Birnen mit Orangen-Karamellsoße
2

Birnen mit Orangen-Karamellsoße

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Zutaten für 4 Portionen

  • 4 feste Birnen
  • 1/2 L Weißwein
  • 150 g Zucker
  • 2 große Orangen (unbehandelt)
  • 250 g Puderzucker
  • 5 g Butter
  • 3 EL Orangenlikör oder Birnenschnaps

Zubereitung

  1. Den Wein mit dem Zucker aufkochen.
  2. Die Birnen schälen, dabei den Stiel nicht wegschneiden und anschließend im kochenden Wein, je nach Größe ca. 45 Minuten weich kochen. Die Birnen dabei öfters drehen. Wenn sie weich gekocht sind, im Weinsud erkalten lassen.
  3. Von einer Orange die Schale fein abreiben.
  4. Von der zweiten Orange die Schale abhobeln und in feine Streifen schneiden.
  5. Eine 1/2 Orange zum Dekorieren aufheben, die restlichen 1 1/2 Orangen auspressen.
  6. Die geriebene Orangenschale und die Orangenschalenstreifen in den Orangensaft geben.
  7. Den Puderzucker in einer Pfanne karamellisieren lassen, mit der Butter und dem Orangensaft ablöschen, zum Kochen bringen.
  8. Den Orangenlikör oder Birnenschnaps hinzugeben. Etwas abkühlen lassen.
  9. Nun die Birnen mit etwas Weinsud in Schälchen geben, mit Orangenschnitzen dekorieren und mit der Orangen-Karamellsoße löffelweise übergießen.

Schmeckt sündhaft gut... aber nur für Erwachsene!

Gutes Gelingen!

Von
Eingestellt am

13 Kommentare


2
#1
1.1.14, 18:31
Lecker, schon beim lesen läuft mir das Wasser im Mund zusammen-wird bald ausprobiert.
#2
1.1.14, 20:05
@claudi27:

Guten Abend,
ja, dieser Nachtisch ist wirklich lecker.
Meine Gäste waren sehr begeistert, zumal das mal was ganz anderes gewesen ist.

Viel Spass beim Ausprobieren.

Gruß
Myfairlady
2
#3 Dora
1.1.14, 20:57
@Myfairlady: dass das sündhaft gut schmeckt, kann ich mir sehr gut vorstellen :-)

Nun muss ich mich schleunigst auf die Suche nach unbehandelten Orangen machen.

Hoffentlich schmeckt es auch ohne den Likör, denn den habe ich leider nicht im Haus :-(
1
#4
1.1.14, 21:40
@Dora:

Guten Abend,
sicherlich schmeckt das auch ohne dem Likör.
Ich habe bisher nur die Birnenschnaps Variante gewählt.
Das ist soooo lecker....!!!!

Gruß
Myfairlady
1
#5
2.1.14, 08:07
Das klingt echt OBERlecker. Ist gespeichert und wird ausprobiert. Danke für den Tipp :)
#6
2.1.14, 08:22
@Malin:

Guten Morgen,
das freut mich sehr, wenn ich Dir und anderen einen guten SchlemmerTipp geben konnte.

Grüße
Myfairlady
1
#7
2.1.14, 09:54
Sehr schoenes Rezept, Danke schoen. Daumen hoch , fuer die Zutaten und Foto. :)
1
#8 mayan
2.1.14, 10:03
Ich koche Birnen immer in Rotwein als Beilage zu Wildgerichten - habe das gerade als Tipp eingestellt (du hast mich inspiriert) und hoffe, dass es veröffentlicht wird.
Deine Variante wird probiert, klingt sehr lecker. Hübsches Foto!
#9
2.1.14, 10:07
@stippchen:

Guten Morgen
und vielen Dank für Dein Lob.

Grüße
Myfairlady
#10
2.1.14, 10:10
@mayan:

Guten Morgen
und auch ein Dankeschön an Dich.
Mit Rotwein würde evtl. eine schöne Farbvariante entstehen.
Das müsste ausprobiert werden.

Grüße
Myfairlady
#11
2.1.14, 10:12
PS.:

Es sind 2 Fotos.

;-)
1
#12 mayan
2.1.14, 10:25
*prust* Bin wohl irgendwie noch nicht ganz in 2014 angekommen... habe ich glatt übersehen! Auch das zweite Bild ist toll. Wie machst du das, mit dem verschwommenen Rand? (Ich bin so ein Foto-Honk)
#13
2.1.14, 11:04
@mayan:

HuHu,

ich benutze das Bildbearbeitungsprogramm -Picasa-.
Da sind viele Möglichkeiten zum Bearbeiten der Bilder.
Grundsätzlich kenne ich mich nur sehr wenig mit dem PC und Co. aus.
*grins*

Grüße
Myfairlady

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen