Bio-Zitronen und Bio-Orangen schimmeln nicht so schnell

Bio-Zitronen und Bio-Orangen schimmeln nicht so schnell

Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Momentan ist noch Saison für leckere Zitrusfrüchte. Weil ich gerne die Schale von Orangen verwende, kaufe ich Bio-Orangen und Bio-Zitronen. Früher hab ich mich öfters darüber geärgert, dass diese sehr schnell schimmelten und verdarben.

Seit ich die Südfrüchte nicht erst vor dem Verzehr, sondern auch sofort nach dem Einkauf heiß abwasche und dann mit einem Mikrofasergeschirrtuch abtrockne, sind sie deutlich länger haltbar, meiner Erfahrung nach mindestens eine Woche.

Von
Eingestellt am
Themen: Schimmel

23 Kommentare


4
#1
12.2.15, 19:34
Der Abwasch direkt nach dem Einkauf hat außerdem den Vorteil, dass man sich direkt aus der Obstschale bedienen kann und das Objekt der Begierde nicht erst abwaschen muss. :-)
3
#2
12.2.15, 20:12
Ja, das mache ich auch so. 5*

Und es geht schneller, wenn man rasch etwas Abrieb davon benötigt.
3
#3
13.2.15, 07:13
Wirklich? Ich dachte immer Obst hätte eine natürliche (teils auch künstliche) Schutzschicht, die man eben gerade NICHT abwaschen soll, wenn man das Obst noch lagern will, sondern erst kurz bevor man es essen will.

Zitrusfrüchte sollten nicht mit Äpfeln zusammen in einer Obstschale liegen, weil Äpfel Gase ausströmen, die anderes Früchte beeinflussen können. vgl. https://www.frag-mutti.de/gruene-paprika-schnell-nachreifen-lassen-a41920/

Als ich das Bild gesehen habe, dachte ich der Tipp sei: Zitrusfrüchte halten längen, wenn man sie so aufbewahrt, dass sie sich nicht gegenseitig berühren. Das habe ich nämlich mal festgestellt. Ich hatte nur noch einen einzelne Orange, die ganz allein im Küchenregal neben dem Obstkorb lag und wirklich monatelang gehalten hat. Am Ende war sie nur etwas trocken, aber ohne Schimmel, keine Fäulnis.
2
#4
13.2.15, 07:58
Muss ich ausprobieren, hab mich auch immer über die schnellgeschimmelten Früchte geärgert.
1
#5
13.2.15, 09:44
Ich staune auch immer wieder, wie schnell Früchte manchmal schimmeln. Obwohl ich Obst meist offen kaufe und dabei acht gebe, dass ich "knackige" feste Früchte nehme.

Werde deinen Tipp mal ausprobieren.
6
#6
13.2.15, 11:29
Wir haben viele Orangen-, Mandarinen- und Zitronenbäume. Ich habe festegestellt, dass sich unsere Früchte wochenlang halten ohne zu Schimmeln, die Früchte werden nur mit der Zeit ein wenig kleiner, sind aber in perfektem Zustand.
Gekaufte Zitrusfrüchte hingegen halten nur einige Tage, klingt komisch, ist aber meine Erfahrung.
2
#7 michelleh
13.2.15, 12:12
@Mafalda: Durch das Abwaschen der Früchte verschwinden auch die Bakterien, die den Schimmel verursachen. Viele fassen im Supermarkt das Obst mit ihren Händen an und hinterlassen dabei Bakterien.
1
#8 Ping
13.2.15, 14:50
Das muss ich ausprobieren. Ärger mich nämlich auch über diese Schimmelei!
Danke für den Tipp!
Lg
5
#9
13.2.15, 16:22
Gerade bei Zitronen im Netz, ob Bio oder nicht, habe ich mich schon oft über das schnelle Schimmeln geärgert. Ich empfehle, das ganze Netz auf einmal auszupressen und den Saft im Kühlschrank aufzubewahren. Sehr bewährt hat sich auch das Einfrieren von Zitronenscheiben für Getränke - sie bleiben lange frisch und kühlen auch noch a bissl! Und sie sind schnell aufgetaut, wenn man sie z.B. als "Dekoration" für Schnitzel usw. braucht.
2
#10
13.2.15, 18:17
@Mafalda: Ja, so habe ich das auch früher gelernt, dass die eigene Schale eine natürliche Schutzschicht ist.
Aber wenn sich auf der Schale Schimmelsporen befinden, dann dauert es nicht lange und die Früchte schimmeln.

@VIVAESPAÑA, so erklärt es sich auch, warum die eigenen Früchte nicht schimmeln, die sind nicht mit den Schimmelsporen in Kontakt gekommen.

Deshalb hab ich den Tipp eingestellt, denn ich musste oft verdorbene Zitrusfrüchte wegwerfen. Seit ich die sofort abwasche, passiert mir das nicht mehr. Die Schale trocknet nur etwas aus.
2
#11
14.2.15, 10:37
@Spectator: wie es sich bei Zitrone verhält, habe ich noch nicht ausprobiert, aber Orangen habe ich schon mal auf Vorrat am Vormittag ausgepresst und als wir den Saft dann mittags trinken wollten, war er dermaßen bitter, dass es wirklich kein Genuss war und ich ihn nicht trinken konnte :-(
#12
14.2.15, 11:27
@domalu:
Zitrusfrüchte sind nicht für eine längere Lagerung zuhause geeignet. Wenn man sie in größeren Mengen einkauft, z.B. ein großes Netz Apfelsinen, schaut man am besten schon im Laden nach, ob schon welche dabei sind, die "angetitscht" sind oder Schimmelstellen aufweisen. Dabei prüfe ich auch diskret, ob sie sich noch prall und saftig anfühlen. Besser werden sie durch längere Lagerung nie, sie trocknen halt aus.
Zitronensaft ist wegen des viel höheren Säuregehalts haltbarer, natürlich in geschlossener Flasche im Kühlschrank. Frisch gepresster Apfelsinensaft ist "zum alsbaldigen Gebrauch" bestimmt. Wegen des "Umstands" presse ich immer das ganze Netz auf einmal aus. Der nicht sofort getrunkene Saft wird in eine saubere Flasche gefüllt und ebenfalls gut gekühlt. Bitter ist er so bei mir nie geworden.
#13 jb70
14.2.15, 11:29
Das teste ich mal - bisher hab'ich sie erst bei Bedarf gewaschen.
Ich bilde mir ein :
Das schnelle(re) Schimmeln bzw. Verderben hängt auch mit dem Wetter zusammen - ähnlich wie bei Brot .
Danke, für den Tipp !
#14
14.2.15, 11:47
@Spectator: die Früchte schaue ich mir auch schon beim Kauf an, aber oft ist es trotzdem passiert, dass sie bald schimmlig waren.

Den ausgepressten Orangensaft hatte ich in dem Auspressbehälter auf dem Küchentisch für ca. eine halbe bis Dreiviertelstunde stehen lassen (im Winter).
1
#15
14.2.15, 12:51
@domalu:
Tja, eine Garantie hat man bei Naturprodukten nie . . .

Ich kann mir nicht denken, dass der Saft in dieser kurzen Zeit bitter geworden ist. Er war es wohl schon vorher - manchmal mischt sich eine Bitterorange zwischen die süßen.
1
#16
14.2.15, 18:24
@Spectator: Kann mir auch vorstellen, dass da eine Bitterorange bei war. Frischgepressen Saft trinken wir direkt nach dem Pressen, da schon in wenigen Minuten die Vitamine verloren gehen.
Deshalb enthält auch gekaufter Saft null Vitamine, ausser sie werden künstlich hinzugefügt.
1
#17
15.2.15, 09:41
Die gekauften Früchte erhalten noch bei der Cooperativa einen aufgesprühten Wachsfilm, deshalb glänzen sie ja auch so schön. Die Früchte ohne diese Schicht sehen stumpfer aus und halten auch länger. Ich habe in den Herbstferien aus dem Urlaub in Spanien Früchte im Koffer mitgebracht und zwei sind immer noch in einwandfreiem Zustand (Test), die restlichen haben wir verspeist.
2
#18 krillemaus
15.2.15, 11:21
@michelleh #7: Ich darf richtigstellen: Bakterien verursachen keinen Schimmel, der wird durch Schimmelpilze verursacht.

