Bierdosen-Hühnchen

Bierdosen-Hühnchen

Jetzt bewerten:
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Das ist ein tolles Grillrezept aus den Staaten!

Zutaten

  • 1 rohes Hühnchen
  • Hühnchengewürz zum Einreiben
  • 1 Dose 0,5 L dunkles Bier (Starkbier bspw.)
  • 1 Bratenschale

Zubereitung

Hühnchen unter klarem Wasser abspülen, mit Olivenöl einreiben, anschließend das Hähnchengewürz drauf verteilen. Bierdose öffnen, einen guten Schluck entnehmen und dann das Hühnchen mit dem Popo zuerst auf die Dose stülpen, so dass es aufrecht darauf "sitzt". Das Ganze auf die Bratenschale setzen und ab in den Backofen.

Bei ca. 175°C eine knappe Stunde brutzeln lassen. Das Bier, welches ja im Ofen verdampft, lässt das Hähnchenfleisch schon saftig bleiben und gibt ihm den extra Geschmack! Natürlich könnt ihr das alles auch im Sommer auf dem Grill machen (am besten einem Kugelgrill, den ihr immer wieder schließen könnt.)

Von
Eingestellt am
Themen: Hühnchen

15 Kommentare


#1 Curl
17.2.08, 08:56
Ich kenne es auch, das berühmte "Beer Butt Chicken". Es ist wirklich sehr zu empfehlen. Ein absoluter Gaumenschmauß
#2 niliqb
17.2.08, 09:20
Klingt leckerst - wird probiert. Dunkles Bier hat noch keinem Fleisch geschadet, und ich kann mir vorstellen, dass durch das Verdampfen der Geschmack besser ins Fleisch zieht als nur durch Bepinseln.
1
#3 rk
17.2.08, 11:23
Sieht aus als wäre das Viech beim Kacken vom Blitz erschlagen worden. ^^ Aber das Rezept klingt auf jeden Fall super.
#4 Stef
17.2.08, 18:56
wirklich genial und sieht obendrein noch sehr kreativ aus!
#5 Gabi
18.2.08, 20:11
Hört sich interessant an, wobei ich mich frage, ob die Dose nicht gesundheitsschädliche Stoffe an das Geflügel abgibt, und an die Luft?
1
#6 Klaus
8.3.08, 14:28
Dieses schmackhafte Gericht heißt Coque au dös Huhn auf Dose), wie der Franzose sagt.
#7 Sven
22.3.08, 19:56
Der Klassiker!
#8 TT
16.5.08, 09:23
ist wirklich zu empfehlen
#9
7.6.10, 09:46
die Sache hat nur einen Nachteil. Das Hähnchen wird oben fast schwarz und untenrum bleibt es zu hell und nicht knusprig.
#10 Bisphenol A
7.6.10, 14:47
Sieht witzig aus, ist es aber nicht. Die Dose ist innen mit Materialien beschichtet, die z.B. Bisphenol A enthalten.
Man fällt davon nicht sofort tot um, dafür sind die Langzeiteffekte schon bedenklich.
#11 katja
7.6.10, 16:16
man nehme eine Bierflasche statt einer Dose, dann muss man sich auch nicht vor eventuellen Schadstoffen fürchten
1
#12
10.9.10, 10:35
Wem das mit der Dose nicht gefällt, der nehme ein kleines Würstchenglas und füllt das mit Bier und Gewürzen. Geht genauso gut, und man hat auch nicht so viele Probleme, die Dose wieder im Laden zurückzugeben am Pfandautomaten :-D
#13
30.4.11, 20:15
Bierle, du bist echt der Beste.
Danke für den Tipp mit dem Umfüllen.
1
#14
19.7.12, 15:25
Der Tip iss ja schon bissi älter. Aber erstens trink ich kein Dosenbier. Zweitens bräuchte ich - wenn schon - mindestens zwei Bier......*gggg und drittens schmeckt das bestimmt saugeil........
#15
14.4.13, 20:42
Klappt auch mit Kölsch ; wurde gerade ausprobiert ;)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen