeistert: Nimm einen Klimaanlagenreiniger und sprüh etwas davon in den Hohlraum des Griffes, während der Staubsauger läuft. Ansaugrohr zum Motor. (Siehe Bilder). Grund ist der Motor, hat auch einen Filter. Lässt sich nicht ausbauen und reinigen. Lässt aber das stinkende Abgas hinten raus. Bakterien und Mief!

Ich hoffe damit möglichst vielen Suchenden, bei der Lösung geholfen zu haben. Lieben Gruß.

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Schlechte Gerüche im Auto beseitigen
Nächster Tipp
Unangenehme Gerüche in der Spülmaschine verhindern
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,6 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Gerüche aus dem Staubsauger
Gerüche aus dem Staubsauger
19 15
Praktisches Staubsaugen wie in USA/Kanada?
Praktisches Staubsaugen wie in USA/Kanada?
44 69
Gerüche im Kühlschrank
Gerüche im Kühlschrank
23 30
Gerüche im Kühlschrank III
Gerüche im Kühlschrank III
17 22
Kaffee-Seife gegen Gerüche an den Fingern
Kaffee-Seife gegen Gerüche an den Fingern
11 12
24 Kommentare
Dabei seit 27.10.12
Oma muss nicht, kann aber nein sagen!
1
Mein Dyson ist nun schon 23 Jahre im Dienst, aber gestunken hat er noch nie. ...
9.9.19, 21:15 Uhr
Dabei seit 16.6.19
2
Wasch pulver aufsaugen
11.9.19, 22:13 Uhr
Dabei seit 12.9.19
3
Man darf halt eben auch nix feuchtes einsaugen sonst stinkt es ganz schnell.
16.9.19, 23:55 Uhr
Dabei seit 30.12.18
4
Wollt ich grad auch sagen.
Habe diverse Dyson und noch hat keiner gestunken.

Ich sauge aber auch nix feuchtes ein...
Beim großen mit dem Ball und auch dem alten DC32?35 (grübel) noch nie probleme gehabt.
Das Ding macht den Job perfekt.

ein mal unabsichtlich war ein Teppich im Auto Nass und im V8 (Akkusauger) kreiselte das Wasser im Behälter (Das ging innerhalb 1sek.).
Komplett zerlegt, alles mit Wasser und Spülmittel geputzt und dann soweit es ging 5 Tage trocknen lassen...
3.10.19, 09:49 Uhr
Dabei seit 20.1.19
5
😀 Hab keinen  Dyson Staubsauger und auch keine Klimaanlage LOL
Lese immer wieder gerne so Tipps , schöne Unterhaltung. Lerne auch immer wieder gerne dazu!
Für ALLE mit dem Problem, eine schnelle Beseitigung.
LG
3.10.19, 10:52 Uhr
Dabei seit 7.7.19
6
Lieben Dank...das ist ein toller Tipp. Dank unserer Tiere, Hund und Katze, müffelt unser Staubsauger mehr als unangenehm. Es ist zwar kein Dyson, aber ich werde es ausprobieren.
3.10.19, 10:55 Uhr
Dabei seit 11.7.12
7
Ich habe auch einen Hund und mein Staubsauger hat sehr schnell das müffeln angefangen. Alles mögliche ausprobiert, nichts hat geholfen.
Wenn das klappt bekommst du einen Orden von mir. 
Werde berichten. 
Schönen Feiertag. 
3.10.19, 11:42 Uhr
Dabei seit 13.11.12
8
Nehme auch hin und wieder Waschpulver oder getrockneten Kaffeesatz. Dann müffelt mein Dyson erst mal ne Weile nicht mehr.

Schönen 3ten
3.10.19, 12:27 Uhr
Dabei seit 24.8.16
9
Der Ratschlag ist sicher gut, aber es ist eben kein NASS - Sauger !!!  
3.10.19, 12:48 Uhr
Dabei seit 13.11.12
10
@georg m. 

Habe auch noch nie etwas nasses in meinem Dyson aufgesaugt aber wenn man Tiere hat...
3.10.19, 14:42 Uhr
Dabei seit 17.10.13
11
@Kalinka1: Ich hatte auch mal eine Katze und einen Hund doch die hatten eine eigene Schlafstätte und mussten nicht im Staubsauger nächtigen. Was ich mich frage ist wie die da überhaupt reinpassen??? 😮
3.10.19, 20:18 Uhr
Dabei seit 7.7.19
12
@Unwetterhasser: Haar für Haar 😂
3.10.19, 20:43 Uhr
Dabei seit 21.9.19
13
Mein Dyson ist schon einige Jahre alt, gestunken hat er noch nie. Aber trotzdem würde ich lieber ein paar duftperlen einsaugen, die man zum waschen normal verwendet. Da gibt's dann in der Wohnung noch dazu einen angenehmen Duft.
5.11.19, 07:32 Uhr
Dabei seit 7.1.20
14
Haben 2 Dysons: einen "alten" sog. Bodenstaubsauger und einen "neuen" Dyson V10 Akku- bzw. Handstaubsauger der €600,- gekostet hat. Eigentlich vollkommen überteuert, aber Menne ist Technik-Freak ?

Der "alte" stinkt nicht, weil man das Teil, das den Zyklon erzeugt abnehmen und super reinigen kann.

Bei dem V10 ist der Motor am Zyklon fest verbaut, desh. lässt er sich nicht reinigen (man kann nur den Filter hinter auswaschen, bringt aber so gut wie nix) und das Gerät müffelt PERVERS. Das ist so schlimm, dass wir den teuren Neuen gar nicht mehr benutzen! ?
Haben schon "Febreze Textilerfrischer gegen Tiergerüche" durchgejagt, half aber auch nicht wirklich (und man hat Angst, dass durch die Feuchtigkeit des Sprays evtl. was am Motor oder der Elektronik kaputt geht). ?‍♂️
Werden das mit dem Klima-Anlagen-Reiniger mal versuchen - hoffentlich hilft's, letzte Hoffnung [Verzweiflung!!!] ??

Liebe Grüsse,
DH ?
7.1.20, 20:11 Uhr
Dabei seit 5.9.19
15
@Desperate Housewife: Hoi DH
Danke für dein Anschreiben. Habe die Pflegeanleitung deines V10 auf der Website von Dyson angeschaut.

Ich würde wie darin beschrieben die Reinigung durchführen. Den Filter 24 Stunden trocknen lassen. Danach "ohne" den Sammelbehälter,   aber "mit" montiertem Filter,   2-3 Sekunden bei laufendem Motor,   den Klimaspray von der Behälterseite einspritzen. (Ansaugseite zum Filter).
24 Stunden trocknen lassen. Fertig.
Ich bin Überzeugt du wirst ein Lächeln auf deinem Gesicht vorfinden.

Lieben Gruss an Desperate Housewife  von toyota44
Eine Antwort zum Ergebnis wäre echt Toll!

*Mein Kugelporsche hat seit der Veröffentlichung meines Tips nicht mehr gemieft.
Habe einen Hunde und Katzenhaushalt. 
8.1.20, 22:07 Uhr
Dabei seit 7.4.20
16
Lieber Toyota44,

ich habe auch das Problem mit meinem Dyson und Dein Tipp hört sich super an! Ich bin mir nur nicht ganz sicher, wo genau ich das Klimaanlagenmittel jetzt reinsprühen soll. Wenn ich auf »Bilder« gehe, dann kommen ganz andere Bilder ...
Dankeschön im Voraus, dass Du mir da noch mal weiterhilfst.
7.4.20, 12:51 Uhr
Dabei seit 5.9.19
17
Ciao @Enizirk: 
Du musst auf das erste Bild von mir Klicken, dann kannst Du die nächsten Bilder anschauen.
Ansonsten mache ich das heute etwas anders als in der Beschreibung.
Filter und Filtergehäuse mit Allzwecksprüher einspritzen und mit der der Duschbrause waschen. Trocknen lassen 2 Tage.
Alles montieren. Den Klimaspray da hineinsprühen wo der Staubsaugerschlauch sonst drauf kommt, mit laufendem Motor etwa 5 Sekunden. Damit ist jedes Teil mit Filter behandelt. Fertig.
Gruss toyota44
7.4.20, 14:58 Uhr
Dabei seit 21.9.19
18
mein Dyson ist schon ein paar Jahre alt, aber gestunken hat er noch nie.
Für die Frische, sauge ich lieber 1 TL Zimt ein, hilft für guten Geruch im Haus.
31.7.22, 08:19 Uhr
Dabei seit 7.1.20
19
@toyota44: Ja, die Anleitung ist bekannt. Wurde mir schon vom Dyson Kundendienst als "Lösung" vorgeschlagen. Wie gesagt, habe ich den Filter nicht nur gereinigt, sondern gegen einen neuen ersetzt, was aber gg. den Geruch nicht half, da das Problem im Gerät selbst liegt, konstruktionsbedingt, weil man ihn eben nicht reinigen kann. Weil der V10 wegen des Gestanks eh nicht mehr zu retten war (€600,- Wegwerfartikel - vielleicht ist das ja so gewollt?), hat mein Mann ihn auseinandergenommen: was da zum Vorschein kam, spottet jeder Beschreibung! Ekelhaft! 😮
Das Ding war innen drin vollgeklebt mit Dreck! Fingerdick! Und das ist die Ursache des Gestanks! Aber die wollen uns erzählen, dass diese Geräte hygienisch sind?! Einzig der Filter hinten soll verhindern, dass diese Bakterienschleuder nicht nur Gestank sondern auch Mikroben, die im Gerät einen super Nährboden finden, durch das Haus bläst? Leider kann man hier in den Kommentaren keine Bilder hochladen, aber ich kann nur Allen, die überlegen einen Dyson Akku-/Handstaubsauger zu kaufen, einen WEITEN Bogen um diese billig fabrizierten aber teuer verkauften Fehlkonstruktionen zu machen!
1.8.22, 10:10 Uhr
Dabei seit 10.2.18
exzessiv genußsüchtig
20
@Desperate Housewife: doch du kannst Bilder ...auch mit Untertiteln als Beschreibung hochladen
dafür oben auf dem Bild auf das Pfeil-Zeichen (in der rechten unteren Ecke) gehen, dann öffnet sich das Menü
1.8.22, 10:45 Uhr
Dabei seit 7.1.20
21
@Tortenhummelchen: danke, aber nachdem ich nun zum 3. mal 10 Bilder hochgeladen und einen Kommentar geschrieben habe, aber weder Kommentar noch Bilder erscheinen, bin ich etwas ratlos 😑
1.8.22, 11:47 Uhr
(Redaktion)
22
@Desperate Housewife: Habe dir gerade eine PN zu den Bildern geschickt. LG Henrike
1.8.22, 12:27 Uhr
Dabei seit 7.1.20
23
Oh, danke @Henrike und @Tortenhummelchen! Dann wollen wir (noch-)mal, s. Fotos 3 bis 13 (Link oben im Bild) :)
Bekanntlich KLEBT Staub.
Und wenn man den verklebten Staub nicht entfernen kann (wie z.B. durch Auswaschen des Zyklons, wie bei den 'alten' Bodenstaubsaugern), sammelt sich immer mehr Staub an.
Und zwar genau da, wo die angesaugte Luft ihren Weg findet, also im Luftstrom.
Aus Hygiene-Gesichtspunkten ist das m.M.n. eine absolute Katastrophe!
Da hilft auch der hippe Laser nicht, der in der aktuellen Dyson TV Werbung thematisiert wird - damit weiss man dann nur vorher so etwa, was hinten drin kleben bleibt.
Hier einige Bilder vom Blick in das zerlegte Gerät. Vor dem Zerlegen hatte Menne seinen Luftdruck-Kompressor genommen und das Ding durchgeblasen. Wow, da kamen Staubwolken raus! Aber da das Ding anschließend immer noch stank und nicht mehr zu benutzen war, hat er es komplett zerlegt.
Auf den Bilder sieht man also NUR, was NACH Druckluftbehandlung NOCH im Gerät war, richtige Klumpen von Dreck, Staub, Hundehaare etc.
Und irgendwelche Plastikteile die innen vom Gehäuse abgebrochen waren.
Wie bei unserem 'alten' DC, haben wir dann das Gehäuse ausgewaschen - auf den Bildern sieht man die braune Brühe und der Dreck, der im Eimer kleben blieb, nachdem das Wasser (mit Allzweckreiniger) ausgekippt wurde.
...und NEIN, der V10 wurde NICHT als "Nass-Sauger" genutzt, sondern nur für "zwischendurch" im Wohnbereich, da der schwächliche Akku eh nie für das ganze Haus reichte.
Also wie gesagt: alles in allem eine komplette Fehlinvestition, die wir sehr bedauert haben - schade um die €600,-
Dyson zeigte auf Nachfrage übrigens keine Kulanz. 😣
1.8.22, 12:55 Uhr
Dabei seit 10.2.18
exzessiv genußsüchtig
24
@Desperate Housewife:

Wow - sehr beeindruckende und ziemlich abtörnende Bilder - die "Entscheidungshilfe" für (oder sollte man lieber -gegen- sagen 😏👎 ) Andere ist DAMIT sicher einfacher.

...Kann ich mir mal deinen Mann, samt Hochdruckreiniger ausleihen 😂
1.8.22, 14:55 Uhr
Tipp kommentieren
Tipp online aufrufen