Die Sporen von Schimmelpilzen ( = ihre Fortpflanzungszellen) fliegen überall in der Luft herum und setzen sich auf alles, was ihnen Grundlage zu Wachstum und Vermehrung bietet. Da sie dazu bestimmte Temperaturen und Feuchtigkeit benötigen, außerdem Sauerstoff für ihre Stoffwechseltätigkeit, kann man dem Entstehen von Schimmel nur vorbeugen, indem man den Schimmelpilzen die Grundlagen für Wachstum und Vermehrung entzieht:
- Man kann Lebensmittel kühl lagern,
- sie vakuumieren,
- sie durch Erhitzen keimfrei machen (auch Schimmelsporen werden durch Erhitzen abgetötet) und konservieren,
- man kann durch Einsalzen oder durch hohe Zuckermengen das verfügbare Wasser binden,
- schließlich auch Einfrieren.
- Weitere Methoden sind Bestrahlung mit UV-Licht oder schwach radioaktiver Strahlung.
Für Zitrusfrüchte, die man frisch verwenden möchte, eignet sich im Privathaushalt nur das Kühl-Lagern oder das Vakuumieren. Extrem trockene Lagerung lässt die Früchte austrocknen, was ihrer sinnvollen Nutzung entgegenwirkt.
Mit heißem Wasser abspülen mag kurzfristig die Oberfläche der Zitrusfrüchte keimfrei machen, gleichzeitig werden aber auch die natürlichen Schutzmechanismen der Fruchtoberfläche geschädigt, so dass eine Neubesiedelung mit Keimen aus der Luft und deren Wachstum danach erleichtert wird.

Behandelte Früchte sind mit einer Schicht überzogen, die der Vermehrung von Schimmelpilzen und zersetzenden Bakterien entgegenwirkt.
#19
15.2.15, 16:03
@krillemaus: in der Theorie mag das stimmen, aber die Praxis sagt mir was anderes, meine Früchte sind nicht behandelt und schimmeln auch nach Wochen nicht, wenn ich behandelte Früchte kaufe schimmeln die schon nach kurzer Zeit.
1
#20 krillemaus
15.2.15, 16:26
@VIVAESPAÑA: Vermutlich liegt es daran, dass gekaufte Früchte einem gewissen Stress durch Lagerung und Transport ausgesetzt sind, sie werden dabei angestoßen, was Zellwände beschädigt und anfällig macht, und sind darüberhinaus untereinander bereits infizierten Früchten ausgesetzt.
Das sieht man den gekauften Früchten nicht an.
Wenn man selbst welche zieht, dann behandelt man die Früchte ganz anders, geht schonender mit ihnen um als es beim kommerziellen Transport und der Lagerung geschieht. Ich habe auch Zitronenbäumchen, die Zitronen ernte ich nicht auf Vorrat, sondern immer nur, wenn ich eine Zitrone benötige. Damit haben die Früchte viel mehr Zeit an der Pflanze zu reifen, dabei Aromastoffe zu entwickeln und gleichzeitig von der Pflanze Abwehrstoffe gegen Pilze und andere Schädlinge zu beziehen. Diese Verbindung zur Pflanze fehlt den geernteten Früchten, sie sind dadurch anfälliger.
#21 mikemake
16.2.15, 13:10
hallo ein wirklich sehr guter Tipp, auf die Idee kam ich noch nicht mit heiß abwaschen und dann abtrocknen, ich wasche zwar jedes Obst, aber kalt. Danke für den Tipp, beste Grüße Mike ..wieder was gelernt, so lernt man jeden Tag auch als langjähriger Küchenchef.
#22
16.2.15, 14:20
Ich wasche alle Früchte heiß ab, bevor ich sie in die Obstschale oder die Hängekörbe über der Küchenspüle lege. Bei mir schimmeln Zitronen auch selten, sie werden nur kleiner und trockener. Wenn man sie dann aber fest über den Tisch rollt, lassen sie sich anschließend noch gut auspressen.
#23
27.2.15, 18:11
Sehr guter Hinweis. werde ich unbedingt ausprobieren. Habe nämlich auch oft das Problem, dass die Zitronen schimmeln.
Danke für diesen Tipp!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen